Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68
Like Tree13gefällt dies

Thema: Schulranzenfrage - Tips?

  1. #51
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist offline Mann ohne Eigenschaften
    Registriert seit
    14.09.2016
    Beiträge
    4.788

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. Wenn es genau so war und er die Sachen in der Schule lassen konnte, warum hat er die dann mit heim genommen? Ist dann doch egal was sie am nächsten Tag haben, ist ja alles in der Schule. Da reicht es doch das mit zu nehmen, das man für die Hausaufgaben braucht.

    Tochter hat jedenfalls bisher nie viel dabei. Bücher ganz selten, wenn arbeiten sie nämlich in der Schule darin und bekommen meist nur im Arbeitsheft Hausaufgaben, dass sie das Buch eben nicht heim und wieder mitschleppen müssen.
    Also der Versuch nur das allernötigste mit nach Hause zu nehmen, führt hier regelmäßig zu regem Telefonverkehr. Entweder hat meine jüngste Tochter ein wichtiges Buch in der Schule gelassen und braucht nun eine Kopie der betreffenden Seite oder ein anderes Mädchen hat etwas in der Schule gelassen und braucht dringend eine Kopie. Geht immer reihum.
    tanja73 gefällt dies

  2. #52
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    92.270

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. Wenn es genau so war und er die Sachen in der Schule lassen konnte, warum hat er die dann mit heim genommen? Ist dann doch egal was sie am nächsten Tag haben, ist ja alles in der Schule. Da reicht es doch das mit zu nehmen, das man für die Hausaufgaben braucht.

    Tochter hat jedenfalls bisher nie viel dabei. Bücher ganz selten, wenn arbeiten sie nämlich in der Schule darin und bekommen meist nur im Arbeitsheft Hausaufgaben, dass sie das Buch eben nicht heim und wieder mitschleppen müssen.
    Weiß nicht, wie es bei euch war, aber hier gab es jeden Tag Hausaufgaben in Deutsch und Mathe. Damit waren schon die beiden Fächer mit dem meisten Material dabei.

    IN der SChule haben sie die Kunstsachen gelassen, und vielleicht mal das HSU-Buch. Das hätte man dann aber fürs lernen gebraucht.

    Zudem hat die Lehrerin der 1.und 2. Klasse Hausaufgaben, die man auf ein Blatt gemacht hat, weil das Heft in der Schule lag, nicht akzeptiert und als nicht gemacht gewertet.
    Schradler gefällt dies

  3. #53
    Lleanora ist gerade online Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    22.326

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, wie es bei euch war, aber hier gab es jeden Tag Hausaufgaben in Deutsch und Mathe. Damit waren schon die beiden Fächer mit dem meisten Material dabei.

    IN der SChule haben sie die Kunstsachen gelassen, und vielleicht mal das HSU-Buch. Das hätte man dann aber fürs lernen gebraucht.
    In Deutsch hatten sie meist was in einem Arbeitsheft oder so auf. Das Buch brauchten sie dafür selten. In Mathe ähnlich. Ich weiß gar nicht ob ich ihr Deutschbuch dieses Jahr überhaupt mal bei den Hausaufgaben gesehen habe.

  4. #54
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.519

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. Wenn es genau so war und er die Sachen in der Schule lassen konnte, warum hat er die dann mit heim genommen? Ist dann doch egal was sie am nächsten Tag haben, ist ja alles in der Schule. Da reicht es doch das mit zu nehmen, das man für die Hausaufgaben braucht.

    Tochter hat jedenfalls bisher nie viel dabei. Bücher ganz selten, wenn arbeiten sie nämlich in der Schule darin und bekommen meist nur im Arbeitsheft Hausaufgaben, dass sie das Buch eben nicht heim und wieder mitschleppen müssen.
    Weil er Sorge hatte, etwas zu vergessen, was er vielleicht doch braucht.
    tanja73 gefällt dies

  5. #55
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.344

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Also der Versuch nur das allernötigste mit nach Hause zu nehmen, führt hier regelmäßig zu regem Telefonverkehr. Entweder hat meine jüngste Tochter ein wichtiges Buch in der Schule gelassen und braucht nun eine Kopie der betreffenden Seite oder ein anderes Mädchen hat etwas in der Schule gelassen und braucht dringend eine Kopie. Geht immer reihum.
    Ja, das war hier auch das reinste Chaos.
    Zudem gab es in der Grundschule kein gutes System, um überhaupt Sachen dort zu lassen, also kein eigenes Regalfach/schublade o.ä. für jedes Kind, da kam also auch regelmäßig was "weg" (meist nicht endgültig, tauchte halt später beim Mitschüler X oder an einem ganz anderen Ort wieder auf).
    Hatte zur Folge, dass Tochter auch in der Grundschule immer alles hin- und hergetragen hat, wobei das zumindest nicht viele Bücher waren, nur Deutsch und Mathe, zeitweise plus Wörterbuch für Deutsch, ansonsten nur Arbeitshefte und Hefte und Schnellhefter und Postmappe, das ging.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #56
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.344

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Weil er Sorge hatte, etwas zu vergessen, was er vielleicht doch braucht.
    Das kommt noch dazu.
    Mein Kind war von der Sorte "bloß nichts falsch machen", die konnte es einfach auch ganz schlecht ertragen, wenn etwas gefehlt hätte o. ä..
    Schradler gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  7. #57
    Viviane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    8.435

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das kommt noch dazu.
    Mein Kind war von der Sorte "bloß nichts falsch machen", die konnte es einfach auch ganz schlecht ertragen, wenn etwas gefehlt hätte o. ä..
    Hach, davon dürfte mein K2 ein wenig abhaben.

    "Kind, wo ist dein Mathebuch?"
    "Upppps!"

    "Und das Lesebuch?"
    "Ohhhhh....."
    Uschi-Blum gefällt dies

  8. #58
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    3.334

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ja, das war hier auch das reinste Chaos.
    Zudem gab es in der Grundschule kein gutes System, um überhaupt Sachen dort zu lassen, also kein eigenes Regalfach/schublade o.ä. für jedes Kind, da kam also auch regelmäßig was "weg" (meist nicht endgültig, tauchte halt später beim Mitschüler X oder an einem ganz anderen Ort wieder auf).
    Hatte zur Folge, dass Tochter auch in der Grundschule immer alles hin- und hergetragen hat, wobei das zumindest nicht viele Bücher waren, nur Deutsch und Mathe, zeitweise plus Wörterbuch für Deutsch, ansonsten nur Arbeitshefte und Hefte und Schnellhefter und Postmappe, das ging.
    Das ist hier ja mustergülitg. Jedes Kind bekommt von der Lehrerin einen Kasten für Kunst- und Bastelmaterial und Bücher/Arbeitshefte haben auch einen festen Platz. Und da die Klassen so klein sind, könnte sie theoretisch jedem Kind noch persönlich die passenden Sachen für die Hausaufgaben in den Ranzen stecken. Macht sie natürlich nicht, aber es ist auch kein Problem, wenn man Hausaufgaben mal auf einem extra Zettel macht. Oder Mutti die Mathe-Päckchen vom WhatsApp-Bild ins Heft überträgt. Aber das war bei Tochter echt überschaubar.
    Uschi-Blum gefällt dies

  9. #59
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.519

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das kommt noch dazu.
    Mein Kind war von der Sorte "bloß nichts falsch machen", die konnte es einfach auch ganz schlecht ertragen, wenn etwas gefehlt hätte o. ä..
    Ja, genau. Einerseits schön, dass er so gewissenhaft ist. Andererseits macht er es sich in solchen Fällen dann natürlich unnötig schwer.
    Aber immerhin hat er gut trainierte Bauch-/Rückemuskeln dadurch.

  10. #60
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.344

    Standard Re: Schulranzenfrage - Tips?

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Hach, davon dürfte mein K2 ein wenig abhaben.

    "Kind, wo ist dein Mathebuch?"
    "Upppps!"

    "Und das Lesebuch?"
    "Ohhhhh....."
    Glaub mir, auch das von mir beschriebene kann sehr anstrengend sein.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •