Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 135
Like Tree126gefällt dies

Thema: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

  1. #11
    Karla... ist offline addict
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    407

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Ob ich nicht jemanden kenne, der ihre Rottweilermischung nehmen kann. Sie hätten ja nun letzte Woche ihr erstes Baby bekommen und nun muss doch der Hund weg.
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.

  2. #12
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    62.708

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.
    Hm, glaubst du die Besitzer haben das leichtfertig so entschieden? 3000 Euro sind viel Geld. Worum ging es denn bei dem Hund, was hatte er?
    salvadora gefällt dies

  3. #13
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.829

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.
    3000 sind ja nun echt kein Pappenstiel.
    tanja73, katjabw, Alina73 und 3 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #14
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8.223

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.
    Hätten sie ihn leiden lassen sollen?
    Versteh mich nicht falsch, ich mag Tiere und würde vieles in Bewegung setzen, wenn mein Tier krank ist. Aber sehr viele Menschen können keine 3T Euro für eine Operation aufbringen.
    Vielleicht wäre es auch die erste von mehreren gewesen.
    tanja73, katjabw und surfgroupie gefällt dies.
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein

  5. #15
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.869

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.
    Zum einen sind 3.000 € für manche viel Geld. Zum anderen wäre es auch wichtig für die Einschätzung um welche Krankheit es sich handelte bzw. wie die Erfolgsaussichten waren. Wenn eine OP das Leiden nur hinaus zögert, ist einschläfern in meinen Augen humaner.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #16
    Avatar von Froschn
    Froschn ist gerade online Judy Hopps
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    17.263

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.
    Die Diskussion hatten wir schon öfter. Ich halte es für verständlich, wenn man einen für sich vertret- und leistbaren Rahmen hat, innerhalb dessen Ausgaben für das Tier getätigt werden.
    Zum EP: ich habe Freunde, die vor der Geburt des Kindes einen äußerst schwierigen Tierheim-Hund bei sich aufnahmen. Trotz intensiver Bemühungen, Hundetrainer etc. reagierte der Hund aggressiv und eifersüchtig auf das Kind. Sie haben ihn behalten, der Alltag wird in permanenter Habachtstellung bewältigt. Meins wäre das nicht, und bei aller Tierliebe würde ich dem Hund dann auch ein neues Zuhause suchen.
    CatBalou, tanja73, Maumau und 6 anderen gefällt dies.

  7. #17
    Karla... ist offline addict
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    407

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Hm, glaubst du die Besitzer haben das leichtfertig so entschieden? 3000 Euro sind viel Geld. Worum ging es denn bei dem Hund, was hatte er?
    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    3000 sind ja nun echt kein Pappenstiel.
    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Hätten sie ihn leiden lassen sollen?
    Versteh mich nicht falsch, ich mag Tiere und würde vieles in Bewegung setzen, wenn mein Tier krank ist. Aber sehr viele Menschen können keine 3T Euro für eine Operation aufbringen.
    Vielleicht wäre es auch die erste von mehreren gewesen.
    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Zum einen sind 3.000 € für manche viel Geld. Zum anderen wäre es auch wichtig für die Einschätzung um welche Krankheit es sich handelte bzw. wie die Erfolgsaussichten waren. Wenn eine OP das Leiden nur hinaus zögert, ist einschläfern in meinen Augen humaner.
    Es waren Kreuzbandrisse. So meine Info.
    Und nein, natürlich ist das kein Pappenstil. Das ist mir klar. Und natürlich ist ein Leiden
    Ohne Behandlung auch keine Alternative. Ganz klar. Aber wenn man sich ein Tier anschafft, gibt es immer auch die Option einer kostspieligen Erkrankung. Ich verstehe nicht, wie man da so blauäugig rangehen kann.
    rastamamma, Mumpitz und Uschi-Blum gefällt dies.

  8. #18
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.961

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe eben noch überlegt, ob ich meiner Empörung über eine ebenso unglaubliche Hundegeschichte hier Luft machen soll. Da war der dreijährige Hund zu teuer - eine OP hätte rund 3000€ gekostet, mit allem drum und dran. Da haben ihn die jungen Leute lieber einschläfern lassen.
    Ich könnte die Geschichte einer Frau erzählen, die die Katze einschläfern ließ, weil das Enkelkind eine Katzenhaarallergie hatte. Ich verstehe da auch den Tierarzt nicht.
    Dass man jemanden sucht, der das Tier übernimmt, scheint mir da der bessere Weg.
    Karla... gefällt dies

  9. #19
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8.223

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Die Diskussion hatten wir schon öfter. Ich halte es für verständlich, wenn man einen für sich vertret- und leistbaren Rahmen hat, innerhalb dessen Ausgaben für das Tier getätigt werden.
    Zum EP: ich habe Freunde, die vor der Geburt des Kindes einen äußerst schwierigen Tierheim-Hund bei sich aufnahmen. Trotz intensiver Bemühungen, Hundetrainer etc. reagierte der Hund aggressiv und eifersüchtig auf das Kind. Sie haben ihn behalten, der Alltag wird in permanenter Habachtstellung bewältigt. Meins wäre das nicht, und bei aller Tierliebe würde ich dem Hund dann auch ein neues Zuhause suchen.
    Ich meine ja: nicht trotz, sondern wegen der tierliebe. Dass der Hund auch nicht dermaßen an der Kandare gehalten wird, weil Baby und später kleinstkind rumwuseln.
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein

  10. #20
    Avatar von Froschn
    Froschn ist gerade online Judy Hopps
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    17.263

    Standard Re: Verwandtschaft von Bekannten ist an mich rangetreten (Hundethema)

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Ich meine ja: nicht trotz, sondern wegen der tierliebe. Dass der Hund auch nicht dermaßen an der Kandare gehalten wird, weil Baby und später kleinstkind rumwuseln.
    Ja, definitiv auch ein Punkt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •