Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 226
Like Tree143gefällt dies

Thema: Heiß geliebt

  1. #21
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.430

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ja. Und mit atemberaubenden Entschuldigungen durch die Eltern sowie deren Entsetzen über Attestauflagen bzw amtsärztliche Untersuchungen.
    Was sind denn atembereuabende Entschuldigungen zum Beispiel?

  2. #22
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.877

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ich finde den Artikel auch wischiwaschi, nein, schlecht sogar, bin aber mit dem Ausgangsphänomen immer häufiger konfrontiert. Und den Trend erkenne ich in meiner Parallelwelt durchaus.
    Welches Phänomen? Dass Kinder "verzärtelt" werden, dass Kinder nicht in die Schule gehen weil sie angeblich keine Schulwoche durchalten? Dass Eltern Hausordnungen lesen?
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #23
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.877

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ja. Und mit atemberaubenden Entschuldigungen durch die Eltern sowie deren Entsetzen über Attestauflagen bzw amtsärztliche Untersuchungen.
    Um welche Entschuldigungen geht es denn?
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #24
    MikaelSander ist offline ehem. Notfallkiste
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    5.706

    Standard Re: Heiß geliebt

    Gell, Dein Beruf macht Dir keinen Spaß mehr, oder?

  5. #25
    adracir1 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    360

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Aus meiner pädagogischen Arbeit kann ich das bestätigen, auch in der Uni haben wir uns mit Forschungen dazu beschäftigt.
    Familien heute haben weniger Kinder als vor 50 Jahren, ich glaube, Einzelkinder sind sogar in der Mehrzahl. Das führt natürlich dazu, dass für das Kind mehr Aufmerksamkeit, Förderung, aber auch mehr Druck, den Erwartungen gerecht zu werden, abfällt.
    Also das mit den weniger Kindern kann ich so nicht bestätigen, ich bin 45 Jahre alt und wir waren 4 Kinder zu Hause, da waren wir für viele schon Assis, es gab ja schließlich schon die Pille.

    Ich hatte vier Einzelkinder in der Klasse, meine Kinder habe einmal 2 und einmal 3 Einzelkinder in der Klasse. Also in meiner Welt hat sich da nicht viel getan.

  6. #26
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.877

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von adracir1 Beitrag anzeigen
    Also das mit den weniger Kindern kann ich so nicht bestätigen, ich bin 45 Jahre alt und wir waren 4 Kinder zu Hause, da waren wir für viele schon Assis, es gab ja schließlich schon die Pille.

    Ich hatte vier Einzelkinder in der Klasse, meine Kinder habe einmal 2 und einmal 3 Einzelkinder in der Klasse. Also in meiner Welt hat sich da nicht viel getan.
    Die Statistik spricht halt eine andere Sprache. Wobei mehr Kinder inzwischen kein Merkmal für "asozial" mehr ist, sondern eines für "gut situiert".
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #27
    MikaelSander ist offline ehem. Notfallkiste
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    5.706

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Welches Phänomen? Dass Kinder "verzärtelt" werden, dass Kinder nicht in die Schule gehen weil sie angeblich keine Schulwoche durchalten? Dass Eltern Hausordnungen lesen?
    Dass Eltern zunehmend der Auffassung sind, dass sich die Welt nur um ihren eigenen Goldschatz drehen muss. Das beginnt aber schon im Kindergarten und setzt sich, für mich völlig logisch, auch in der Grundschule fort.
    Der Artikel ist schlecht geschrieben, sehr polemisch. Aber er gibt das wieder, was mir meine Lehrer - Freundin mit zunehmender Resignation schildert. Und ich habe dann, wenn diese Kinder groß sind und in den Beruf einsteigen, diese Individualisten vor mir stehen, denen es zum Teil an den grundsätzlichen Umgangsformen und vor allem am Willen, auch mal ein Problem zu lösen, fehlt.
    Natürlich sind das nicht alle und gottseidank nicht die Mehrheit, aber das Phänomen ist da. Definitiv.
    Vinea, Zickzackkind und Sommerschnee gefällt dies.

  8. #28
    Ellaha ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.236

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Die Statistik spricht halt eine andere Sprache. Wobei mehr Kinder inzwischen kein Merkmal für "asozial" mehr ist, sondern eines für "gut situiert".
    So wie ich das beobachte, geht der Trend in beide Richtungen - also viele Kinder haben sowohl sozial schwache als auch gut situierte Familien. Die in der Mitte haben eher ein oder zwei Kinder.

  9. #29
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.877

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Dass Eltern zunehmend der Auffassung sind, dass sich die Welt nur um ihren eigenen Goldschatz drehen muss. Das beginnt aber schon im Kindergarten und setzt sich, für mich völlig logisch, auch in der Grundschule fort.
    Der Artikel ist schlecht geschrieben, sehr polemisch. Aber er gibt das wieder, was mir meine Lehrer - Freundin mit zunehmender Resignation schildert. Und ich habe dann, wenn diese Kinder groß sind und in den Beruf einsteigen, diese Individualisten vor mir stehen, denen es zum Teil an den grundsätzlichen Umgangsformen und vor allem am Willen, auch mal ein Problem zu lösen, fehlt.
    Natürlich sind das nicht alle und gottseidank nicht die Mehrheit, aber das Phänomen ist da. Definitiv.
    Ich bin von solchen Aussagen einfach überrascht. Weil ich das nicht so erlebe. Weil mir das so nicht gespiegelt wird (ich habe auch Lehrer im näheren Bekanntenkreis). Weil die Azubis, die hier anfangen, nicht so sind.
    Klar GIBTS das. Aber als Phänomen, das immer häufiger vorkommt? In meinem Kosmos irgendwie nicht.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  10. #30
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.877

    Standard Re: Heiß geliebt

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    So wie ich das beobachte, geht der Trend in beide Richtungen - also viele Kinder haben sowohl sozial schwache als auch gut situierte Familien. Die in der Mitte haben eher ein oder zwei Kinder.
    Ja, so meinte ich das eigentlich auch.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •