Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 159
Like Tree50gefällt dies

Thema: Sportart mit Spaß?

  1. #11
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.220

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Ich würde noch eine Weile beobachten und wenn sie immer wieder nicht mag, dann aufhören lassen.
    Ich habe in den vielen Jahren meiner Kinder die Erfahrung gemacht, egal welche Sportart, es steht und fällt mit dem Verein und manchmal sogar mit dem Traiiner.

    Wenn sie grundsätzlich gern schwimmt, es in dem Verein aber nicht so passt, schmeiss ich mal die Idee "DLRG" in die Runde. Da war Tochter viele Jahre super gern und zumindest hier ging´s wenig um Wettkampf.
    Ja, meine Kinder sind auch beim DLRG. Aber auch da, denke ich mal, ist es von den Trainern abhängig.

  2. #12
    julchen05 ist offline newbie
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    42

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Danke für den Tipp mit dem DLRG. Das wäre sogar bei uns im Ort.

    Ich denke das könnte sie sich auch mal anschauen wenn sie weiter schwimmen will...
    Schradler gefällt dies

  3. #13
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    46.410

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Ich könnte einen Mannschaftssport empfehlen. Wenn es gut läuft, sind die Mädels so drauf, dass nicht einzelnen die Schuld gegeben wird, wenn sie verlieren, sondern es gilt "wir gewinnen gemeinsam und wir verlieren gemeinsam"
    Meine Kinder spielen Hockey und haben da sehr viel Spaß.

  4. #14
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.822

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    Ja sie geht grundsätzlich sehr gerne schwimmen und war auch sehr stolz dass sie jetzt in der Schule schon schwimmen kann.

    Der Schwimmverein bei uns hält sich ein bisschen für elitär da sind halt jede Menge ganz Ehrgeizige dabei.

    Meiner Meinung nach sollte aber ein Verein auch auf die soziale Komponente achten und auch Kinder fördern die nicht so gut sind.

    Aber vielleicht ist es einfach nicht der richtige Verein für uns...
    Wie ist der Verein aufgestellt? In was für einer Gruppe ist sie?

    Ich frage deshalb, weil unser Verein auch eine Wettkampfgruppe hat. Wer dort drin ist, der will auch Wettkämpfe schwimmen, der will sich messen.

    Dann hat der Verein aber auch noch mehrere BReitensportschwimmgruppen. Die Kinder, die in den Gruppen sind, haben winfach Spaß am Schwmmen. Gehen jede Woche zum Training, lernen dort auch neues, aber jeder in seinem Tempo, es geht um nichts. Ab und an werden Termine angeboten, an denen die Kinder, wenn sie denn wollen, das nächste Jugendschwimmabzeichen machen können.

    Schau Dich doch mal bei Euch um, vielleicht habt ihr ja auch einen Verein in der Gegend, der genau so eine Gruppe hat.
    Tine1974 gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #15
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    5.956

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp mit dem DLRG. Das wäre sogar bei uns im Ort.

    Ich denke das könnte sie sich auch mal anschauen wenn sie weiter schwimmen will...
    Tochter1 ist von den Schwimmern zu den Synchronschwimmern gegangen, als es an Wettkämpfe ging.

    Hier steht und fällt das alles auch mit dem Verein, meine Kinder haben verschiedenste Sportarten/Vereine durch.
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  6. #16
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.311

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist jetzt 8 Jahre und ist seit zwei Jahren in einem Schwimmverein. Sie ist immer noch auf der ersten Bahn. Jetzt gestern hat mich die Trainerin abgefangen ob sie beim nächsten Wettkampf mitmachen möchte was ich grundsätzlich bejaht habe. Dann hat sie gemeint mit meiner Tochter wäre es zur Zeit wieder chaotisch. Sie kann auch nur für zwei Läufe aufgestellt werden weil sie die anderen Schwimmarten noch nicht kann und hört nicht so richtig zu und ist am Träumen.

    Als ich das bei meinem Kind thematisiert habe ist sie gleich in Tränen ausgebrochen und wollte sofort mit Schwimmen aufhören. Ich weiß dass sie nicht so schnell ist wie die Anderen aber ich hab den Aufwand mit Fahrerei betrieben weil ich finde das Schwimmen gut als Ausgleich ist.

    Gibt es Sportarten die grundsätzlich nicht so auf Leistung gepolt sind und wenn ja welche?

    Sie hat mir gestern jetzt noch erzählt dass die Anderen sie jetzt gefragt haben auf welcher Bahn sie jetzt ist. Klar im Gegensatz zu allen Anderen auf der Ersten


    Ich bin grad fürchterlich unentschlossen ob wir uns den Stress weiter antun sollen mit frühem Aufstehen an jedem WE und den anstrengenden Wettkämpfen...

    Mein Großer spielt jetzt Tischtennis. Das ist viel entspannter...

    Ich denke einfach ich warte noch ein bisschen ab ob sie jetzt längerfristig sagt sie will nicht mehr und dann kann sie es sein lassen.
    Meine Tochter mag total gerne reiten und turnen. Da das Geräteturnen nicht auf Leistung und Wettkämpfe ausgelegt ist, sind das ganz entspannte und schöne 3h Traing. Da wird auch zum Schluss immer gemeinsam gespielt.

    Schwimmen ist bei uns auch nicht so entspannt, weil es schon mehr um Leistung geht, aber meine Tochter mag es trotzdem gerne.

    Im Winter liebt sie das Eislaufen. Das geht immer von Oktober bis März.

  7. #17
    julchen05 ist offline newbie
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    42

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    @ Schradler Sorry weiss noch nicht wie das mit dem Zitieren geht? Bin noch nicht so lange dabei am Mitschreiben...

    @wenhei Meine Tochter ist in der Frühschwimmgruppe. So ein Verein wie von wenhei beschrieben wäre bei uns genau das Richtige.

    Aber bei uns erwarten sie auch, dass die Kleinen Wettkämpfe schwimmen und möglichst früh in die Wettkampfgruppe wechseln. Und Abzeichen machen sie auch nicht und sie haben eine superlange Warteliste (zwei Jahre Wartezeit).

    Also irgendwie nicht das Richtige für uns...
    wenhei gefällt dies

  8. #18
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.227

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    @ Schradler Sorry weiss noch nicht wie das mit dem Zitieren geht? Bin noch nicht so lange dabei am Mitschreiben...

    @wenhei Meine Tochter ist in der Frühschwimmgruppe. So ein Verein wie von wenhei beschrieben wäre bei uns genau das Richtige.

    Aber bei uns erwarten sie auch, dass die Kleinen Wettkämpfe schwimmen und möglichst früh in die Wettkampfgruppe wechseln. Und Abzeichen machen sie auch nicht und sie haben eine superlange Warteliste (zwei Jahre Wartezeit).

    Also irgendwie nicht das Richtige für uns...
    Unter jedem Beitrag in der grauen Spalte steht rechts Antworten und Zitieren...
    Bei deinem eigenen Beitrag noch Bearbeiten...

  9. #19
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.782

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Also prinzipiell finde ich es auch wichtig, dass Kinder wie auch größere Menschen Sport machen, und ein Verein ist da immer eine gute Möglichkeit, aber ich würde auch bei einer Achtjährigen schon ins Kalkül ziehen, dass nicht jeder Mensch Spaß an Vereinssport, Kräftemessen im Training und erst recht nicht in Wettkämpfen hat und auch überlegen, ob es ihr vielleicht eher liegt, wenn körperliche Aktivitäten im Alltag eingebaut Vereinssport ersetzen. Also zum Beispiel mit dem Fahrrad in die Schule fahren, im Urlaub mal einen Surfkurs, mal einen Tauchkurs machen, darin unterstützt werden, mit euch oder mit Freundinnen am Wochenende zum Schwimmen, Eislaufen etc. zu gehen. Vielleicht ist das eher ihr Weg, körperliche Aktivität oder Sport zu leben, als in einem Verein zu sein, in dem sie, weil ihre Interessensgebiete sich als woanders als im sportlichen Wettkampf liegend herausstellen, immer irgendwie hintenan anstehen wird. Diskutiert das mal und wenn ihr feststellt, Vereinssport wird vermutlich nicht ihr Weg sein, ist es auch kein Schaden, das zu lassen.

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist jetzt 8 Jahre und ist seit zwei Jahren in einem Schwimmverein. Sie ist immer noch auf der ersten Bahn. Jetzt gestern hat mich die Trainerin abgefangen ob sie beim nächsten Wettkampf mitmachen möchte was ich grundsätzlich bejaht habe. Dann hat sie gemeint mit meiner Tochter wäre es zur Zeit wieder chaotisch. Sie kann auch nur für zwei Läufe aufgestellt werden weil sie die anderen Schwimmarten noch nicht kann und hört nicht so richtig zu und ist am Träumen.

    Als ich das bei meinem Kind thematisiert habe ist sie gleich in Tränen ausgebrochen und wollte sofort mit Schwimmen aufhören. Ich weiß dass sie nicht so schnell ist wie die Anderen aber ich hab den Aufwand mit Fahrerei betrieben weil ich finde das Schwimmen gut als Ausgleich ist.

    Gibt es Sportarten die grundsätzlich nicht so auf Leistung gepolt sind und wenn ja welche?

    Sie hat mir gestern jetzt noch erzählt dass die Anderen sie jetzt gefragt haben auf welcher Bahn sie jetzt ist. Klar im Gegensatz zu allen Anderen auf der Ersten


    Ich bin grad fürchterlich unentschlossen ob wir uns den Stress weiter antun sollen mit frühem Aufstehen an jedem WE und den anstrengenden Wettkämpfen...

    Mein Großer spielt jetzt Tischtennis. Das ist viel entspannter...

    Ich denke einfach ich warte noch ein bisschen ab ob sie jetzt längerfristig sagt sie will nicht mehr und dann kann sie es sein lassen.
    Aoraki und Schradler gefällt dies.
    justme

  10. #20
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.822

    Standard Re: Sportart mit Spaß?

    Zitat Zitat von julchen05 Beitrag anzeigen
    @ Schradler Sorry weiss noch nicht wie das mit dem Zitieren geht? Bin noch nicht so lange dabei am Mitschreiben...

    @wenhei Meine Tochter ist in der Frühschwimmgruppe. So ein Verein wie von wenhei beschrieben wäre bei uns genau das Richtige.

    Aber bei uns erwarten sie auch, dass die Kleinen Wettkämpfe schwimmen und möglichst früh in die Wettkampfgruppe wechseln. Und Abzeichen machen sie auch nicht und sie haben eine superlange Warteliste (zwei Jahre Wartezeit).

    Also irgendwie nicht das Richtige für uns...
    Dann schau Dich mal um, vielleicht habt ihr ja auch so einen Verein, der den Breitensport anbietet.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •