Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree2gefällt dies
  • 1 Post By Andrea
  • 1 Post By JudyHopps

Thema: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

  1. #1
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Standard Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Selten hat mich als Vielleserin ein Buch so dermaßen beeindruckt. Am vollkommenen Schmerz von Ugo Riccarelli habe ich meinen gewohnten Lesegeschwindigkeiten zum Trotz knapp drei Wochen gehangen. Ich brauchte meine Lesepausen.
    Es ist wunderschön vom Sprachklang, es hat etwas von dieser Mystik, die man aus dem Südamerikanischen kennt (Stichwort Geisterhaus), es hat mich zutiefst berührt. Nichts Kitschiges, nichts Melodramatisches passiert, ich habe das Buch aber oft weggelegt, weil mein Herz so voll war.

    Vielleicht hat es wer gelesen?
    Vielleicht will es jemand lesen?

    Liebe Grüße!

  2. #2
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.093

    Standard Re: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Selten hat mich als Vielleserin ein Buch so dermaßen beeindruckt. Am vollkommenen Schmerz von Ugo Riccarelli habe ich meinen gewohnten Lesegeschwindigkeiten zum Trotz knapp drei Wochen gehangen. Ich brauchte meine Lesepausen.
    Es ist wunderschön vom Sprachklang, es hat etwas von dieser Mystik, die man aus dem Südamerikanischen kennt (Stichwort Geisterhaus), es hat mich zutiefst berührt. Nichts Kitschiges, nichts Melodramatisches passiert, ich habe das Buch aber oft weggelegt, weil mein Herz so voll war.

    Vielleicht hat es wer gelesen?
    Vielleicht will es jemand lesen?

    Liebe Grüße!
    So unterschiedlich kann es sein.
    Ich habe das Buch vor einigen Jahren gelesen und fand es nicht so toll.
    Mir war es zu maniriert und auch zu plakativ: der "Vollkommene Schmerz" kam mir zu oft vor.
    Gast gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  3. #3
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.069

    Standard Re: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Meiner Mutter ging es wohl ähnlich wie Dir.
    Ich kann mit dem Buch nichts anfangen.

    (Das ist aber auch schon etwas älter, oder?)

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Ich habs jetzt als Urlaubslektüre bestellt :-)
    Heinz gefällt dies

  5. #5
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.592

    Standard Re: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Selten hat mich als Vielleserin ein Buch so dermaßen beeindruckt. Am vollkommenen Schmerz von Ugo Riccarelli habe ich meinen gewohnten Lesegeschwindigkeiten zum Trotz knapp drei Wochen gehangen. Ich brauchte meine Lesepausen.
    Es ist wunderschön vom Sprachklang, es hat etwas von dieser Mystik, die man aus dem Südamerikanischen kennt (Stichwort Geisterhaus), es hat mich zutiefst berührt. Nichts Kitschiges, nichts Melodramatisches passiert, ich habe das Buch aber oft weggelegt, weil mein Herz so voll war.

    Vielleicht hat es wer gelesen?
    Vielleicht will es jemand lesen?

    Liebe Grüße!
    Meine Schwiegermutter mochte es sehr, ich habe nur 80 Seiten gelesen und aufgegeben, es ist mir zu langatmig, zu plakativ und voller Schwülstigkeiten.

  6. #6
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Standard Re: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    So unterschiedlich kann es sein.
    Ich habe das Buch vor einigen Jahren gelesen und fand es nicht so toll.
    Mir war es zu maniriert und auch zu plakativ: der "Vollkommene Schmerz" kam mir zu oft vor.
    Ich denke, dieser Stil ist Ausdruck der verlorenen Zeit, in der es handelt.

  7. #7
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.093

    Standard Re: Buchthread - Der vollkommene Schmerz

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Ich denke, dieser Stil ist Ausdruck der verlorenen Zeit, in der es handelt.
    Ja, ich hoffe, dass der Autor das bewusst gewählt, das ist sein Job.
    Und es gefällt ja auch vielen, also hat er diesen Job auch gut gemacht.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •