Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
Like Tree45gefällt dies

Thema: Bewerbungsgesprächsfrage

  1. #1
    Lady2013 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    2.352

    Standard Bewerbungsgesprächsfrage

    Ich habe nächste Woche ein Bewerbungsgespräch auf das ich mich gerade etwas vorbereite. Ich mache mir Gedanken was ich auf eventuelle Fragen antworten könnte und bleibe immer bei der Frage hängen die lauten könnte: "Warum haben sie sich bei uns beworben?" Also sprich die Frage nach der Motivation.
    Da fällt mir irgendwie nix gescheites dazu ein. Ich bewerbe mich ja aus einer Festanstellung heraus, der bisherige Job macht mir auch Spass. Das einzige was mich stört ist die Fahrerei. Die Stelle auf die ich mich beworben habe, ist quasi um die Ecke und deshalb dachte ich, ich Versuch mal mein Glück, ich hab quasi nix zu verlieren. Stundenzahl, Gehalt etc. sind gleich, der einzige Unterschied bisher Kommunalverwaltung die ausgeschriebene Stelle ist Bundesverwaltung.
    Hat jemand eine Idee ? So was wie berufliche Neuorientierung, Aufstieg etc. kann ich da ja nicht anbringen.
    Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben nur einen Fehler: sie sind uninteressant!

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...me/0/0/0/0.png


    http://lb5f.lilypie.com/XNojp1.png



    http://davf.daisypath.com/Tthhp2.png

  2. #2
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.638

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Ich finde die Fahrerei tatsächlich nicht unerheblich und das darf man auch sagen, aber natürlich nicht als einzigen Grund.
    Ich würde sagen, dass ich schon x Jahre bei der Stelle bin und mir grundsätzlich eine Veränderung vorstellen kann, obwohl ich dort sehr zufrieden bin.
    sannimanni und Cafetante gefällt dies.

  3. #3
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.700

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Lady2013 Beitrag anzeigen
    Ich habe nächste Woche ein Bewerbungsgespräch auf das ich mich gerade etwas vorbereite. Ich mache mir Gedanken was ich auf eventuelle Fragen antworten könnte und bleibe immer bei der Frage hängen die lauten könnte: "Warum haben sie sich bei uns beworben?" Also sprich die Frage nach der Motivation.
    Da fällt mir irgendwie nix gescheites dazu ein. Ich bewerbe mich ja aus einer Festanstellung heraus, der bisherige Job macht mir auch Spass. Das einzige was mich stört ist die Fahrerei. Die Stelle auf die ich mich beworben habe, ist quasi um die Ecke und deshalb dachte ich, ich Versuch mal mein Glück, ich hab quasi nix zu verlieren. Stundenzahl, Gehalt etc. sind gleich, der einzige Unterschied bisher Kommunalverwaltung die ausgeschriebene Stelle ist Bundesverwaltung.
    Hat jemand eine Idee ? So was wie berufliche Neuorientierung, Aufstieg etc. kann ich da ja nicht anbringen.
    Gibt es, abseits der Fahrerei, noch einen Grund, wieso du dich gerade bei dieser Firma beworben hast?
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  4. #4
    Lady2013 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    2.352

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Gibt es, abseits der Fahrerei, noch einen Grund, wieso du dich gerade bei dieser Firma beworben hast?
    Die Fahrerei ist schon der Hauptgrund. Ich kenne die Personalsachbearbeiterin privat, mit ihr hatte ich es Anfang des Jahres mal davon als sie mich fragte ob ich beruflich gerade versorgt sei. Sie meinte dann au h, das die Fahrerei sich für mich nicht lohnt und Sie würde sich melden wenn bei Ihnen was zu besetzten wäre was passt. Das hat sie getan. So ist das entstanden.
    weberin1971 gefällt dies

  5. #5
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.638

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Lady2013 Beitrag anzeigen
    Die Fahrerei ist schon der Hauptgrund. Ich kenne die Personalsachbearbeiterin privat, mit ihr hatte ich es Anfang des Jahres mal davon als sie mich fragte ob ich beruflich gerade versorgt sei. Sie meinte dann au h, das die Fahrerei sich für mich nicht lohnt und Sie würde sich melden wenn bei Ihnen was zu besetzten wäre was passt. Das hat sie getan. So ist das entstanden.
    Das ist doch eine gute Ausgangslage, Du wurdest angesprochen, bist in einer ungekündigten Stellung, in der Du, abgesehen von der Fahrerei, zufrieden bist. Die werben um Dich Da kannst Du das doch genauso sagen, Du möchtest ungern so lange fahren und nach X Jahren im anderen Job, ist eine Veränderung auch in Deinem Sinne, wenn Du Dich nicht verschlechterst oder sogar verbesserst.
    Ich würde mir aber schon noch überlegen, ob es vielleicht spannender sein könnte, auf Bundesebene zu arbeiten oder so... Irgendeinen zweiten Grund fände ich schon gut.
    weberin1971, BriQ und nina2 gefällt dies.

  6. #6
    Lady2013 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    2.352

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ich finde die Fahrerei tatsächlich nicht unerheblich und das darf man auch sagen, aber natürlich nicht als einzigen Grund.
    Ich würde sagen, dass ich schon x Jahre bei der Stelle bin und mir grundsätzlich eine Veränderung vorstellen kann, obwohl ich dort sehr zufrieden bin.
    Grundsätzlich ist dein Vorschlag nicht schlecht, aber ich arbeite erst seit Februar auf dieser Stelle. Ich bin aus der Elternzeit zurück gekommen. Davor war ich auf einem anderen Amt in einem anderen Teilort tätig.

  7. #7
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.638

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Lady2013 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist dein Vorschlag nicht schlecht, aber ich arbeite erst seit Februar auf dieser Stelle. Ich bin aus der Elternzeit zurück gekommen. Davor war ich auf einem anderen Amt in einem anderen Teilort tätig.
    Oh, ok. Dann ist das nicht so gut, aber vielleicht gibt es noch einen weiteren Grund außer der Fahrerei, der es reizvoll für Dich macht, zu wechseln?

  8. #8
    Lady2013 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    2.352

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Das ist doch eine gute Ausgangslage, Du wurdest angesprochen, bist in einer ungekündigten Stellung, in der Du, abgesehen von der Fahrerei, zufrieden bist. Die werben um Dich Da kannst Du das doch genauso sagen, Du möchtest ungern so lange fahren und nach X Jahren im anderen Job, ist eine Veränderung auch in Deinem Sinne, wenn Du Dich nicht verschlechterst oder sogar verbesserst.
    Ich würde mir aber schon noch überlegen, ob es vielleicht spannender sein könnte, auf Bundesebene zu arbeiten oder so... Irgendeinen zweiten Grund fände ich schon gut.
    Echt, kann ich das so sagen? Naja um mich werben ist relativ. Es gingen auf die Stellenanzeige 70 Bewerbungen ein, mit mir werden noch 14 weitere Bewerber eingeladen. An Auswahl mangelt es nicht.

  9. #9
    MikaelSander ist offline Kein Erdmännchen!
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    3.980

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Lady2013 Beitrag anzeigen
    Echt, kann ich das so sagen? Naja um mich werben ist relativ. Es gingen auf die Stellenanzeige 70 Bewerbungen ein, mit mir werden noch 14 weitere Bewerber eingeladen. An Auswahl mangelt es nicht.
    Mir ist wichtig, dass der Bewerber authentisch ist. Und da ist "mehr Gehalt" ein ebenso guter Grund wie "kürzerer Weg".
    Geschwurbel kann ich gar nicht leiden und berufliche Neuorientierung ist ein nichtssagender Begriff.

    Viel Erfolg!
    BriQ, Schiri, Zickzackkind und 1 anderen gefällt dies.
    Ich hab Recht und Ihr Eure Ruhe!

  10. #10
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    28.754

    Standard Re: Bewerbungsgesprächsfrage

    Zitat Zitat von Lady2013 Beitrag anzeigen
    Ich habe nächste Woche ein Bewerbungsgespräch auf das ich mich gerade etwas vorbereite. Ich mache mir Gedanken was ich auf eventuelle Fragen antworten könnte und bleibe immer bei der Frage hängen die lauten könnte: "Warum haben sie sich bei uns beworben?" Also sprich die Frage nach der Motivation.
    Da fällt mir irgendwie nix gescheites dazu ein. Ich bewerbe mich ja aus einer Festanstellung heraus, der bisherige Job macht mir auch Spass. Das einzige was mich stört ist die Fahrerei. Die Stelle auf die ich mich beworben habe, ist quasi um die Ecke und deshalb dachte ich, ich Versuch mal mein Glück, ich hab quasi nix zu verlieren. Stundenzahl, Gehalt etc. sind gleich, der einzige Unterschied bisher Kommunalverwaltung die ausgeschriebene Stelle ist Bundesverwaltung.
    Hat jemand eine Idee ? So was wie berufliche Neuorientierung, Aufstieg etc. kann ich da ja nicht anbringen.
    Ich finde die Fahrerei einen völlig legitimen Grund. Wenn das Aufgabengebiet sehr ähnlich ist, und du sagst, dass du bis auf die Fahrerei an der alten Stelle sehr zufrieden bist, spricht das aus AG Sicht sehr für dich. Wenn es Unterschiede im Aufgabenbereich gibt, sag noch dazu, dass es dich reizen würde, deine Qualifikation im Bereich xy weiterzuentwickeln. Egal, ob das stimmt.
    Aber die Fahrerei ist ein guter Grund, der nicht gegen dich spricht. Im Gegenteil.
    Schiri und MikaelSander gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •