Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 192
Like Tree215gefällt dies

Thema: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

  1. #151
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.454

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Naja, wenn die Lebensstile aber eben sehr weit auseinanderlaufen, wie bei üblichen Heimkehrzeiten und Filmen, dann macht es Sinn, Absprachen zu treffen.
    Ich finde weder, dass an den Absprachen, noch an den Unterschieden Freundschaften scheitern müssen.
    Hier ist es übrigens nicht unüblich, sich über maximale Heimkehr/Schlafenszeiten zu einigen. Ich frage bei den Eltern von Übernachtungsgästen meist sogar, wie lang die Kinder maximal aufbleiben dürfen, weil meine Kinder, wie ich weiß, sehr viel spätere Schlafenszeiten haben, als so üblich.
    Ich gehe darum immer erstmal davon aus, dass andere Eltern evtl. nicht einverstanden sind, wenn bspw gegen 22 Uhr noch ein Film angefangen wird oder so.
    Ich gehe erstmal davon aus, dass bei uns unsere Regeln gelten und das von Eltern, deren Kinder bei uns waren, akzeptiert wird. Ich wäre da auch nicht bereit gewesen großartige Absprachen zu treffen oder Zugeständnisse zu machen.

    Ich habe auch immer akzeptiert, dass meine Kinder sich an die Regeln der Familien, bei denen sie zu Gast waren, halten. Haben mir die dortigen Regeln nicht gefallen, durften meine Kinder dort eben nicht hingehen. Dann fanden Treffen eben bei uns statt.
    rosenblüte gefällt dies

  2. #152
    Wikapis ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.496

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Sie war mit jemanden unterwegs, von dem du schreibst, dass es deine engsten Freunde sind, wie Familie.

    In meiner Welt muss man da nicht unbedingt absprechen.
    Sprichst du echt nie ab wann deine Kinder nach Hause kommen ?
    Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen.

    Ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen das man total entspannt ist wenn das Kind 2 Stunden später nach Hause kommt. Egal mit wem sie unterwegs ist.

    Wenn mir wer sagt „wir sind so 18/18:30 zurück und kommt dann 20/20:30 ohne was zu sagen würde ich mir sorgen machen.
    Du würdest das wirklich okay finden?

  3. #153
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.147

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen

    Ernsthaft? 10jährige, die bis weit nach Mitternacht in einem Spielecafe unterwegs sind?

    Ja, 2-3 mal im Jahr ist das ok. (Er geht mit seinem Sohn öfter, der Sohn wünscht sich aber meist, dass Tochter mitkommt. )
    Wenn es nicht volle 2 Stunden später als verabredet wird und mir nichtmal bescheid gegeben wird, wenn es später als verabredet wird.

  4. #154
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.620

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ob bis weit nach Mitternacht in einem Spielcafe zu sein, kindgerecht ist, wage ich sehr zu bezweifeln.
    OK, ich kenne jetzt kein Spielecafe- aber das Werwolfspiel spielen sie auch auf Klassenfahrten. Entweder finde ich die Spiele im Cafe kindgerecht, dann wäre mir die Uhrzeit ziemlich egal oder nicht, dann hätte ich auch mit 19 Uhr ein Problem...
    Francie gefällt dies

  5. #155
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.249

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Wir haben auch eine Familie, mit der wir so eng befreundet sind, dass unsere und deren Kinder fast wie Geschwister sind. Aber niemals wäre jemand auf die Idee gekommen, der Kinder, bei der gerade die Kinder sind, vorzuschreiben, wann die Kinder wieder da sein zu haben und die Kinder haben da auch so viel Vertrauen, dass sie ihre Bedürfnisse und Wünsche klar äußern.
    Wieso vorschreiben? Ich kenne es nur so, dass man sagt, wann die Kinder bitte wieder zurück sein sollen und der andere das zusagt und falls es später wird/die Kinder länger bleiben wollen usw. Bescheid gibt bzw. nachfragt, ob das passt.

    Oder derjenige sagt gleich, dass ihm die Zeit aus irgendwelchen Gründen nicht recht ist.

    Aber einfach abnicken und dann eigenmächtig anders entscheiden finde ich unmöglich.
    Lleanora und sunya gefällt dies.

  6. #156
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.454

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Sprichst du echt nie ab wann deine Kinder nach Hause kommen ?
    Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen.

    Ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen das man total entspannt ist wenn das Kind 2 Stunden später nach Hause kommt. Egal mit wem sie unterwegs ist.

    Wenn mir wer sagt „wir sind so 18/18:30 zurück und kommt dann 20/20:30 ohne was zu sagen würde ich mir sorgen machen.
    Du würdest das wirklich okay finden?
    Wenn sie mit unseren Freunden oder den Großeltern oder sonstiger enger Familie unterwegs waren, gab es nur einen sehr groben Zeitrahmen, es sei denn, die Kinder mussten wegen eines anderen Termins zu einer bestimmten Zeit zu Hause sein.

  7. #157
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.147

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    Kannst du so eine Rückmeldung auch mit deiner Tochter besprechen? Es wird ja sicher noch weitere Situationen, auch mit anderen Menschen geben, wo Absprachen für dich wichtig sind. So ist das was zwischen euch und du brauchst dich nicht auf andere verlassen... und bist beruhigt...
    Ja, inzwischen nimmt sie in solchen Fällen ihr Handy mit.
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #158
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.454

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Wieso vorschreiben? Ich kenne es nur so, dass man sagt, wann die Kinder bitte wieder zurück sein sollen und der andere das zusagt und falls es später wird/die Kinder länger bleiben wollen usw. Bescheid gibt bzw. nachfragt, ob das passt.

    Oder derjenige sagt gleich, dass ihm die Zeit aus irgendwelchen Gründen nicht recht ist.

    Aber einfach abnicken und dann eigenmächtig anders entscheiden finde ich unmöglich.
    Wenn man das unmöglich findet, lässt man eben das Kind nicht mehr mitgehen.

  9. #159
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.147

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Wenn sonst Unpünktlichkeiten auch toleriert sind, ist er eben davon ausgegangen, dass es auch in dem Fall ok ist.

    Wie gesagt, hätte ich meinem Kind erlaubt zu solchen Zeiten zu einem Spieleabend in ein Lokal zu gehen, hätte ich keine Zeit vorgegeben. Wobei meine Kinder mit 10 vermutlich zu so einem Abend gar nicht mitgehen hätten dürfen.
    Darum habe ich ja, anders als sonst, sehr deutlich eine Zeit vorgegeben.
    Und ich glaube dir nicht, dass du keine Zeit vorgegeben hättest, wenn du nicht geahnt/gewusst hättest, dass andernfalls der "Abend" bis weit in die frühen Morgenstunden hinein gehen würde.

  10. #160
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.454

    Standard Re: Aaaaah, so boykottiert man... oder wie blöd muss man sein?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Darum haben ich ja, anders als sonst, sehr deutlich eine Zeit vorgegeben.
    Und ich glaube dir nicht, dass du keine Zeit vorgegeben hättest, wenn du nicht geahnt/gewusst hättest, dass andernfalls der "Abend" bis weit in die frühen Morgenstunden hinein gehen würde.
    Wenn ich wüsste, dass der Abend bis in die Morgenstunden gehen kann und ich weiß, dass der Vater sich schon öfter nicht an Vorgaben gehalten hat, hätte ich entweder das Kind gar nicht mitgehen lassen oder zu einer bestimmten Zeit abgeholt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •