Umfrageergebnis anzeigen: Streik am 20.9.29

Teilnehmer
70. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • davon lese ich zum ersten Mal - keine Ahnung

    40 57,14%
  • Streik ist mir immer egal.

    0 0%
  • Ich weiß, warum es da geht, will aber nicht streiken

    13 18,57%
  • Ich weiß, warum, darf/ kann aber nicht mitstreiken

    10 14,29%
  • Ich will mitstreiken

    2 2,86%
  • Anders

    5 7,14%
Seite 21 von 50 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 500
Like Tree304gefällt dies

Thema: Streik am 20.09. Umfrage

  1. #201
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Seebär05 Beitrag anzeigen
    Ganz sicher bestreike ich nicht meinen Arbeitgeber, der hat mit dem Klimawandel nämlich nichts zu tun.

    Und wieso ist einem das Thema egal, nur weil man nicht auf Thunberg abfährt? Mich wundert ja eher das Lemmingverhalten von manchen Erwachsenen. Schon der Streik da am 20.9., wer hat da den Ärger, wenn die ganzen AN den Stift fallen lassen um zu streiken, hm?
    Je mehr ich drüber nachdenke, umso cooler fände ich einen Generalstreik

    nein, ich hätte kein Problem, wenn ich an dem Tag nix mehr einkaufen könnte, mein Kind selber betreuen müsste, nicht tanken könnte - könnte auch mal einen Tag ohne Wasser und Strom leben-kleiner Vorgeschmack auf Millionen von Dürreopfern, die kommen, um den Strand in Köln zu genießen und unsere nicht mehr vorhandenen Fische zu essen.

    Riechfläschechen??? Als ich ein Teenie war, also vor mehr als 35 Jahren, war der Spruch „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“ hoch aktuell. Selbst wenn man ihn nicht einer indianischen Weisheit zuordnen kann: egal. Selbst wenn er erst in den 70ern kreiert wurde: was ist seitdem passiert, außer dass ein paar Bäume mehr gerodet wurden und ein paar Fische weniger in den erwärmten Gewässern leben können?

    Und was ist heute Thema?
    "Streiks" bitte am Nachmittag/Wochenende....wir wollen darüber eigentlich nicht so viel hören.
    Was soll es bringen, das Flugbenzin zu besteuern / die Tierhaltung zu begrenzen / Windräder zu fördern / etc.pp.?
    Bitte den Bürger nicht gängeln/finanziell belasten...
    Bitte alles so lassen, wie es ist, nur diese streikenden Schüler mal von der Bildfläche verschwinden lassen...
    Sascha, Gast, silm und 2 anderen gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #202
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Wenn ich Jemandem unterstelle, er mache seine Arbeit nicht richtig, dann kann ich ihm auch immer sagen, was er falsch gemacht hat.
    Ich nicht. Wenn es nach dem Ölwechsel aus meinem Kühler tropft hab ich keine Ahnung, was falsch gemacht wurde. Ich seh nur, dass das Ergebnis falsch ist.

    Aber das sag ich dann auch.
    Danke für den Fisch.

  3. #203
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Je mehr ich drüber nachdenke, umso cooler fände ich einen Generalstreik

    nein, ich hätte kein Problem, wenn ich an dem Tag nix mehr einkaufen könnte, mein Kind selber betreuen müsste, nicht tanken könnte - könnte auch mal einen Tag ohne Wasser und Strom leben-kleiner Vorgeschmack auf Millionen von Dürreopfern, die kommen, um den Strand in Köln zu genießen und unsere nicht mehr vorhandenen Fische zu essen.

    Riechfläschechen??? Als ich ein Teenie war, also vor mehr als 35 Jahren, war der Spruch „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“ hoch aktuell. Selbst wenn man ihn nicht einer indianischen Weisheit zuordnen kann: egal. Selbst wenn er erst in den 70ern kreiert wurde: was ist seitdem passiert, außer dass ein paar Bäume mehr gerodet wurden und ein paar Fische weniger in den erwärmten Gewässern leben können?

    Und was ist heute Thema?
    "Streiks" bitte am Nachmittag/Wochenende....wir wollen darüber eigentlich nicht so viel hören.
    Was soll es bringen, das Flugbenzin zu besteuern / die Tierhaltung zu begrenzen / Windräder zu fördern / etc.pp.?
    Bitte den Bürger nicht gängeln/finanziell belasten...
    Bitte alles so lassen, wie es ist, nur diese streikenden Schüler mal von der Bildfläche verschwinden lassen...
    Offenbar kann ich mich nicht gut genug verständlich machen. Ich bin durchaus zu allen möglichen Einschränkungen bereit, dafür habe ich ja hier schon genug Häme bekommen.

    Die Idee mit dem Generalstreik finde ich sehr gut, ganz ehrlich. Ich habe wenig Probleme mit Verzicht und vermute da kommt noch mehr auf uns alle zu wenn man den Weg konsequent gehen will.

    Warum Proteste auf Kosten der eigenen Bildung, die so ein hohes Gut ist in meinen Augen, ausgetragen werden müssen werde ich trotzdem nicht verstehen aber da drehen wir uns langsam im Kreis.
    Makaria. und tigger gefällt dies.

  4. #204
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen

    Und was ist heute Thema?
    "Streiks" bitte am Nachmittag/Wochenende....wir wollen darüber eigentlich nicht so viel hören.
    Was soll es bringen, das Flugbenzin zu besteuern / die Tierhaltung zu begrenzen / Windräder zu fördern / etc.pp.?
    Bitte den Bürger nicht gängeln/finanziell belasten...
    Bitte alles so lassen, wie es ist, nur diese streikenden Schüler mal von der Bildfläche verschwinden lassen...
    Wo ist das denn so Thema?

    Ich glaube, Du hast nicht verstanden, worum es uns geht.

    Ich kann sehr gut mit allen möglichen Einbußen leben.

    Wo ich mich aber mit Händen und Füße wehre, ist wenn es wieder nur darum geht, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und am Ende kein bisschen effektiv verbessert zu haben.
    jazzu und Klopferline gefällt dies.

  5. #205
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir vollkommen zu. Nur die Frage, warum die heißen Eisen keiner anpackt und die Industrie dazu bringt? Niemand müsste Unannehmlichkeiten auf sich nehmen.

    Stromerzeugung als Beispiel jetzt. Dem Umweltbundesamt zufolge sollte es bis 2050 möglich sein, die komplette Stromversorung in Deutschland aus Eneuerbaren-Energien oder später aus Desertec zu sichern. Und dieser Strom wäre nicht teurer als auf herkömmlichen Weg erzeugter. Also keine Nachteile für den Verbraucher, keine Unannehmlichkeit. Und wenn ich sauberen Strom habe und dann noch das Akku-Problem löse, bekommen wir auch sauberen Verkehr, ohne irgendwelche Nachteile für den Verbraucher.

    Sowie weitere Technologien, wie Carbon Engineering, CO2Abtrennung/Speicherung, da gibt es doch Möglichkeiten.
    Die Industrie müsste Unannehmlichkeiten auf sich nehmen. Forschen und Entwickeln kostet Geld. Oder der Bau von neuen Anlagen. Oder Umstrukturierungen.

  6. #206
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Seebär05 Beitrag anzeigen
    Offenbar kann ich mich nicht gut genug verständlich machen. Ich bin durchaus zu allen möglichen Einschränkungen bereit, dafür habe ich ja hier schon genug Häme bekommen.

    Die Idee mit dem Generalstreik finde ich sehr gut, ganz ehrlich. Ich habe wenig Probleme mit Verzicht und vermute da kommt noch mehr auf uns alle zu wenn man den Weg konsequent gehen will.

    Warum Proteste auf Kosten der eigenen Bildung, die so ein hohes Gut ist in meinen Augen, ausgetragen werden müssen werde ich trotzdem nicht verstehen aber da drehen wir uns langsam im Kreis.
    Wieviel Bildung verpasst der Schüler, der hin und wieder am Freitag 2-3 oder auch vier Stunden Unterricht verpasst? Mal ausgehend davon, dass er NICHT versäumten Stoff nacharbeitet, also zeitlebens in dem Kapitel des Stoffes aus den Stunden für immer unbeleckt bleibt?
    Gast gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  7. #207
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Hohe Investitionen in erneuerbare Energien und dadurch Ausbau derselben, schnellstmöglicher Ausstieg aus der Kohle, Investitionen in Effizienztechnologie, drastische Reduzierung der weltweit anfallenden Essensabfälle, Umfangreiche Aufforstung, Entwaldung stoppen, Umwandlung von CO2 in Feststoff.
    Wie wird das finanziert - ohne Unannehmlichkeiten?
    Danke für den Fisch.

  8. #208
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen

    nein, ich hätte kein Problem, wenn ich an dem Tag nix mehr einkaufen könnte, mein Kind selber betreuen müsste, nicht tanken könnte - könnte auch mal einen Tag ohne Wasser undStrom leben-kleiner Vorgeschmack auf Millionen von Dürreopfern, die kommen, um den Strand in Köln zu genießen und unsere nicht mehr vorhandenen Fische zu essen.
    ich hoffe,Du meinst das auf freiwilliger Basis und nicht Stromausfall in Konsequenz eines Streiks.

  9. #209
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Die Industrie müsste Unannehmlichkeiten auf sich nehmen. Forschen und Entwickeln kostet Geld. Oder der Bau von neuen Anlagen. Oder Umstrukturierungen.
    Ja, dagegen ist doch auch nix einzuwenden. Dass Forschen und Entwickeln Geld kostet, ist klar. Aber worin ist es besser angelegt, als in der Entwicklung neuer Technologien die dem Klimaschutz dienen? Und wie viele Experten meinen, werden sich ganz andere Wachstums- und Beschäftigungsmöglichkeiten durch den Ausbau alternativer Energie ergeben. Das kann man doch nicht nur die Ausgabeseite sehen.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  10. #210
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Wieviel Bildung verpasst der Schüler, der hin und wieder am Freitag 2-3 oder auch vier Stunden Unterricht verpasst? Mal ausgehend davon, dass er NICHT versäumten Stoff nacharbeitet, also zeitlebens in dem Kapitel des Stoffes aus den Stunden für immer unbeleckt bleibt?
    Na wenn das so einfach ist, ist Schule offenbar völlig überflüssig, kann man auch zuhause bleiben. Spaß.

    Das Zeichen setzen Schule zu schwänzen gefällt mir nicht, in anderen Ländern gehen Kinder sonstwelche Risiken ein um ein bisschen Bildung zu bekommen. Es gab da mal einen Bericht im Fernsehen über abenteuerliche Schulweg im Nirgendwo, das hängt mir heute noch nach.
    Aber ich sagte es schon, wir drehen uns nur noch umeinand und kommen da nicht zusammen. Verzicht *g* auf Schulstunden ist nichts was ich gut finde. Wem tut das denn weh? Den Lehrern kann es egal sein, ob das jemand nachholt oder nicht.

    Friday no smartphone und Konsum wäre doch mal was. Das wäre so unglaublich... OK wenn das jetzt eins von meinen Kindern liest bin ich so gut wie tot. *ggg*
    Gast gefällt dies

Seite 21 von 50 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte