Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 186
Like Tree99gefällt dies

Thema: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

  1. #1
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.966

    Standard Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Eine meiner Kolleginnen wird von einem ehemaligen Patienten "verfolgt". Er ist ihr bis nach Hause gefolgt anscheinend, legt ihr Blumen und Pralinen vor die Tür, auch ans Auto hängt er Liebesbriefe. Ihr Mann ist schon stocksauer, wirft ihr sogar teilweise vor, sie hätte dem Hoffnungen gemacht. Letztes mal stand er in der Praxis und hat nach ihr gefragt, die Kolleginnen meinten, sie würden ihm keine Auskunft über ihren Dienstplan geben, er solle bitte gehen.

    Eigentlich hat er nichts "schlimmes" gemacht, aber sie hat zunehmend ein schlechtes Gefühl. Was kann man da tun?
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.105

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Eine meiner Kolleginnen wird von einem ehemaligen Patienten "verfolgt". Er ist ihr bis nach Hause gefolgt anscheinend, legt ihr Blumen und Pralinen vor die Tür, auch ans Auto hängt er Liebesbriefe. Ihr Mann ist schon stocksauer, wirft ihr sogar teilweise vor, sie hätte dem Hoffnungen gemacht. Letztes mal stand er in der Praxis und hat nach ihr gefragt, die Kolleginnen meinten, sie würden ihm keine Auskunft über ihren Dienstplan geben, er solle bitte gehen.

    Eigentlich hat er nichts "schlimmes" gemacht, aber sie hat zunehmend ein schlechtes Gefühl. Was kann man da tun?
    Hat sie ihn direkt angesprochen und sich das Verhalten verbeten? Bei einer verheirateten Frau, die ihm gesagt hat, dass sie nicht interessiert ist, empfinde ich das als Unverschämtheit und würde ihn anzeigen. Zeugen hat sie ja.
    Sonnennebel, Zwutschgal und -AppErol- gefällt dies.

  3. #3
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.816

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Hat sie dem Patienten denn schon mal klipp&klar gesagt, dass sie kein Interesse an ihm hat und auch keine Geschenke möchte?
    Oder war das bisher Geschwurbel und doch ein bisschen das Gefühl, geschmeichelt zu sein?

    Wenn die Ansage klar war, dann würde ich ihr den Gang zur Polizei ans Herz legen. Vielleicht überzeugt das ja auch ihren Mann, dass sie nur Opfer und nicht Täter ist.
    Sonnennebel und Zwutschgal gefällt dies.
    Alias MikaelSander.

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.703

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    vielleicht sollte euer Chef ihm einen Brief schreiben, dass er das unterlassen soll.

    Bei manchen Leuten helfen solche "offiziellen" Briefe.

    Ansonsten Anzeige wegen Stalking.
    BRachial gefällt dies

  5. #5
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.966

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Hat sie dem Patienten denn schon mal klipp&klar gesagt, dass sie kein Interesse an ihm hat und auch keine Geschenke möchte?
    Oder war das bisher Geschwurbel und doch ein bisschen das Gefühl, geschmeichelt zu sein?

    Wenn die Ansage klar war, dann würde ich ihr den Gang zur Polizei ans Herz legen. Vielleicht überzeugt das ja auch ihren Mann, dass sie nur Opfer und nicht Täter ist.
    Sie hat ihm seither nicht mehr Auge in Auge gegenübergestanden, er schreibt immer wieder, sie möge sich doch melden, wegen eines Dates.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  6. #6
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.816

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Sie hat ihm seither nicht mehr Auge in Auge gegenübergestanden, er schreibt immer wieder, sie möge sich doch melden, wegen eines Dates.
    Dann sollte sie , wenn ihr Polizei noch zu arg ist, ein Treffen, zusammen mit ihrem Mann, vereinbaren und Tacheles reden. Je nach Verlauf auch gleich sagen, dass, wenn das nicht sofort ein Ende hat, eine Anzeige erfolgt.
    Zwutschgal gefällt dies
    Alias MikaelSander.

  7. #7
    Zwutschgal ist gerade online Dauereditiererin
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    2.631

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Sie hat ihm seither nicht mehr Auge in Auge gegenübergestanden, er schreibt immer wieder, sie möge sich doch melden, wegen eines Dates.
    Dann würde sich mein Mann melden, mit einer ganz eindeutigen Ansage.
    Und bei weiteren Belästigungen Polizei.

  8. #8
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.395

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Eine meiner Kolleginnen wird von einem ehemaligen Patienten "verfolgt". Er ist ihr bis nach Hause gefolgt anscheinend, legt ihr Blumen und Pralinen vor die Tür, auch ans Auto hängt er Liebesbriefe. Ihr Mann ist schon stocksauer, wirft ihr sogar teilweise vor, sie hätte dem Hoffnungen gemacht. Letztes mal stand er in der Praxis und hat nach ihr gefragt, die Kolleginnen meinten, sie würden ihm keine Auskunft über ihren Dienstplan geben, er solle bitte gehen.

    Eigentlich hat er nichts "schlimmes" gemacht, aber sie hat zunehmend ein schlechtes Gefühl. Was kann man da tun?
    nichts schlimmes? blumen, pralinen, liebesbriefe, wenn er weiß, daß sie verheiratet ist? wenn er ein (hoffentlich deutlich ausgesprochenes) nein nicht akzeptiert?
    Schneehase und Zwutschgal gefällt dies.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  9. #9
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.966

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    nichts schlimmes? blumen, pralinen, liebesbriefe, wenn er weiß, daß sie verheiratet ist? wenn er ein (hoffentlich deutlich ausgesprochenes) nein nicht akzeptiert?
    Ich weiß gar nicht, ob er weiß, das sie verheiratet ist.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  10. #10
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.105

    Standard Re: Ab wann ist es nicht mehr "umwerben"

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht, ob er weiß, das sie verheiratet ist.
    Ich finde es komisch, dass ihr als Kollegen dazu nichts sagt.
    Foxlady gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •