Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 159
Like Tree50gefällt dies

Thema: Sportart mit Spaß?

  1. #141
    Foxlady Gast

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Aber manch einer vertritt hier die Meinung, dass "talentfreie", dicke und unbewegliche Kinder lieber alleine Inliner fahren sollen, anstatt die Vereine mit ihrer Talentfreiheit zu belästigen und das finde ich zum Spucken!
    Davon habe ich nirgends gelesen. Kannst du mal das zitieren was du meinst?

  2. #142
    Foxlady Gast

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Achso! Vielleicht sollten wir dann nochmal den Begriff "Leistungssport" definieren! Wenn da auch schon das Nikolausschwimmen dazugehört, bei dem es ja auch "radaddelchen" gibt, was auch immer das genau sein soll, dann habe ich da offensichtlich eine andere Vorstellung von Breiten- und Leistungssport.
    Leistungssport hat viele Leistungsstufen. Die fangen alle mal klein an. Auch mit Bärchenpokal oder Nikolausschwimmen.

  3. #143
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Davon habe ich nirgends gelesen. Kannst du mal das zitieren was du meinst?
    Ich meine das:
    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    talentfreie kinder, die sich einfach gerne bewegen, finden bei individualsportarten genügend möglichkeiten. inliner, fahrrad, laufen bolzen mit kumpels auf dem bolzplatz, usw.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  4. #144
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Leistungssport hat viele Leistungsstufen. Die fangen alle mal klein an. Auch mit Bärchenpokal oder Nikolausschwimmen.
    Ich sage ja, dass wir da offensichtlich eine unterschiedliche Definition von Leistungssport- und Breitensport haben.
    Der Bärchenpokal ist für mich definitiv kein Leistungssport. Leistungssport und Breitensport trennen sich für mich erst nach der Bärchenpokalebene, wenn es ans Eingemachte geht. Ja, der Bärchenpokal ist die Grundlage, das ist mir klar.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  5. #145
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja eben. Also ein ganz anderer Dachverband und ein ganz anderes Bestreben. Man sucht da keine Talente sondern weitere Helfer im Katastrophenschutz.
    Nein.
    Ziel ist es nicht, weitere Helfer für den Katastrophenschutz zu finden.
    Hauptaufgabe ist die Bekämpfung des Ertrinkungstodes durch Ausbildung und Aufklärung.

  6. #146
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und an der Stelle sind wir uns doch alle einig. Der Leistungssport wird schon zu gering gefördert und im Unterbau kommt dann auch wenig an. Nur gäbe es den Leistungssport SO nicht, käme im Breitensport NOCH weniger an. Das war doch das was die Glogge schrieb. Und drum ist es wichtig weiter den Leistungssport zu fördern und vor allem die vielfältige Präsenz um weitere Einnahmen für den Unterbau zu generieren. Nicht nur Gelder in den Fußball zu pumpen.
    Warum nicht den Breitensport mehr fördern statt den Leistungsport? Mit öffentlichen Geldern. Und nicht Kinder auszusortieren, weil sie nicht neben der Schule noch viermal die Woche zum Training wollen und/oder untalentiert sind.
    Stadtmusikantin und bizzie gefällt dies.

  7. #147
    Gast Gast

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    Aber Deine offensichtlich. Ich finde dass ein Verein auch schwächere Kinder fördern und nicht nur aussieben sollte.
    Eben. Es sollte Gruppen geben, bei denen auch Kinder mitmachen dürfen, die zwar nicht gut sind, aber trotzdem Spaß haben, oder halt eben auch welche, die zwar gut sind, aber Wettkämpfe nicht mögen.
    Hier geht das über den hiesigen Turnverein, da bin ich sehr froh drüber.

  8. #148
    Foxlady Gast

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Aber manch einer vertritt hier die Meinung, dass "talentfreie", dicke und unbewegliche Kinder lieber alleine Inliner fahren sollen, anstatt die Vereine mit ihrer Talentfreiheit zu belästigen und das finde ich zum Spucken!


    Also das was du meintest ist aber was anderes als das was du zitiert hast.


    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Nein.
    Ziel ist es nicht, weitere Helfer für den Katastrophenschutz zu finden.
    Hauptaufgabe ist die Bekämpfung des Ertrinkungstodes durch Ausbildung und Aufklärung.
    Oder so, dennoch bleibt es beim Katastrophenschutz, bei retten von Menschenleben und nicht Breitensport aus Lust und Laune und auch nicht Leistungssport.

  9. #149
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Oder so, dennoch bleibt es beim Katastrophenschutz, bei retten von Menschenleben und nicht Breitensport aus Lust und Laune und auch nicht Leistungssport.
    Ändert aber nichts daran, dass es zu wenig Sportangebote für die Kinder und Jugendliche gibt, die einfach nur ein bisschen Spaß und Bewegung mit Gleichaltrigen haben wollen, ohne Leistungsdruck.

    Eine Schwimmgruppe, wie die von mir genannte, wäre auch in anderen Vereinen möglich.

    Man könnte ebenso die Verteilung der Fördergelder zweiteilen, ein Teil der Gelder aufgrund des Erfolgs, ein Teil aufgrund der angebotenen Jugendarbeit und des Breitensportangebots.

    Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass die Sportförderung insgesamt finanziell nicht die beste ist und die meisten Sportler selbst erfolgreich nicht davon leben können.
    Trotzdem muss bei der Verteilung der öffentliche Gelder meiner Meinung nach ebenso die breite Masse gefördert werden und nicht nur die Leistungsspitze.

  10. #150
    Foxlady Gast

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Ändert aber nichts daran, dass es zu wenig Sportangebote für die Kinder und Jugendliche gibt, die einfach nur ein bisschen Spaß und Bewegung mit Gleichaltrigen haben wollen, ohne Leistungsdruck.

    Eine Schwimmgruppe, wie die von mir genannte, wäre auch in anderen Vereinen möglich.

    Man könnte ebenso die Verteilung der Fördergelder zweiteilen, ein Teil der Gelder aufgrund des Erfolgs, ein Teil aufgrund der angebotenen Jugendarbeit und des Breitensportangebots.

    Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass die Sportförderung insgesamt finanziell nicht die beste ist und die meisten Sportler selbst erfolgreich nicht davon leben können.
    Trotzdem muss bei der Verteilung der öffentliche Gelder meiner Meinung nach ebenso die breite Masse gefördert werden und nicht nur die Leistungsspitze.

    bei dem Markierten sind wir uns alle einig wie ich gelesen habe. Ändert aber nichts dran, dass man sowas mit einem Fünfer im Monat nicht stemmen kann.

    Und die Sportler können nicht nur nicht ERFOLGREICH leben, die bekommen insgesamt sehr wenig Unterstützung und sind auf Sponsoren angewiesen. Also jetzt mal den Fußball ausgenommen. Nicht wenige gehen nebenher auch arbeiten. raubt aber Kraft und Zeit für den Sport. Deutschland hängt mit der Sportförderung anderen Ländern meilenweit hinterher. DA noch weiter die Gelder zu kürzen heißt noch weniger Erfolge. Noch weniger Gelder für den Unterbau. Und da reden wir noch nicht mal vom Behindertensport. Dort ist es eher katastrophal.

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •