Umfrageergebnis anzeigen: Streik am 20.9.29

Teilnehmer
70. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • davon lese ich zum ersten Mal - keine Ahnung

    40 57,14%
  • Streik ist mir immer egal.

    0 0%
  • Ich weiß, warum es da geht, will aber nicht streiken

    13 18,57%
  • Ich weiß, warum, darf/ kann aber nicht mitstreiken

    10 14,29%
  • Ich will mitstreiken

    2 2,86%
  • Anders

    5 7,14%
Seite 7 von 50 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 500
Like Tree304gefällt dies

Thema: Streik am 20.09. Umfrage

  1. #61
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Diese Kleinklein-Geschichten passieren aber (meiner Meinung nach), weil die wirklich heißen Eisen keiner anfassen will. Man könnte die Industrie schon dazu bringen. Ich bin da fortschrittsgläubig. Wenn die *nurmalsoindenRaumgeworfen* 20 Jahre Zeit haben, um andere Technologien zu entwickeln, dann dürften die das auch hinkriegen. Dazu müsste man aber auch konkret sagen:'Leute, bis 2050 muss dieses und jenes passieren. Ihr habt jetzt 20 Jahre Zeit. Wers bis dahin nicht packt, hat Pech gehabt.' Und dann das ständige Mimimi ignorieren.
    Weil das aber keiner macht, werden solche Maßnahmen ergriffen, die keinem weh tun sollen. Oder nur ein bisschen. Und wenn möglich nicht der Wirtschaft.

    Was sich wohl noch keiner klar gemacht hat (vielleicht glauben sie es auch nicht so recht): wenn wir nicht jetzt freiwillig Unannehmlichkeiten auf uns nehmen, werden wir später noch ganz andere Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen müssen. Dann gibts kein 'ich will aber (nicht)' mehr. Dann passierts, und das wars.
    Ich stimme dir vollkommen zu. Nur die Frage, warum die heißen Eisen keiner anpackt und die Industrie dazu bringt? Niemand müsste Unannehmlichkeiten auf sich nehmen.

    Stromerzeugung als Beispiel jetzt. Dem Umweltbundesamt zufolge sollte es bis 2050 möglich sein, die komplette Stromversorung in Deutschland aus Eneuerbaren-Energien oder später aus Desertec zu sichern. Und dieser Strom wäre nicht teurer als auf herkömmlichen Weg erzeugter. Also keine Nachteile für den Verbraucher, keine Unannehmlichkeit. Und wenn ich sauberen Strom habe und dann noch das Akku-Problem löse, bekommen wir auch sauberen Verkehr, ohne irgendwelche Nachteile für den Verbraucher.

    Sowie weitere Technologien, wie Carbon Engineering, CO2Abtrennung/Speicherung, da gibt es doch Möglichkeiten.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  2. #62
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Hältst du mich für minderbemittelt? Ja, ich weiß das und bin auch erstaunt, dass es einigen Leuten immer noch egal zu sein scheint. Hier haben die Grünen in einigen Vierteln 45-50%.
    Deutschland, und auch nur Deutschland, wählt erst wieder übernächstes Jahr. Könnt ihr nicht verstehen, dass die jungen Menschen, um deren Zukunft es hier geht, wollen, dass jetzt endlich was passiert? Und zwar nicht nur in Deutschland - wenn überhaupt - sondern weltweit?

  3. #63
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Deutschland, und auch nur Deutschland, wählt erst wieder übernächstes Jahr. Könnt ihr nicht verstehen, dass die jungen Menschen, um deren Zukunft es hier geht, wollen, dass jetzt endlich was passiert? Und zwar nicht nur in Deutschland - wenn überhaupt - sondern weltweit?
    Doch, kann ich verstehen. Aber deshalb musst DU nicht anderen Menschen unterstellen, die Zukunft der Kinder sei ihnen nicht wichtig.
    Gast gefällt dies

  4. #64
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Doch, kann ich verstehen. Aber deshalb musst DU nicht anderen Menschen unterstellen, die Zukunft der Kinder sei ihnen nicht wichtig.
    Wie gesagt: Ich sehe hier NUR junge Menschen etwas unternehmen. Und es tut mir leid, aber wenn dann Erwachsene weder selbst etwas unternehmen, noch die Jungen unterstützen, dann kann ich das nur so sehen, dass es ihnen nicht wichtig genug ist.

  5. #65
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Ja. Und?

    Die konkrete Forderung ist Einhaltung des Ziels, die Erderwärmung unter 1,5 Grad zu haben. Um das zu erreichen, ist die heruntergebrochene Forderung in jedem Land, die CO2-Einsparungen, zu denen man sich in Paris verpflichtet hat (und da gibt es sehr genaue Zahlenwerte), auch umzusetzen.

    Wo genau ist das weniger konkret als die "x% mehr Lohn"-Forderungen der Gewerkschaften?

    Und andersrum gefragt: Welche konkreten Vorschläge hatte verdi denn auf der Demo, bei der Du mitgelaufen bist, für die Finanzierung ihrer Forderungen, dafür, wie man einen fairen Wettbewerb zwischen staatlichen, kirchlichen und privaten Trägern herstellt, wie man den Bürgern eine eventuell notwendige Erhöhung der Sozialversicherungskosten beibringt, wie man damit umgeht, dass in anderen Ländern die Pflegekosten und Lohnkosten günstiger sind und wie es langfristig mit der Überalterung unserer Gesellschaft weitergehen soll, für die Frage, wie wir langfristig damit umgehen, dass Menschen durch immer teurere Maßnahmen immer älter werden, bis hoch zu der Frage, ob eine Kosten-Nutzen-Abwägung nach dem Kriterium "Wie alt ist ein Mensch" bei der Gabe teurer Medikamente ethisch zulässig ist? Um nur mal ein paar Fragen aufzuwerfen, die mir spontan einfallen, es gibt noch unzählige andere.

    Konkrete Forderung und "siehe du zu". Hier wie dort. Wenn überhaupt, geben "die Kinder" sich mehr Mühe als die Gewerkschaften.

    Nee, da liegst du eben schief gewickelt, bei wieder der Bürger. Sehe ich nicht so, dass der die höheren Pflegekosten tragen muss. Ich würde da erst mal bei den sozialen Trägern hinter die Kulissen schauen, welche ja alle so gemeinnützig sind, aber Millionen Gewinne einfahren.

    Die weiteren Überlegungen haben eher ethischen Charakter und bei der Forderung nach Tarifen wenig Relevanz.
    spydermonkey, tigger und Seebär05 gefällt dies.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  6. #66
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Doch. Genau das ist es. Bräsigkeit, Angst vor dem Unwillen der Wähler und insbesondere der diversen Lobbies, Bequemlichkeit, die fehlende Courage, unbequeme Entscheidungen zu treffen.
    Der Wähler wäre aber nicht unwillig, wenn er sähe, dass dort angesetzt würde, wo man wirklich Effekte erzielt und nicht nur ihm Geld aus der Tasche zieht für Projekte, die gar keinen oder nur wenig Effekt auf die Klimaziele haben.
    Stadtmusikantin, Diamant und Seebär05 gefällt dies.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  7. #67
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: Ich sehe hier NUR junge Menschen etwas unternehmen. Und es tut mir leid, aber wenn dann Erwachsene weder selbst etwas unternehmen, noch die Jungen unterstützen, dann kann ich das nur so sehen, dass es ihnen nicht wichtig genug ist.
    Das kannst du überhaupt nicht beurteilen, wirfst es hier aber konkret Menschen vor.
    Gast gefällt dies

  8. #68
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Wählen gehen. Neben dem eigenen Verhalten. Die Wahlergebnisse der Grünen sprechen für sich.
    Wenn das Thema aber nicht Zeit hat bis nach der nächsten Regierungsbildung? Oder die eigene Wahl nicht die entsprechenden Politiker "gebracht" hat? 4 Jahre Nichtstun?
    Silm

  9. #69
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Mich irritiert irgendwie der Begriff "Streik".
    Der ist ja im Arbeitsrecht durchaus klar definiert.
    Hingehen okay, aber dafür den Verlust des Arbeitsplatzes in Kauf nehmen?
    ich sehe das halt lockerer und bin damit auch nicht ganz alleine. Ich hab noch nie erlebt, dass eine Gewerkschaft darauf besteht, dass nur Menschen mitstreiken, die sonst ganz konkret arbeiten müssten. Da wird keiner heimgeschickt, der Urlaub hat und im Gegenteil ist es oft sogar erwünscht Nichtarbeitnehmer mitzubringen. Man denke nur an die ganzen Verdi-Streiks bei denen immer Kinder und Rentner mitlaufen.

    Der Arbeitsplatz ist ja nicht automatisch gefährdet wenn man hingeht.
    Es gibt Urlaub, es gibt Überstundenabfeiern, es gibt Gleitzeit, es gibt Home Office ohne konkrete Anwesenheitszeiten. Und selbst wenn man "schwänzt" und erwischt wird muss selbst beim Beamten ein Vorgesetzter extrem verzweifelt sein wenn er ohne weiteres sofort kündigen lässt.
    Gast gefällt dies
    Danke für den Fisch.

  10. #70
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Streik am 20.09. Umfrage

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Okay, das auch. Ich sehe trotzdem einen Unterschied zwischen dem im Gesetz klar geregelten Arbeitskampf und irgendwelchen Freiland-Demos, egal welche jetzt.
    Ja, klar. Ich auch.

    Daher irritiert mich ebenso der Streikaufruf. Demoaufruf würde es passender treffen.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

Seite 7 von 50 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte