Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.394

    Standard Wer kennt sich damit aus?

    Mieter von mir können nachts nicht mehr schlafen, weil sie Laerm/Vibration im extrem niederfrequenten Bereich wahrnehmen (Ca 15 Hz). Leider ist die Quelle nicht lokalisierbar und die anderen hausbewohner merken nichts. Eine Bahnlinie ist in der Nähe, wo auch zur Zeit groß gearbeitet wird, aber die Mieter schliessen einen Zusammenhang aus.

    Hatte jemand hier schon solch ein Problem, habt ihr Ideen oder wisst ihr, an wen man sich wenden kann mit dem Problem?

  2. #2
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.726

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Ich kann die Geräuschquelle in der Regel immer lokalisieren. Was mir aber nix nützt, weil keiner mir glaubt.

    Ich würde vermutlich nacheinander im Gebäude befindliche Geräte nacheinander abschalten. Bei mir auf Arbeit war es ein Bildschirm.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  3. #3
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.837

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Mieter von mir können nachts nicht mehr schlafen, weil sie Laerm/Vibration im extrem niederfrequenten Bereich wahrnehmen (Ca 15 Hz). Leider ist die Quelle nicht lokalisierbar und die anderen hausbewohner merken nichts. Eine Bahnlinie ist in der Nähe, wo auch zur Zeit groß gearbeitet wird, aber die Mieter schliessen einen Zusammenhang aus.

    Hatte jemand hier schon solch ein Problem, habt ihr Ideen oder wisst ihr, an wen man sich wenden kann mit dem Problem?

    Mir würde als erstes eine neue (?) Wärmepumpenheizung in der Nachbarschaft einfallen. Extremst nervig.
    https://www.umweltbundesamt.de/press...men-belaestigt

  4. #4
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    8.324

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Betreibt jemand im Haus einen großen Standventilator?

    Ob das ausgerechnet 15 Hz waren, kann ich nicht sagen, aber unserer ist rausgeflogen, weil ich das Geräusch nicht ertragen habe.....das hast Du kaum gehört, aber gespürt und das hat sich durch den Parkettboden im ganzen Haus - vor allem nach unten - übertragen.

    Was auch solche fiesen Töne machen kann, ist ein laufender PC, der auf Parkett steht.

  5. #5
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    8.324

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Ich kann die Geräuschquelle in der Regel immer lokalisieren. Was mir aber nix nützt, weil keiner mir glaubt.

    Ich würde vermutlich nacheinander im Gebäude befindliche Geräte nacheinander abschalten. Bei mir auf Arbeit war es ein Bildschirm.
    Oh ja und ich höre die Akku-Ladegeräte und (fast) keiner glaubt mir.
    Ich kann da nicht schlafen.
    DAS ist allerdings ein hoher Ton.

  6. #6
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.394

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Betreibt jemand im Haus einen großen Standventilator?

    Ob das ausgerechnet 15 Hz waren, kann ich nicht sagen, aber unserer ist rausgeflogen, weil ich das Geräusch nicht ertragen habe.....das hast Du kaum gehört, aber gespürt und das hat sich durch den Parkettboden im ganzen Haus - vor allem nach unten - übertragen.

    Was auch solche fiesen Töne machen kann, ist ein laufender PC, der auf Parkett steht.
    Die Leute wohnen ganz oben, die Wohnung darunter steht gerade leer, wegen Renovierung (da ist aber keine geraeuschquelle), im Nachbarhaus ist auf gleicher Höhe ein Büro, aber die schwören, dass nachts alles aus ist.

  7. #7
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.394

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Ich kann die Geräuschquelle in der Regel immer lokalisieren. Was mir aber nix nützt, weil keiner mir glaubt.

    Ich würde vermutlich nacheinander im Gebäude befindliche Geräte nacheinander abschalten. Bei mir auf Arbeit war es ein Bildschirm.
    Ich habe gelesen, dass das bei solch tiefen Frequenzen tatsächlich sehr schwierig ist.

  8. #8
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.726

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Oh ja und ich höre die Akku-Ladegeräte und (fast) keiner glaubt mir.
    Ich kann da nicht schlafen.
    DAS ist allerdings ein hoher Ton.
    Stimmt. Ich hab die Frequenzen verwechselt. Bei mir ist es auch ein hoher Ton.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  9. #9
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.394

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Mir würde als erstes eine neue (?) Wärmepumpenheizung in der Nachbarschaft einfallen. Extremst nervig.
    https://www.umweltbundesamt.de/press...men-belaestigt
    HM, aber die hat man wohl eher im Keller, oder? Hier stehen alte Mehrfamilienhäuser rum, kann ich mir nicht soo gut vorstellen.

  10. #10
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    5.771

    Standard Re: Wer kennt sich damit aus?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Mieter von mir können nachts nicht mehr schlafen, weil sie Laerm/Vibration im extrem niederfrequenten Bereich wahrnehmen (Ca 15 Hz). Leider ist die Quelle nicht lokalisierbar und die anderen hausbewohner merken nichts. Eine Bahnlinie ist in der Nähe, wo auch zur Zeit groß gearbeitet wird, aber die Mieter schliessen einen Zusammenhang aus.

    Hatte jemand hier schon solch ein Problem, habt ihr Ideen oder wisst ihr, an wen man sich wenden kann mit dem Problem?
    Vibrationen? Vielleicht Taos Hum, also das Brummtonphänomen?
    Ich kann Dir zumindest sagen, ab wann es bei mir aufgetreten ist.
    Und zwar als neue Mieter in die Wohnung über uns gezogen sind und Unit.y Medi.a neue Kabel gelegt hat.
    Andere Betroffene vermuten die Ursache z.B. bei den Windkrafträdern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •