Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
Like Tree8gefällt dies

Thema: Initiativbewerbung

  1. #1
    Sommersprosse80 ist offline Ex kaddi80
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    1.200

    Standard Initiativbewerbung

    Hallo,

    ich suche gerade eine neue Stelle und habe mich dafür auch Initiativbeworben. Immer bei großen Einrichtungen, die ein online Bewerberportal haben und ausdrücklich Initiativbewerbungen wünschen.

    Bei allen 3 Initiativbewerbungen habe ich in weniger als 24 Stunden eine Antwort bekommen das gerade keine entsprechende Stelle zu besetzen ist und sie daher meine Unterlagen vernichten.

    Ich bin verwirrt weil ich dachte so eine Initiativbewerbung liegt auch mal paar Wochen da rum um dann bei Bedarf darauf zurück zu kommen. Denn das keine Stelle frei ist sehe ich ja auch im Bewerberportal bei den Ausschreibungen.

    Was sind Eure Erfahrungen mit Initiativbewerbungen?

    An meiner Bewerbung liegt es denke ich nicht, denn auf ausgeschriebene Stellen habe ich eine 100 Prozent Quote zu Gesprächen eingeladen zu werden. Da scheitert es dann an der Arbeitszeit...

  2. #2
    MikaelSander ist offline Kein Erdmännchen!
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    3.961

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Ich weiß gar nicht, wie unser Internetauftritt formuliert ist.
    Ich schicke Initiativbewerbungen immer sofort zurück, das Führen von Bewerberlisten hat sich als zu umständlich erwiesen.
    Ich hab Recht und Ihr Eure Ruhe!

  3. #3
    -Rini- ist gerade online addict
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    656

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Ich habe mich auch initiativ beworben - stand da ausdrücklich auf der Homepage, ÖD, falls das wichtig ist - und mir wurde dann, nach einem Kennenlerntelefonat mitgeteilt, dass ich im Verfahren für eine intern ausgeschriebene Stelle dabei bin, wenn ich das möchte. Ich habe zugestimmt und hoffe, dass ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werde.
    Ich finde es auch merkwürdig, wenn man Initiativbewerbung begrüßt und dann so verfährt wie du beschrieben hast.

  4. #4
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.094

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Nach ähnlichen Erfahrungen habe ich bei Initiativbewerbungen kurz angerufen, ob das Angebot noch aktuell ist.
    Dabei hab ich auch gleich mit abgecheckt, ob meine Bewerbung mit Teilzeit eine Chance hat.

    Gefühlt konnte ich mir in über der Hälfte der Fälle die Arbeit sparen.

  5. #5
    MikaelSander ist offline Kein Erdmännchen!
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    3.961

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Zitat Zitat von -Rini- Beitrag anzeigen
    Ich habe mich auch initiativ beworben - stand da ausdrücklich auf der Homepage, ÖD, falls das wichtig ist - und mir wurde dann, nach einem Kennenlerntelefonat mitgeteilt, dass ich im Verfahren für eine intern ausgeschriebene Stelle dabei bin, wenn ich das möchte. Ich habe zugestimmt und hoffe, dass ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werde.
    Ich finde es auch merkwürdig, wenn man Initiativbewerbung begrüßt und dann so verfährt wie du beschrieben hast.
    Wahrscheinlich wird die HP nicht gepflegt. Ich finde das unmöglich - die Zeit ist doch verschwendet.
    Schiri gefällt dies
    Ich hab Recht und Ihr Eure Ruhe!

  6. #6
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.635

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Ich habe mich bisher nur initiativ beworben und eigentlich immer eine Stelle angeboten bekommen. Das ist bei Ärzten und dem aktuellen Mangel natürlich auch nicht verwunderlich. Ich habe aber immer beim Chefarzt angerufen, bevor ich was geschickt habe und meist hatte ich nach dem Telefonat schon ein Gespräch angeboten bekommen. Das ist aber sicher speziell.

    So wie es bei Dir gelaufen ist, finde ich das auch nicht gut.

  7. #7
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.094

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Ich hatte von 7 Jahren mal die Idee, in eine Praxis zu gehen und hab auf der Homepage der KV eine Liste gefunden, mit Praxen, die Weiterbildungassistenten suchten.

    Beim Telefonieren kam raus, dass es 70% der Stellen nicht gab und die Praxisinhaber angeblich nicht bei der KV eine Stelle gemeldet hatten.



    Soviel zum angeblichen Ärztemangel.

  8. #8
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.094

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ich habe mich bisher nur initiativ beworben und eigentlich immer eine Stelle angeboten bekommen. Das ist bei Ärzten und dem aktuellen Mangel natürlich auch nicht verwunderlich. Ich habe aber immer beim Chefarzt angerufen, bevor ich was geschickt habe und meist hatte ich nach dem Telefonat schon ein Gespräch angeboten bekommen. Das ist aber sicher speziell.

    So wie es bei Dir gelaufen ist, finde ich das auch nicht gut.
    Was Klinik anbetrifft, war es ähnlich. Aber mit Teilzeit schon wieder nicht so leicht.

  9. #9
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    1.039

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Zitat Zitat von Sommersprosse80 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich suche gerade eine neue Stelle und habe mich dafür auch Initiativbeworben. Immer bei großen Einrichtungen, die ein online Bewerberportal haben und ausdrücklich Initiativbewerbungen wünschen.

    Bei allen 3 Initiativbewerbungen habe ich in weniger als 24 Stunden eine Antwort bekommen das gerade keine entsprechende Stelle zu besetzen ist und sie daher meine Unterlagen vernichten.

    Ich bin verwirrt weil ich dachte so eine Initiativbewerbung liegt auch mal paar Wochen da rum um dann bei Bedarf darauf zurück zu kommen. Denn das keine Stelle frei ist sehe ich ja auch im Bewerberportal bei den Ausschreibungen.

    Was sind Eure Erfahrungen mit Initiativbewerbungen?

    An meiner Bewerbung liegt es denke ich nicht, denn auf ausgeschriebene Stellen habe ich eine 100 Prozent Quote zu Gesprächen eingeladen zu werden. Da scheitert es dann an der Arbeitszeit...
    Das ist aus meiner Sicht einfach ein Standard-Baustein dieser Bewerbungssysteme, hinter dem aber oft kein passender Prozess liegt.

    Welche HR-Abteilung hat heute noch genügend Ressourcen, Bewerbungen aufzubewahren und Listen zu führen, um ggf. Monate später einen eventuell passenden Bewerber eine neu aufpoppenden freien Stelle zuzuordnen?

    Sicher ist das abhängig vom Job, in absoluten Mangelbereichen oder extremen Spezialisierungen mag das anders aussehen. Aber bei allen "Feld-, Wald- und Wiesenjobs" halte ich Initiativbewerbungen für wenig zielführend.

  10. #10
    Avatar von Clodagh
    Clodagh ist offline finster
    Registriert seit
    12.10.2018
    Beiträge
    1.490

    Standard Re: Initiativbewerbung

    Zitat Zitat von dasunsichtbarehaendchen Beitrag anzeigen
    Das ist aus meiner Sicht einfach ein Standard-Baustein dieser Bewerbungssysteme, hinter dem aber oft kein passender Prozess liegt.

    Welche HR-Abteilung hat heute noch genügend Ressourcen, Bewerbungen aufzubewahren und Listen zu führen, um ggf. Monate später einen eventuell passenden Bewerber eine neu aufpoppenden freien Stelle zuzuordnen?

    Sicher ist das abhängig vom Job, in absoluten Mangelbereichen oder extremen Spezialisierungen mag das anders aussehen. Aber bei allen "Feld-, Wald- und Wiesenjobs" halte ich Initiativbewerbungen für wenig zielführend.
    Das Problem könnte auch darin liegen, dass nach der neuen Datenschutzverordnung noch eine gewisse Unsicherheit herrscht (bzw. noch keine internen Prozesse definiert sind), wie lange man diese Bewerberdaten auf Vorrat aufheben darf, und dass deshalb im Zweifel die Initiativbewerbungen lieber sofort gelöscht werden.
    Maxie Musterfrau und Schradler gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •