Seite 2 von 21 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 201
Like Tree171gefällt dies

Thema: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

  1. #11
    trio08 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.493

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Geld haben nur die Männer, bei den Frauen knirscht es.

  2. #12
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.311

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Geld haben nur die Männer, bei den Frauen knirscht es.
    Leute, bei denen es so knirscht, dass sie auf Geld anderer angewiesen sind, mit denen aber nicht drüber reden, sollten eventuell nicht unbedingt ein Baby in die Welt setzen.

    Ist aber nur meine persönliche Meinung, und ich bin ja bekennender Sicherheitsfanatiker, ich kriege nur so viele Kinder, wie ich auch wirklich durchbringe (die Strategie war Gott sei Dank erfolgreich).

  3. #13
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    12.203

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Sehr ungewöhnliche Konstellation: 2-er-Frauen-WG lebt mit 3 Kindern zusammen. Frauen sind sehr gut befreundet, eine hat 2 Kinder, welche zur Hälfte beim Vater leben, die andere hat ein Kind, was immer bei seiner Mutter ist. Letztere möchte so gern noch ein Kind. Die andere Frau würde das Kind auch mit großziehen, also fragen beide ein befreundetes schwules Pärchen, ob einer der beiden Männer sich als biologischer Vater zur Verfügung stellen würde und fortan alle vier das Kind erziehen würden. Männer kennen nur die eine Frau gut, die zukünftige biologische Mutter kaum, aber anhand einiger Punkte wird eine gewisse Einigkeit hinsichtlich Impfungen etc.festgestellt und zugestimmt. So, Schwangerschaft geglückt. Baby soll ab Geburt zu 2/3 bei den Frauen sein, den Rest der Zeit im Haushalt des Männerpaares Leben, a und zu wolle man gemeinsam urlauben. Über die Finanzen wurde bisher nicht gesprochen (in Worten:nicht), das würde schon alles laufen.
    So, jetzt ihr.
    So what? Es kann genauso gut gehen oder schief gehen wie jede andere Elternkonstellation auch. Ich verstehe nicht ganz warum du hier jetzt extra ein Urteil suchst? Viele Frauen sind schwanger geworden und haben vorher nicht mit ihrem Macker über Geld&Verantwortung geredet. Andere haben geredet und geklappt hat nix. Andere haben nix gesagt und alles lief irgendwie. Es kann so oder so gehen und es wird sich zeigen wie es läuft.
    sannimanni und Gast gefällt dies.

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

    (Rilke)

  4. #14
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.675

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Leute, bei denen es so knirscht, dass sie auf Geld anderer angewiesen sind, mit denen aber nicht drüber reden, sollten eventuell nicht unbedingt ein Baby in die Welt setzen.

    Ist aber nur meine persönliche Meinung, und ich bin ja bekennender Sicherheitsfanatiker, ich kriege nur so viele Kinder, wie ich auch wirklich durchbringe (die Strategie war Gott sei Dank erfolgreich).
    Ich bin zwar auch ein Freund von Planungssicherheit, aber für ein Kind bin ich 20-25 Jahre finanziell verantwortlich. So lange kann man nur begrenzt planen bzw. kann einem da immer das Leben dazwischen kommen. Natürlich bekommt man idealerweise ein Kind in gesicherten finanziellen Verhältnissen, aber wenn sich die Verhältnisse ändern, kann man nur noch reagieren.
    salvadora und Gast gefällt dies.


    Time ist the fire in which we burn.

  5. #15
    MikaelSander ist offline ehem. Notfallkiste
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    5.472

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Unter den Vorzeichen befürchte ich, dass das in die Bux'geht.

    Leidtragend wird das Kind sein.

    Wie immer halt, wenn die Eltern uneins sind.

  6. #16
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.311

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar auch ein Freund von Planungssicherheit, aber für ein Kind bin ich 20-25 Jahre finanziell verantwortlich. So lange kann man nur begrenzt planen bzw. kann einem da immer das Leben dazwischen kommen. Natürlich bekommt man idealerweise ein Kind in gesicherten finanziellen Verhältnissen, aber wenn sich die Verhältnisse ändern, kann man nur noch reagieren.
    Ich kann auch nur begrenzt planen, klarerweise kann einem immer was "passieren" - aber ich würde halt, wenn ich schon geplant schwanger würde (theoretisch, der Zug scheint mir ja eher abgefahren zu sein), durchaus schauen, ob und wie ich das wuppe, ohne dass ich irgendwie auf finanzielle Hilfe angewiesen bin (wenn das Leben dann so spielt, dass ich beispielsweise arbeitsunfähig werde, dann ist es so, aber ich würde mich nicht bewußt drauf einlassen wollen).

  7. #17
    Valrhona ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.672

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Sehr ungewöhnliche Konstellation: 2-er-Frauen-WG lebt mit 3 Kindern zusammen. Frauen sind sehr gut befreundet, eine hat 2 Kinder, welche zur Hälfte beim Vater leben, die andere hat ein Kind, was immer bei seiner Mutter ist. Letztere möchte so gern noch ein Kind. Die andere Frau würde das Kind auch mit großziehen, also fragen beide ein befreundetes schwules Pärchen, ob einer der beiden Männer sich als biologischer Vater zur Verfügung stellen würde und fortan alle vier das Kind erziehen würden. Männer kennen nur die eine Frau gut, die zukünftige biologische Mutter kaum, aber anhand einiger Punkte wird eine gewisse Einigkeit hinsichtlich Impfungen etc.festgestellt und zugestimmt. So, Schwangerschaft geglückt. Baby soll ab Geburt zu 2/3 bei den Frauen sein, den Rest der Zeit im Haushalt des Männerpaares Leben, a und zu wolle man gemeinsam urlauben. Über die Finanzen wurde bisher nicht gesprochen (in Worten:nicht), das würde schon alles laufen.
    So, jetzt ihr.
    Im babyalter halte ich das aus bindungstheoretischer Sicht für keine gute Idee.
    viola5 und Gast gefällt dies.

  8. #18
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.311

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Im babyalter halte ich das aus bindungstheoretischer Sicht für keine gute Idee.
    Weil Babys sich nicht an zwei Bezugspersonen (Vater und Mutter) und jeweilige Partner gewöhnen können?

  9. #19
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.394

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Weil Babys sich nicht an zwei Bezugspersonen (Vater und Mutter) und jeweilige Partner gewöhnen können?
    Weil sie die hauptbezugsperson vermissen wuerden an den Tagen an denen sie woanders sind denke ich. Ich fände es besser, wenn die Väter taeglich zu Besuch kaemen, also ganz am Anfang
    elina2 und Gast gefällt dies.

  10. #20
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.237

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Sehr ungewöhnliche Konstellation: 2-er-Frauen-WG lebt mit 3 Kindern zusammen. Frauen sind sehr gut befreundet, eine hat 2 Kinder, welche zur Hälfte beim Vater leben, die andere hat ein Kind, was immer bei seiner Mutter ist. Letztere möchte so gern noch ein Kind. Die andere Frau würde das Kind auch mit großziehen, also fragen beide ein befreundetes schwules Pärchen, ob einer der beiden Männer sich als biologischer Vater zur Verfügung stellen würde und fortan alle vier das Kind erziehen würden. Männer kennen nur die eine Frau gut, die zukünftige biologische Mutter kaum, aber anhand einiger Punkte wird eine gewisse Einigkeit hinsichtlich Impfungen etc.festgestellt und zugestimmt. So, Schwangerschaft geglückt. Baby soll ab Geburt zu 2/3 bei den Frauen sein, den Rest der Zeit im Haushalt des Männerpaares Leben, a und zu wolle man gemeinsam urlauben. Über die Finanzen wurde bisher nicht gesprochen (in Worten:nicht), das würde schon alles laufen.
    So, jetzt ihr.
    Ich bin nicht WG-tauglich, wahrscheinlich würde es bereits daran scheitern und die restliche Konstellation wäre mir zu kompliziert, zu viele Unbekannte. Aber es kann bei bestimmten Menschen gut funktionieren, viel Glück wünsche ich allen Beteiligten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •