Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 159
Like Tree148gefällt dies

Thema: Die Schwiegermutter...

  1. #61
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    So ähnlich hat sich meine SM auch verhalten. Mir tat es immer für meine Tochter leid. Was sie der alles versprochen hat. Aber mein Mann sagte, dass sie schon immer so war. Hat sie bei allen Enkelkindern gemacht...
    Es tut mir leid, das so zu schreiben, denn ich habe meine Grosseltern sehr gern gehabt.
    Aber für eine meiner Omas gab es auch Unterschiede zwischen den Enkeln. Die von den Töchtern waren wichtiger als die vom Sohn. Und wurden den anderen sehr deutlich vorgezogen.

    Biscotte

  2. #62
    Ingrid3 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegermutter wünscht sich seit einiger Zeit einen Herbsturlaub mit uns. Wegen der Kinder, die sie so selten sieht.
    Im Mai haben wir uns getroffen, diverse Vorschläge gemacht, uns auf ein Ziel geeinigt und einen Kurzurlaub gebucht.
    Morgen geht es los. Am Nachmittag machen wir uns auf.

    Wir haben in dieser Woche mehrfach darüber am Telefon gesprochen, wer was mitbringt, wer alleine schläft, wer mit einem Kind bzw. welchem Kind schläft usw.
    Nur den Zug, mit dem die Schwiegermutter zu uns kommen wollte, haben wir nicht gekannt. Da hat sie sich auch mehrfach nicht festgelegt.

    Eben hat mein Mann sie erreicht, hatte die Seite der Bahn schon aufgeschlagen und bereits diverse Züge rausgesucht.

    Aber weit gefehlt: "Du, ich war heute den ganzen Tag bei der L., ich bin ja sowas von müde. Und ich muss ja auch noch zum Arzt. Und mir ist das eigentlich alles zu viel. Ich bleibe daheim. Ich dachte schon am Montag, dass mir das zu viel wird.
    Aber ich kann ja später in den Ferien mal ein paar Tage kommen."

    Na, toll.
    Das hätte ihr früher einfallen können.
    Wir werden dann voll bezahlen für nix.

    Danke auch.

    Und unser Sohn weint, er hatte sich auf die Oma gefreut.
    ähm..... da fehlen einem echt die Worte

    Wie ging denn die Sache mit eurem Ausflug aus?

  3. #63
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Danke!

    Darin erkenne ich viel aus meiner Kindheit.
    Daheim darf man alles zeigen, was nicht angenehm ist, aber bei anderen ist es wichtig, die Fassade zu wahren.
    Und damit meine ich nicht "du bist daheim sicher, zeig, wie du dich fühlst", sondern wirklich: Schlechte Laune abladen, die Fassung verlieren, Verletzungen zufügen. So ist Familie...

    In Bezug auf meine Schwiegermutter muss ich das durchdenken.
    Da ist ganz, ganz viel schiefgegangen in ihrer Kindheit und ihrer Zeit bis zur Hochzeit. Auch danach war es nie einfach.
    Sie inszeniert sich aber ganz anders, als sie handelt.
    Und sie kann so nett und zugänglich und verständnisvoll und weich sein - und dann kommt sowas.
    Sogar mein Mann steckt in diesem Muster noch drin. Da muss ich ihn oft sehr deutlich daran erinnern, dass er zuhause nicht nur müde und schlecht gelaunt zu sein braucht und nach aussen hin lächeln. Zum Glück wacht er dann immer wieder auf, aber es kommt halt nach einer Weile wieder, bis ich wieder einen Brüller loslasse.
    Meine Eltern waren auch so (ist sicher generationsbedingt). Nur immer nach aussen den Schein bewahren. Ich selber lehne das für mich komplett ab. Ich bin jetzt nicht so, dass ich unbedingt in der Öffentlichkeit dreckige Wäsche waschen muss, aber ich denke, ich bin innerhalb sowie auch ausserhalb der Familie der gleiche Mensch mit dem gleichen Auftreten.

    Biscotte

  4. #64
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Zwutschgal Beitrag anzeigen
    und dafür die Reise mit dem Enkel absagen, der sich drauf freut wie Schnitzel. Das find ich allerdings schofelig (ein Wort, das ich hier das erste mal gehört bzw. gelesen hab ).
    Jeder ist sich selbst der Nächste, nicht wahr?
    Dein Sohn hat mit seiner Aussage schon ganz recht. Ich glaube, ich hätte ihn ihr direkt ans Telefon geholt, damit sie mal hört, wie die Kinder ihre Sorglosigkeit sehen. Echt voll daneben.

    Ich wäre an deiner Stelle auch stinksauer. Die dürfte mir nicht nochmal jammern, daß sie die Kinder so selten sieht, das hätte eine mittelschwere Detonation zur Folge.
    Das heisst auch nicht schofelig, sondern schofel. Im letzten Thread hab ich's mir verkniffen, aber jetzt lass ich mal wieder den hier raus .

    Biscotte

  5. #65
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen

    Danke auch.

    Und unser Sohn weint, er hatte sich auf die Oma gefreut.
    Blöd für euch, ganz blöd für euren Sohn.

    Wir waren zweimal mit meinen Eltern an der Nordsee, als die Kinder kleiner waren, allerdings in getrennten Unterkünften. Meine Eltern waren in einer Pension, wir in einer FeWo im selben Ort. Das war für sie als Großeltern toll und auch für die Kinder, die meine Eltern auch nicht so oft sehen. Als mein Vater 75 wurde, fragten wir meine Mutter, worüber er sich denn besonders freuen würde, und sie sagte spontan: Einmal mit allen Kindern und Enkeln an die Nordsee. Wir haben dann in einem großen Ferienpark zwei nebeneinanderliegende große Ferienwohnungen gebucht - und einen Tag vorher haben sie gekniffen. Ich weiß, wie enttäuscht ich war, die Kinder, alle... Aber heute weiß ich, dass auch meine Eltern enttäuscht waren, weil sie es sich wirklich gewünscht hatten, es aber nicht mehr konnten, sich einfach nicht mehr zugetraut haben. Das zuzugeben haben sie sich aber auch nicht getraut.

    Übe dich in Nachsicht gegenüber dem Alter. Und rechne mit so etwas und plane entsprechend.
    Gast und Thori gefällt dies.

  6. #66
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Blöd für euch, ganz blöd für euren Sohn.

    Wir waren zweimal mit meinen Eltern an der Nordsee, als die Kinder kleiner waren, allerdings in getrennten Unterkünften. Meine Eltern waren in einer Pension, wir in einer FeWo im selben Ort. Das war für sie als Großeltern toll und auch für die Kinder, die meine Eltern auch nicht so oft sehen. Als mein Vater 75 wurde, fragten wir meine Mutter, worüber er sich denn besonders freuen würde, und sie sagte spontan: Einmal mit allen Kindern und Enkeln an die Nordsee. Wir haben dann in einem großen Ferienpark zwei nebeneinanderliegende große Ferienwohnungen gebucht - und einen Tag vorher haben sie gekniffen. Ich weiß, wie enttäuscht ich war, die Kinder, alle... Aber heute weiß ich, dass auch meine Eltern enttäuscht waren, weil sie es sich wirklich gewünscht hatten, es aber nicht mehr konnten, sich einfach nicht mehr zugetraut haben. Das zuzugeben haben sie sich aber auch nicht getraut.

    Übe dich in Nachsicht gegenüber dem Alter. Und rechne mit so etwas und plane entsprechend.
    Die Schwiemu von Johnny traut sich aber wohl sonst alles.
    Gast, Gast und dusktildawn gefällt dies.

    Biscotte

  7. #67
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Hast du dafür eine Erklärung? Theorie?
    Meine Theorie, dass die Menschen, die einem am nächsten sind am schlechtesten behandelt werden ist, dass die Leute sich dieser Beziehung sicher sind. Also dass sie keine Nachteile haben, wenn sie absagen oder scheixxe behandeln.

    Je egoistischer/narzisstischer eine Person ist, desto stärker ist das ausgeprägt.


    Ist nicht von mir, sonders aus der Fachliteratur; finde ich aber einleutend.
    viola5 und Uschi-Blum gefällt dies.

  8. #68
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Höchstens eine Arbeitshypothese: Das ist eine Generation, der das Selbstwertgefühl systematisch gebrochen wurde - mit emotionalen Erpressungen, oft noch mit Gewalt, mit Abwertungen, mit "Bild' dir nur nichts ein!", "Stell dich nicht so an!", "Reiß dich zusammen!"
    Und gleichzeitig mit viel sozialer Kontrolle: "Was werden die Leute/die Nachbarn sagen?"

    Also eine Kombination aus: Ich selbst bin nicht wichtig und nichts wert. Und: Die anderen sind ausschlaggebend (=die sind wichtig, die sind was wert.)

    Ich glaube, das überträgt sich doppelt.
    Erstens: Wenn ich gelernt habe, dass ich nichts wert bin, dann können die, die nahe bei mir sind, logischerweise auch nichts wert sein. Dann muss ich die auch nicht respektvoll behandeln. Das ist dann einfach unsere "normale" Umgangsform.
    Und zweitens, etwas komplexer: Wenn Zuwendung in der Kindheit gleichbedeutend mit Abwertung ist, strengen sich Kinder, doppelt und dreifach an, um doch noch die Liebe und Anerkennung zu erhalten. Da entsteht ein (dysfunktionales) Beziehungsmuster: Je stärker ein Mensch zurückgewiesen wird, umso mehr wird er sich bemühen. Wenn ich das als Kind gelernt habe, dann werde ich das wieder und wieder anwenden.

    Vermutlich wäre Johnnys Schwiegermutter schwer irritiert, wenn sie wüsste, dass die Reaktion der Familie Trotz eine ganz andere ist, nämlich: Dann halt nicht!
    Das ist sehr schön geschrieben und auch wahr.

    Aber ich halte es für das Symptom und nicht für den Grund.

    Der Grund besteht in der Sicherheit/Unsicherheit der Bindung.

  9. #69
    Avatar von Francie
    Francie ist gerade online Herzchen

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht. Ich wäre da maximal angepisst und würde in Zukunft auf solche Einladungen verzichten. Und mich in der nächsten Zeit auch richtig rar machen. Weil ich keine Lust auf Kontakt hätte.
    Meine Schwiegermutter ist auch so ein Fall von: ich verspreche alles und halte - nix. Das habe ich sie schön mit dem Sohn besprechen lassen. Warum sollen Kinder nicht merken, wenn in einer Beziehung außer Versprechungen nichts kommt. Ich habe meinem Sohn immer ermöglicht die Oma zu sehen, aber für deren Beziehung untereinander bin ich nur eingeschränkt verantwortlich.
    Gast, caracho und JohnnyTrotz gefällt dies.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  10. #70
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegermutter ist auch so ein Fall von: ich verspreche alles und halte - nix. Das habe ich sie schön mit dem Sohn besprechen lassen. Warum sollen Kinder nicht merken, wenn in einer Beziehung außer Versprechungen nichts kommt. Ich habe meinem Sohn immer ermöglicht die Oma zu sehen, aber für deren Beziehung untereinander bin ich nur eingeschränkt verantwortlich.
    So ist es. Du musst es ja nicht glattbügeln.
    Francie gefällt dies

    Biscotte

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
>
close