Umfrageergebnis anzeigen: Streik am 20.9.29

Teilnehmer
70. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • davon lese ich zum ersten Mal - keine Ahnung

    40 57,14%
  • Streik ist mir immer egal.

    0 0%
  • Ich weiß, warum es da geht, will aber nicht streiken

    13 18,57%
  • Ich weiß, warum, darf/ kann aber nicht mitstreiken

    10 14,29%
  • Ich will mitstreiken

    2 2,86%
  • Anders

    5 7,14%
Seite 25 von 50 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 500
Like Tree304gefällt dies

Thema: Streik am 20.09. Umfrage

  1. #241
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ja, so ist das immer. Preiserhöhungen tun immer Geringverdienern mehr weh als Millionären.

    Aber es spricht ja nichts dagegen, nach Entlastungen zu suchen-Senkung des Steuersatzes für Geringverdiener, Erhöhung der Progression etc.
    Das schrieb Tigger ja, indem sie sagte, sie sei dagegen, daß ...... die ausschließlich wieder nur Geringverdienern wehtun.
    Daraus schließe ich, daß sie allen anderen Maßnahmen nicht so kritisch gegenüber stehen würde

  2. #242
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    die Betonung liegt auf "wehtun".
    Ausschließlich den Geringverdienern wehtun werden, dem Rest weniger, manchen gar nicht
    Und welche wurden da von den Streikenden gefordert? Ich glaub echt, ich steh auf dem Schlauch. Gerade eben war (in einem anderen Strang) die Rede davon, dass die doch überhaupt keine Vorschläge haben, wie man das Dilemma lösen könne.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://share-your-photo.com/0ce0712371

  3. #243
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Nein, ich meine das nicht.
    Und wo liest Du ein Argument? Wofür, oder wogegen?

    Ich finde es lediglich absurd jahrelang so einen Zirkus zu veranstalten und zwar vom Lehrer über Schulleiter bis ins Kultusministerium, dass nichts ausfallen soll und darf und dann bei FFF mal eben einfach mit den Schultern zu zucken und hinzunehmen, dass sich Schüler reihenweise selbst frei geben.
    Naja, ich gehe doch in der Regel davon aus, dass es einen Zusammenhang gibt, wenn Du einen skizzierst. Und das tust Du natürlich, wenn Du schreibst, dass sich Eltern jahrelang aufgeregt haben über ausfallenden Unterricht und dass ihre Kinder nicht betreut sind - und es jetzt plötzlich ok sein soll, wenn die streikend durch die Städte marschieren so ohne Aufsicht.
    In diesem Posting tust Du das doch schon wieder.
    Gast gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://share-your-photo.com/0ce0712371

  4. #244
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ja, so ist das immer. Preiserhöhungen tun immer Geringverdienern mehr weh als Millionären.

    Aber es spricht ja nichts dagegen, nach Entlastungen zu suchen-Senkung des Steuersatzes für Geringverdiener, Erhöhung der Progression etc.
    Falsch formuliert....es SPRÄCHE nichts dagegen.

    Fakt ist ja aber dass jede Erleichterung, die es gab auf der Gegenseite deutlichen Mehrausgaben gegenüberstand.
    Was nützt es denn, wenn Du durch Steuererleichterungen und höheres Kindergeld im Monat 15 Euro mehr hast, aber der Einkauf, die Versicherungen, die Miete, die Nebenkosten um insgesamt umgerechnet 30 Euro/Monat gestiegen sind?
    Fimbrethil, Gast, Klopferline und 1 anderen gefällt dies.

  5. #245
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Das schrieb Tigger ja, indem sie sagte, sie sei dagegen, daß ...... die ausschließlich wieder nur Geringverdienern wehtun.
    Daraus schließe ich, daß sie allen anderen Maßnahmen nicht so kritisch gegenüber stehen würde
    Gut, das eint uns dann ja: ich bin nämlich auch dagegen, dass es nur Maßnahmen geben soll, die ausschließlich wieder nur Geringverdienern wehtun.
    Ich frag mich halt nur, wer irgendsowas gefordert hat.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://share-your-photo.com/0ce0712371

  6. #246
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Falsch formuliert....es SPRÄCHE nichts dagegen.

    Fakt ist ja aber dass jede Erleichterung, die es gab auf der Gegenseite deutlichen Mehrausgaben gegenüberstand.
    Was nützt es denn, wenn Du durch Steuererleichterungen und höheres Kindergeld im Monat 15 Euro mehr hast, aber der Einkauf, die Versicherungen, die Miete, die Nebenkosten um insgesamt umgerechnet 30 Euro/Monat gestiegen sind?
    Nix nützt das - in finanzieller Hinsicht. Das dürfte klar sein.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://share-your-photo.com/0ce0712371

  7. #247
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Und welche wurden da von den Streikenden gefordert? Ich glaub echt, ich steh auf dem Schlauch. Gerade eben war (in einem anderen Strang) die Rede davon, dass die doch überhaupt keine Vorschläge haben, wie man das Dilemma lösen könne.
    zum Beispiel - siehe Post 38
    Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C‑Ziels ist, die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordern wir bis Ende 2019:

    Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
    1/4 der Kohlekraft abschalten
    Eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen. Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden wie die Kosten, die dadurch uns und zukünftigen Generationen entstehen. Laut UBA sind das 180€ pro Tonne CO2

    siehe Forderungen FFF


    macht bei 11,irgendwas ~1980,00 EUR pro Jahr und Kopf
    Leona68 gefällt dies

  8. #248
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Also ich hab noch nie Zirkus veranstaltet, wenn was ausfällt Weder als Lehrerin (ich kann mich da arrangieren), schon gar nicht als Mutter. Im Gegeteil-ich freu mich immer für mein Kind, wenn die letzte Stunde mal ausfällt
    Ja, ich hatte mich auch immer gefreut. Bis das gecancelt wurde. Dann gabs nämlich nicht mehr frei.

  9. #249
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    zum Beispiel - siehe Post 38
    Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C‑Ziels ist, die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordern wir bis Ende 2019:

    Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
    1/4 der Kohlekraft abschalten
    Eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen. Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden wie die Kosten, die dadurch uns und zukünftigen Generationen entstehen. Laut UBA sind das 180€ pro Tonne CO2

    siehe Forderungen FFF


    macht bei 11,irgendwas ~1980,00 EUR pro Jahr und Kopf
    Puh, endlich, danke, damit kann ich was anfangen.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://share-your-photo.com/0ce0712371

  10. #250
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Also ich hab noch nie Zirkus veranstaltet, wenn was ausfällt Weder als Lehrerin (ich kann mich da arrangieren), schon gar nicht als Mutter. Im Gegeteil-ich freu mich immer für mein Kind, wenn die letzte Stunde mal ausfällt
    Ich freue mich nicht, wenn bei meiner Tochter etwas ausfällt. Da fällt gefühlt mehr aus als stattfindet, manches schafft es gar nicht erst auf den Stundenplan.
    27 Wochenstunden in der 9. Klasse, ein halbes Jahr kein Englischunterricht in der 8. Klasse usw.
    Bei einem Schulwechsel könnte sie am besten gleich eine Stufe tiefer einsteigen...

Seite 25 von 50 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •