Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree10gefällt dies

Thema: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

  1. #1
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.958

    Standard Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Geht eine Diagnose wirklich nur über Ausschlussverfahren oder kann man da anders rangehen?
    Danke.

  2. #2
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.744

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Soll ich dir die Leitlinie schicken?
    orfanos gefällt dies

  3. #3
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.958

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Soll ich dir die Leitlinie schicken?
    Das wäre klasse (was ist eine Leitlinie in dem Zusammenhang? )

  4. #4
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist gerade online Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.378

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Ja. Ausschlussverfahren plus ein paar Punkte, die dafür sprechen müssen.

    Ist sinnvoll, weil man gegen Fibromyalgie nicht wirklich was tun kann. Gegen viele auszuschließende Alternativen schon.

    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2017-03.pdf

  5. #5
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.605

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Das wäre klasse (was ist eine Leitlinie in dem Zusammenhang? )
    Eine Leitlinie ist eine Handlungsanleitung, die das vorhandene Wissen zusammenfasst und daraus ableitet, welche Maßnahmen zur Diagnostik sinnvoll sind (teilweise mit Reihenfolge), welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie diese zu bewerten sind.

    Ärzteleitlinie "Fibromyalgie":
    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2019-07.pdf

    Patientenversion "Fibromyalgie":
    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2017-03.pdf

    Die Leitlinie für Ärzte ist kurze 175 Seiten lang und enthält auch sämtliche Begründungen für Empfehlungen und die Quellen, aus denen sich das alles herleitet. Fibromyalgie ist überwiegend eine Ausschlussdiagnose plus einige Faktoren, die dafür sprechen müssen.
    Нет худа без добра.

  6. #6
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.958

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Ja. Ausschlussverfahren plus ein paar Punkte, die dafür sprechen müssen.

    Ist sinnvoll, weil man gegen Fibromyalgie nicht wirklich was tun kann. Gegen viele auszuschließende Alternativen schon.

    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2017-03.pdf
    Mach mir Mut 😢

  7. #7
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.958

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Eine Leitlinie ist eine Handlungsanleitung, die das vorhandene Wissen zusammenfasst und daraus ableitet, welche Maßnahmen zur Diagnostik sinnvoll sind (teilweise mit Reihenfolge), welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie diese zu bewerten sind.

    Ärzteleitlinie "Fibromyalgie":
    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2019-07.pdf

    Patientenversion "Fibromyalgie":
    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2017-03.pdf

    Die Leitlinie für Ärzte ist kurze 175 Seiten lang und enthält auch sämtliche Begründungen für Empfehlungen und die Quellen, aus denen sich das alles herleitet. Fibromyalgie ist überwiegend eine Ausschlussdiagnose plus einige Faktoren, die dafür sprechen müssen.
    Danke, Rosenma war schon so lieb. Ich lese.

  8. #8
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.958

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Eine Leitlinie ist eine Handlungsanleitung, die das vorhandene Wissen zusammenfasst und daraus ableitet, welche Maßnahmen zur Diagnostik sinnvoll sind (teilweise mit Reihenfolge), welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie diese zu bewerten sind.

    Ärzteleitlinie "Fibromyalgie":
    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2019-07.pdf

    Patientenversion "Fibromyalgie":
    https://www.awmf.org/uploads/tx_szle...om_2017-03.pdf

    Die Leitlinie für Ärzte ist kurze 175 Seiten lang und enthält auch sämtliche Begründungen für Empfehlungen und die Quellen, aus denen sich das alles herleitet. Fibromyalgie ist überwiegend eine Ausschlussdiagnose plus einige Faktoren, die dafür sprechen müssen.
    Ich hab mir das jetzt vollständig durchgelesen, also die Patientenversion. Aber man kann schon einiges tun, um die Symptome zu lindern, oder?

  9. #9
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist gerade online Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.378

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Ich hab mir das jetzt vollständig durchgelesen, also die Patientenversion. Aber man kann schon einiges tun, um die Symptome zu lindern, oder?
    Ja. Kann man natürlich. Aber das ist überwiegend Aufwand und Arbeit i.S. von möglichst täglich Ausdauersport, regelmäßig Entspannung, geregelter Tagesablauf, genügend Schlaf... Tabletten helfen selten.

  10. #10
    marimon ist offline eher Ferkel als Pooh
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    3.568

    Standard Re: Kennt sich jemand mit Fibromyalgie aus?

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Mach mir Mut 😢
    Zur Diagnose kann ich leider nicht helfen, aber:

    Meine Mutter ist chronische Schmerzpatientin und leidet auch darunter. Nachdem sie eine Reportage über Lady Gaga gesehen hat, die auch darunter leidet, hat sie tatsächlich nach fast 40 Jahren wieder mit dem Kiffen angefangen. Es hilft ihr besser als alle Schmerzmittel. Gute Erfahrungen hat sie jetzt auch mit CBL Präparaten gemacht. Das ist ein Cannabis Präparat welches nicht high macht sondern nur die entspannende Wirkung hat. Ich habe noch nicht verstanden ob es eine andere Hanf Art ist, oder ob das THC entfernt wird, aber es wirkt.

    Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •