Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 159
Like Tree148gefällt dies

Thema: Die Schwiegermutter...

  1. #81
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Thori Beitrag anzeigen
    Das passiert hier auch gerade . Sie ist 81 und fährt noch Rad . Als es so doll gestürmt hat habe ich gesagt sie soll laufen und nicht aufs Rad steigen.
    Wie es der Zufall will habe ich sie dann auf dem Rad gesehen. Natürlich habe ich mich ganz doll aufgeregt .
    Nach der Standpauke hat sie dann zugegeben das sie Probleme beim laufen hat . Ich habe sie schon öfter darauf angesprochen aber sie hat es immer geleugnet.
    Ich stelle es mir halt auch echt schwierig vor - diese Lebensphase, wenn man bemerkt, dass man vieles langsam verliert.
    Klar, dass die Leute versuchen, es zu kompensieren oder zu vertuschen, solange es geht.
    Wer sagt schon gern: Ich kann das nicht mehr.
    Gast gefällt dies

  2. #82
    Thori ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich stelle es mir halt auch echt schwierig vor - diese Lebensphase, wenn man bemerkt, dass man vieles langsam verliert.
    Klar, dass die Leute versuchen, es zu kompensieren oder zu vertuschen, solange es geht.
    Wer sagt schon gern: Ich kann das nicht mehr.
    unterschreibe ich sofort

  3. #83
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Blöd für euch, ganz blöd für euren Sohn.

    Wir waren zweimal mit meinen Eltern an der Nordsee, als die Kinder kleiner waren, allerdings in getrennten Unterkünften. Meine Eltern waren in einer Pension, wir in einer FeWo im selben Ort. Das war für sie als Großeltern toll und auch für die Kinder, die meine Eltern auch nicht so oft sehen. Als mein Vater 75 wurde, fragten wir meine Mutter, worüber er sich denn besonders freuen würde, und sie sagte spontan: Einmal mit allen Kindern und Enkeln an die Nordsee. Wir haben dann in einem großen Ferienpark zwei nebeneinanderliegende große Ferienwohnungen gebucht - und einen Tag vorher haben sie gekniffen. Ich weiß, wie enttäuscht ich war, die Kinder, alle... Aber heute weiß ich, dass auch meine Eltern enttäuscht waren, weil sie es sich wirklich gewünscht hatten, es aber nicht mehr konnten, sich einfach nicht mehr zugetraut haben. Das zuzugeben haben sie sich aber auch nicht getraut.
    Ich bin mir bei meiner Schwiegermutter einfach nicht sicher, ob sie nicht kann oder will.
    Oder ob das wieder ihre kleinen Machtkämpfe sind.
    Ich habe ziemlich weit vorne geschrieben, was sie alles macht(e) dieses Jahr. Das ist nicht wenig.


    Was sie ganz klar will: Dass wir alle 2 Wochen kommen (geht nicht), dass wir bei ihr im Haus übernachten (geht überhaupt nicht, weil nur für 2 Leute Schlafgelegenheiten existieren, das tue ich mir nicht an), dass wir mit ihr in Urlaub fahren und zwar dahin, wo sie hinfährt (können wir uns auf die Dauer nicht leisten, haben wir aber in Einzelfällen schon gemacht).

    Wenn wir kommen, wenn wir mit ihr wegfahren, wenn wir doch mal mit den Luftmatratzen kommen: Dann freut sie sich nicht, dass es klappt, sondern nörgelt ab der 2. Stunde unserer Anwesenheit, dass es so selten klappt, dass wir nicht lange genug bleiben usw.
    Beim Abschied gibt es immer dicke Tränen von ihrer Seite, denn "wer weiß, ob wir uns nochmal sehen".

    Zu uns will sie nicht so gerne kommen, weil das nicht "das Haus der Familie" ist.
    Es ist halt das Haus unserer Familie.

    Ich habe das nie zum Thema gemacht und an der Stelle lasse ich seit 2001 Nachsicht walten. Ich sage da nichts, ich bleibe nett, ich lass manchmal hier im ErE Dampf ab, ich sag ihr freundlich, dass wir ja gar nicht so viel Platz bei ihr haben und das auch mit unseren ganzen Terminen nicht so klappt.
    Sie bockt, ich bleibe freundlich, mein Mann zieht sich zurück, weil er ihr sonst die Gurgel umdrehen würde.

    Übe dich in Nachsicht gegenüber dem Alter. Und rechne mit so etwas und plane entsprechend.
    Ich plane ohne sie künftig.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  4. #84
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegermutter ist auch so ein Fall von: ich verspreche alles und halte - nix. Das habe ich sie schön mit dem Sohn besprechen lassen. Warum sollen Kinder nicht merken, wenn in einer Beziehung außer Versprechungen nichts kommt. Ich habe meinem Sohn immer ermöglicht die Oma zu sehen, aber für deren Beziehung untereinander bin ich nur eingeschränkt verantwortlich.
    Ich halte mich da auch raus.

    Ich ermögliche den Kindern einen Kontakt, ich rede vor ihnen nicht schlecht über sie, und meinem Mann sag ich auch nicht, was er machen soll oder was machen würde.
    Ich finde, das steht mir auch nicht zu.

    Wenn ich gefragt werde, sage ich aber was.
    SofieAmundsen, Gast und Gast gefällt dies.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  5. #85
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Und wenn dann noch beginnende Demenz dazu kommt.....Meine Mutter hat immer wieder gequengelt, dass sie verreisen will. Dann war sie mit einer Freundin in Griechenland. Plötzlich rief sie an, wir (bzw. mein Mann) sollten hinfliegen, um sie abzuholen. Haben wir allerdings nicht gemacht, es ging nur um Begleitung auf dem Flug und die Freundin war ja mit. Später sind wir mit ihr verreist- da hat sie der Nachbarin vorgejammert, dass ihre böse Familie sie zum Reisen zwingt; sie würde ja vieeel lieber zu Hause bleiben. Kaum waren wir wieder zu Hause, neue Idee: sie möchte eine Weltreise machen...
    Also die Demenz wäre neu.
    Die hatte sie bisher nicht, nicht mal ansatzweise (ich habe gerade mit meiner Schwägerin telefoniert, die sie fast täglich sieht, und wir kamen drauf - es wurde nichts bemerkt von den Angehörigen vor Ort).
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  6. #86
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Echt? Ich kenne nur schofelig.
    Ich kenne nur schofel.

    Schofelig kenne ich erst aus dem ErE.
    caracho gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  7. #87
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    O.k. in dem Alter sehe ich anderen 'ne Menge nach, aber bei der Reiselust ... mhh.
    Irgendwann ist sie dann halt auch mal müde.

    Wie ich mittlerweile weiß, war sie mit dem Patensohn übrigens bei unserem Weltkulturerbe.
    Das ist 5 km von uns weg, sie kamen an unserer Haustür fast vorbei, da sind sie abgefahren.
    Hätten wir umgekehrt nicht machen dürfen, dass wir so nah dran waren, aber nicht geklingelt hätten, hätte es wieder Tränen gegeben.

    Ich bin nicht sauer, dass sie nicht gekommen sind.
    Ich sehe nur immer wieder zweierlei Maß.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  8. #88
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Ich hätte ihn, im Hinblick auf die gute Beziehung, ermutigt ihr das beim nächsten mal genau so zu sagen.
    Den Moment habe ich verpasst.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  9. #89
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Irgendwann ist sie dann halt auch mal müde.
    Das verstehe ich, aber ...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Wie ich mittlerweile weiß, war sie mit dem Patensohn übrigens bei unserem Weltkulturerbe.
    Das ist 5 km von uns weg, sie kamen an unserer Haustür fast vorbei, da sind sie abgefahren.
    Hätten wir umgekehrt nicht machen dürfen, dass wir so nah dran waren, aber nicht geklingelt hätten, hätte es wieder Tränen gegeben.
    Wenn zwei das Gleiche ...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht sauer, dass sie nicht gekommen sind.
    Ich sehe nur immer wieder zweierlei Maß.
    Ich wäre vermutlich angefressen, jedenfalls ein wenig, aber wegen der unterschiedlichen Maßeinheiten
    JohnnyTrotz gefällt dies
    Нет худа без добра.

  10. #90
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Schwiegermutter...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Also die Demenz wäre neu.
    Die hatte sie bisher nicht, nicht mal ansatzweise (ich habe gerade mit meiner Schwägerin telefoniert, die sie fast täglich sieht, und wir kamen drauf - es wurde nichts bemerkt von den Angehörigen vor Ort).
    darüber kannst du noch froh sein. Meine Mutter hat das mit der Tränendrüse auch früher schon draufgehabt, mit der Demenz ist jetzt alles noch zigmal schlimmer. Ich bin schon gar nicht mehr empathisch, weil sie einfach ständig heult.

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
>
close