Seite 7 von 21 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 201
Like Tree171gefällt dies

Thema: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

  1. #61
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht ist das schon deutlich anders.

    Dieses Kind war schon vor seiner Zeugung ein reines Selbstobjekt der Mutter. Es gehört schon etwas dazu, sich bewusst für ein Kind zu entscheiden "weil man so gerne noch eins hätte" und dann im entfernten Bekanntenkreis nach einem möglichen Vater Ausschau zu halten und mit diesem dann als Gegenleistung einen Teil des Umgangs zu vereinbaren. Die sind doch alle strukturell irgendwo in ihrer Entwicklung hängengeblieben, anders ist das doch nicht erklärbar.

    Und wenn die "WG" sich auflöst und die Väter sich trennen, darf das Kind zwischen 4 Personen pendeln.

    Die Finanzen sind mir da der Bereich an dem ich mich am allergeringsten stoße.
    WOW

    Hast du deine Kinder nicht bekommen, weil du Kinder wolltest?
    Das tut mir leid.

    Ich hoffe es waren nur Verhütungsversager und nichts Schlimmeres.
    -AppErol- gefällt dies
    Danke für den Fisch.

  2. #62
    sachensucher ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    Meine Kinder auch. Alle 3. Sobald ich wieder da war, waren sie wieder quietschvergnügt. Die Betreuenden waren dann immer froh, wenn das Kind schlief, wenn sie auf sie aufpassen mussten.
    Erst im Kleinkindalter, ging das besser. Und die eine Woche, als ich im Krankenhaus war (da war die Tochter 3 jetzt ist sie 6), davon erzählt siemir noch immer, wie schlimm das für sie war und wie doll sie mich vermisst hat. Und da war sie mit dem Papa, mit dem wir zusammen wohnen wie gewohnt zu hause.
    Ich würde also auch niemals ein Baby einfach so ohne Not hergeben.

    Wenn andere das aber von Anfang generell so machen, dann ist das Baby vielleicht dran gewöhnt und kann dann damit umgehen.
    Babys haben kein zeigefuehl und wissen nicht, dass die Mama wieder kommt. Wenn es nicht anders geht wegen Krankheit zum Beispiel, dann müssen da eben alle durch, aber warum ohne Not?
    viola5 und Gast gefällt dies.

  3. #63
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Die andere Frage ist natürlich, was die TE das Ganze angeht. Es klingt schon sehr nach Tratsch.

    Und ich hoffe gerade, dass sie die tatsächliche Konstellation verfälscht hat, denn der geschilderte Sachverhalt ist mit Sicherheit so ungewöhnlich, dass die Beteiligten und deren Umfeld dies erkennen dürften.
    Gast gefällt dies
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  4. #64
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Hm, also wenn ich keinen Partner gehabt hätte, hätte ich schon auch auf irgendeine Art und Weise dafür gesorgt, dass ich (ein) Kind(er) bekomme. Auch ohne im klassischen Sinn eine Familie zu sein, einfach, weil ich (!) ein Kind gewollt hätte.

    In dem Fall hier glaube ich, die Mutter möchte gerne, dass der Kontakt zum Vater bestehen bleibt/sich entwickelt. Ob der Vater nun in einer Partnerschaft lebt, finde ich da irrelevant, im Zweifel trennen die sich mal und der Partner hat dann evtl. kein Interesse mehr an dem Kind. Gleiches gilt für die WG-Mitbewohnerin der Mutter.
    Letztlich hat dieses Kind -wie alle Kinder- einen Vater und eine Mutter, die einen Anspruch auf die elterliche Sorge haben. Da muss die Mutter halt schauen, ob sie willens ist, diese mit einer nahezu fremden Person zu teilen.
    Eben. Das ist nichts anderes, als bei Tausenden von Kindern die geboren werden, ohne dass die Eltern in einer stabilen Partnerschaft miteinander leben.

    Dass Homosexuell oder auch Asexuell lebende Menschen kein Kind vom (ggf nicht vorhandenen Partner) haben können, ist eine schlichte biologische Tatsache. Dass sie sich daher bei Kinderwunsch andere Wege suchen müssen, liegt in der Natur der Sache.

    Zu richten, ob der Weg für den sie sich entscheiden, der Richtige ist, steht eigentlich keinem zu. Egal ob sie zur Samenbank gehen, einen Kumpel fragen, jemanden Fremden in der Disko abschleppen oder die gute alte Besenkammer aufsuchen.
    Gast, viola5, Falconheart und 2 anderen gefällt dies.
    Danke für den Fisch.

  5. #65
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Theorie ist das eine, Praxis das andere. Es gibt Mütter die nicht stillen wollen. Dann sehe ich kein Problem. Dem Baby ist wichtig dass jemand da ist. Wo der sich befindet ist egal. Auch mehr Bezugspersonen sind für ein Neugeborenes kein Problem. Wenn sie stillt wird sich die Frage von selbst erledigen. Und wenn es ein Kind ist, das das Hin und Her nicht gut kann (was ich ehrlich gesagt für unwahrscheinlich halte), dann wird es das äußern.

    Mir scheint, dir spielt die Vorstellung "ein Baby gehört anfangs zur Mutter" gerade einen Streich.
    Gast und Sarah29 gefällt dies.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #66
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Natürlich sind Kinder Figuranten in einem Lebensmodell. Ich unterscheide aber zwischen Kinder bekommen weil sie in der Familie willkommen sind und Kinder bekommen damit sie einen Auftrag zu erfüllen haben.
    Wieso sollte das Kind in seiner Familie nicht willkommen sein?
    Und von welchem Auftrag sprichst du?
    Danke für den Fisch.

  7. #67
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Eben. Das ist nichts anderes, als bei Tausenden von Kindern die geboren werden, ohne dass die Eltern in einer stabilen Partnerschaft miteinander leben.

    Dass Homosexuell oder auch Asexuell lebende Menschen kein Kind vom (ggf nicht vorhandenen Partner) haben können, ist eine schlichte biologische Tatsache. Dass sie sich daher bei Kinderwunsch andere Wege suchen müssen, liegt in der Natur der Sache.

    Zu richten, ob der Weg für den sie sich entscheiden, der Richtige ist, steht eigentlich keinem zu. Egal ob sie zur Samenbank gehen, einen Kumpel fragen, jemanden Fremden in der Disko abschleppen oder die gute alte Besenkammer aufsuchen.

  8. #68
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Der Respekt vor den Bedürfnissen einer menschlichen Entwicklung ist doch schon bei der Entstehung eines solchen Modells hinüber. Das hat nichts mit konservativ oder homophob zu tun sondern ist ganz schnöde klassische Entwicklungspsychologie.

    So ein Erbe muss man erstmal schultern: Mein Vater ist ein Samenspender aus dem Dunstkreis der WG-Freundin meiner Mutter.
    kannst du das mal näher erläutern?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  9. #69
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    aber bei mir vor allem, weil ich Stillen wichtig und gut finde und ich mir nicht vorstellen kann, wie das dann funktioniert. Es gibt aber ja genug Mütter, die eh nicht stillen (wollen/können), und dann kann das - je nach Baby - auch mit verschiedenen Bezugspersonen in verschiedener Umgebung gut klappen, sonfern die eben verlässlich sind.
    Also wünsch ich den Paaren aus dem EP einfach ein unkompliziertes Baby, wo es so läuft, wie sie sich das vorgestellt haben.
    ich wünsche den Baby, dass es Erwachsene sind, die sich den gezeigten Bedürfnissen des Kindes entsprechend Verhalten und nicht sklavisch an vereinbarten Umgangsregelungen festhalten. Dann hätte dieses Modell für mich eine gute Zukunft. Ob das so oder so ist, wird auch erst im Fall des Nichtklappens zeigen. Aber ich würde als Bekannte da kein Voraburteil fällen.
    Gast gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  10. #70
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Wie seht ihr das? Baby verteilt auf 4 Elternteile (lang)

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Babys haben kein zeigefuehl und wissen nicht, dass die Mama wieder kommt. Wenn es nicht anders geht wegen Krankheit zum Beispiel, dann müssen da eben alle durch, aber warum ohne Not?


    Hast du deine Kinder nie dem Vater überlassen? Hier ist auch ein Vater, und wir wissen doch gar nicht, ob das Baby ihn nicht von Anfang an kennt. Ich kann mir schwer vorstellen, dass man ein Neugeborenes quasi vom Kreißsaal in die Papa-Tage schickt, sondern dass man sich wie praktisch alle Familien eine Kennenlernzeit gibt. Ich weiß, dass man das aus dem EP so rauslesen kann, bezweifle aber, dass die TE das im Detail weiß, wie diese Leute die allererste Zeit mit dem Kind planen.

    Ich habe eine Bekannte, die hatte in den Anfängen ihrer neuen Beziehung mit dem Ex nochmal Sex. Ein letztes Mal. Dabei ist sie schwanger geworden. Die beiden waren schon räumlich getrennt. Der Mann stand vor der Aufgabe, seinem Sohn ein sozialer Vater zu werden, ohne je mit ihm zusammengewohnt zu haben. Also in dieser Hinsicht ähnlich. Er hat ihn bald übers Wochenende bei sich gehabt, und auch unter der Woche regelmäßig.
    Das hat funktioniert - der Bub ist jetzt 15 oder 16. Und wirkt nicht bindungsgestört oder irgendwie auffällig.
    Gast und Sarah29 gefällt dies.

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •