Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree24gefällt dies
  • 23 Post By --Christine--
  • 1 Post By --Christine--

Thema: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

  1. #1

    User Info Menu

    Standard Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Bei uns in der Straße wird gebaut. Dazu wurde bereits im April ein Stück des Gehsteigs gesperrt. Fußgänger müssen die Straßenseite wechseln. Die Straße ist recht stark befahren und der Schulweg für die Schüler, die mit der Bahn kommen und im Ort in die Schule gehen und für die Schüler, die mit der Bahn in die Stadt zur Schule fahren. Ich kann von unserer Veranda aus sehen, dass durch Straßenverkehr und Baustellenverkehr oft gerade für Kinder sehr unübersichtliche Situationen entstehen und es oft nicht so einfach ist, die Straße zu überqueren.

    Also habe ich bereits Anfang Mai bei der Gemeinde angefragt, ob es möglich ist eine provisorischen Fußgängerübergang zu errichten, so lange der Gehsteig gesperrt ist. Dabei habe ich erfahren, dass es einen Bescheid gibt, der die Errichtung so eines Fußgängerüberganges vorschreibt, mit genauer Beschreibung, wo er sich befinden und wie er ausgestattet sein muss und wer für die Errichtung zuständig ist. Nach mehreren Telefonaten wurden Tafeln aufgestellt, die aber von Autofahrern ignoriert werden. Mehrere Telefonate waren erfolglos. Die Baufirma stellte sich auf den Standpunkt, dass die Umsetzung reiche um den Behördenauflagen zu entsprechen, die Behörden sahen sich außer Stande ihre eignen Auflagen zu überprüfen.

    Letzte Woche war nun eine Baubesprechung, bei der wir auch geladen waren. Da habe ich am Ende das Thema noch einmal angesprochen, nicht in Richtung "ihr habt einen Bescheid, ihr müsst den umsetzen", sondern in Richtung Schulwegsicherung und dass mir als Schülerlotsin ein sicherer Schulweg am Herzen liegt und dass ja am Montag wieder die Schule beginne, jetzt die dunkle Jahreszeit beginne, wo Fußgänger noch schlechter zu sehen seien, und ich habe gebeten, sich die Situation noch einmal anzusehen und zu überlegen, ob man nicht doch den vorgeschriebenden Schutzweg "aufpinselt", damit für Autofahrer deutlich zu erkennen ist, dass hier ein Fußgängerübergang ist.

    Und was soll ich sagen, der Fußgängerübergang ist jetzt da.
    papillon, Erdbeere, cosima und 20 anderen gefällt dies.

  2. #2
    Seebär05 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Super. Das ist zum verrückt werden manchmal, das man da so betteln muss. Aber die Kinder von den Entscheidungsträgern wohnen da ja nicht

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Zitat Zitat von Seebär05 Beitrag anzeigen
    Aber die Kinder von den Entscheidungsträgern wohnen da ja nicht
    Nein deren Kinder wohnen da nicht. Ich war auch verärgert über die Zuständigen unserer Gemeinde. Medienwirksam Reflektoren an Schulkinder verteilen kann jeder. Ich hätte da etwas mehr Engagement für einen sicheren Schulweg erwartet. Aber wir wählen nächstes Jahr. Ich weiß schon wer meine Stimme nicht bekommt.

  4. #4
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Toll, dass du dich da so hintergeklemmt hast Nervig, dass man da so Druck machen muss, aber ich finde super, dass du an dieser Stelle so viel Zeit investiert hast und es letztlich gefruchtet hat.

  5. #5
    Avatar von papillon
    papillon ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Gut gemacht!! :-)

  6. #6
    Ellaha ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Bei uns in der Straße wird gebaut. Dazu wurde bereits im April ein Stück des Gehsteigs gesperrt. Fußgänger müssen die Straßenseite wechseln. Die Straße ist recht stark befahren und der Schulweg für die Schüler, die mit der Bahn kommen und im Ort in die Schule gehen und für die Schüler, die mit der Bahn in die Stadt zur Schule fahren. Ich kann von unserer Veranda aus sehen, dass durch Straßenverkehr und Baustellenverkehr oft gerade für Kinder sehr unübersichtliche Situationen entstehen und es oft nicht so einfach ist, die Straße zu überqueren.

    Also habe ich bereits Anfang Mai bei der Gemeinde angefragt, ob es möglich ist eine provisorischen Fußgängerübergang zu errichten, so lange der Gehsteig gesperrt ist. Dabei habe ich erfahren, dass es einen Bescheid gibt, der die Errichtung so eines Fußgängerüberganges vorschreibt, mit genauer Beschreibung, wo er sich befinden und wie er ausgestattet sein muss und wer für die Errichtung zuständig ist. Nach mehreren Telefonaten wurden Tafeln aufgestellt, die aber von Autofahrern ignoriert werden. Mehrere Telefonate waren erfolglos. Die Baufirma stellte sich auf den Standpunkt, dass die Umsetzung reiche um den Behördenauflagen zu entsprechen, die Behörden sahen sich außer Stande ihre eignen Auflagen zu überprüfen.

    Letzte Woche war nun eine Baubesprechung, bei der wir auch geladen waren. Da habe ich am Ende das Thema noch einmal angesprochen, nicht in Richtung "ihr habt einen Bescheid, ihr müsst den umsetzen", sondern in Richtung Schulwegsicherung und dass mir als Schülerlotsin ein sicherer Schulweg am Herzen liegt und dass ja am Montag wieder die Schule beginne, jetzt die dunkle Jahreszeit beginne, wo Fußgänger noch schlechter zu sehen seien, und ich habe gebeten, sich die Situation noch einmal anzusehen und zu überlegen, ob man nicht doch den vorgeschriebenden Schutzweg "aufpinselt", damit für Autofahrer deutlich zu erkennen ist, dass hier ein Fußgängerübergang ist.

    Und was soll ich sagen, der Fußgängerübergang ist jetzt da.
    Das ist schön!

    Ich könnte hier regelmäßig wegen einer Situation, die die Stadt selbst durch Fehlplanung geschaffen hat, ausflippen. Ja, es ist toll, Plätze anzulegen für Fußgänger und spielende Kinder, es ist toll, außenrum einen verkehrsberuhigten Bereich nur mit Anwohnerzufahrt zu gestalten, was man durch Beschilderung und das Setzen von Pfosten verdeutlichen wollte. NICHT toll ist, das ganze so zu bauen, dass Hinz und Kunz den Platz für einen Parkplatz halten, weshalb munter um die Pfosten herumgekurvt und der für Autos eigentlich gesperrte Bereich durchfahren wird. Noch toller ist es, dass auf zahlreiche Beschwerden beim Ordnungsamt genau nichts passiert *stinksauerbin*

  7. #7

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Zitat Zitat von Annyeong Beitrag anzeigen
    Toll, dass du dich da so hintergeklemmt hast Nervig, dass man da so Druck machen muss, aber ich finde super, dass du an dieser Stelle so viel Zeit investiert hast und es letztlich gefruchtet hat.
    Schulwegsicherung ist mir tatsächlich ein großes Anliegen. Dass auf der Baustelle die Arbeitnehmerschutzbestimmungen teilweise sehr mangelhaft eingehalten werden, ist deren Problem. Da mische ich mich nicht ein.

    Leider bin ich nicht immer erfolgreich. Die Situation direkt vor der Schule, wo viele Eltern trotz Fahrverbot zu- und abfahren, um ihre Kinder dort auszuladen, hat sich in den letzten 15 Jahren nicht verbessert.

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Das ist schön!

    Ich könnte hier regelmäßig wegen einer Situation, die die Stadt selbst durch Fehlplanung geschaffen hat, ausflippen. Ja, es ist toll, Plätze anzulegen für Fußgänger und spielende Kinder, es ist toll, außenrum einen verkehrsberuhigten Bereich nur mit Anwohnerzufahrt zu gestalten, was man durch Beschilderung und das Setzen von Pfosten verdeutlichen wollte. NICHT toll ist, das ganze so zu bauen, dass Hinz und Kunz den Platz für einen Parkplatz halten, weshalb munter um die Pfosten herumgekurvt und der für Autos eigentlich gesperrte Bereich durchfahren wird. Noch toller ist es, dass auf zahlreiche Beschwerden beim Ordnungsamt genau nichts passiert *stinksauerbin*
    Ärgerlich, wenn an sich gute Lösungen durch mangelhafte Umsetzungen ad absurdum geführt werden.

  9. #9
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Angeregt durch dein Engagement habe ich jetzt mal eine Mail an unsere Stadtwerke geschickt und angefragt, ob sie eine Bushaltestelle etwas sicherer gestalten können. Die besteht nämlich nur aus einem Schild auf einem schmalen Grünstreifen an einer Verbindungsstraße zwischen zwei Stadtteilen. Allerdings ist dort der Sportplatz von Tochters Fußballverein. Und sonst nichts, daher wird da gerne etwas schneller als 50 gefahren.

  10. #10

    User Info Menu

    Standard Re: Hartnäckigkeit loht sich doch manchmal SLP

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Angeregt durch dein Engagement habe ich jetzt mal eine Mail an unsere Stadtwerke geschickt und angefragt, ob sie eine Bushaltestelle etwas sicherer gestalten können. Die besteht nämlich nur aus einem Schild auf einem schmalen Grünstreifen an einer Verbindungsstraße zwischen zwei Stadtteilen. Allerdings ist dort der Sportplatz von Tochters Fußballverein. Und sonst nichts, daher wird da gerne etwas schneller als 50 gefahren.
    Ich denke bei solchen Dingen, fragen und anregen schadet nicht.

    Heute früh habe ich festgestellt, dass Schüler den Übergang nutzen und Autofahrer dort jetzt auch anhalten und nicht, wie vorher als nur die Tafeln da waren, einfach fahren auch wenn jemand dort wartet um die Straße zu überqueren.
    Biene_Maja1976 gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •