Like Tree12gefällt dies

Thema: LehrerInnenfrage

  1. #21
    Valrhona ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.460

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses Jahr ein Problem.
    Ich unterrichte ein Fach seit einigen Jahren, der Stoffverteilungsplan ist klar, die einzelnen UEs ebenso.
    Die SuS bringen alle eine bestimmte Vorbildung mit, die auch in Klausuren überprüft wurde.

    Ich unterrichte das Fach parallel in mehreren Klassen, habe einen gewissen zeitlichen Spielraum zum schieben, wenn ich etwas verfestigen möchte oder die Klasse mehr Input braucht etc. Es gab bisher nie Probleme mit dem Stoff.

    Nun habe ich erstmalig eine Klasse, die ein bestimmtes Themengebiet nicht versteht. Ich habe bereits 4(!) zusätzliche UEs eingeschoben, sie sitzen mit großen Augen da und staunen, als würden sie den Inhalt zum ersten Mal hören.

    Ich habe mit unterschiedlichen Methoden gearbeitet, diese Woche kommt noch eine Referentin, und bearbeitet das Thema vertiefend.

    Kurz: was macht Ihr, wenn die Klasse an einem (klausur- und prüfungsrelevanten) Thema, das wirklich zum beruflichen Professionswissen gehört, nicht weiterkommt?
    Ich bin keine richtige Lehrerin, sondern freiberuflich in der Erwachsenenbildung, aber ich glaube, unsere Themen sind ähnlich (eventuell habe ich zum konkreten Thema eine Idee?). Ich lasse es dann oft erstmal gut sein und mache es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal. Oft wechsel ich dann auch die "richtung". Manchmal fange ich komplex an und dann zerlegen wir etwas in Einzelteile, bis es logisch ist oder ich fange mit Einzelteilen an, bis wir ein großes Ganzes haben.
    Martha74 gefällt dies

  2. #22
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.916

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Kurz: was macht Ihr, wenn die Klasse an einem (klausur- und prüfungsrelevanten) Thema, das wirklich zum beruflichen Professionswissen gehört, nicht weiterkommt?
    An meiner Schulart: Mut zur Lücke. Aber wenn es prüfungsrelevant ist, geht das natürlich nicht.
    Wäre es möglich, Schüler aus den anderen Klassen/ Kursen als Erklärbären heranzuziehen? Dich scheint dieser Kurs nicht zu verstehen.

  3. #23
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    9.256

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    die anderen Themen bauen auf, das ist kaum möglich. Ich habe es noch zwischendurch mit sehr spielorientierten Methoden probiert, aber selbst da musste ich sehr viel unterstützend begleiten.
    Ich habe es befürchtet.
    Was ist denn Kahoot?
    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum
    splisch splasch & shack jour hühnerpopöchen
    maritim, nicht intim



  4. #24
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    57.445

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Ich habe es befürchtet.
    Was ist denn Kahoot?
    eine Quiz-App, mit der man auch Fachfragen beantworten kann :)
    Uschi-Blum gefällt dies

  5. #25
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    57.445

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Keine Hausaufgaben, keine Tests, Stoff wird nicht nachbereitet durch die Schüler.

    Klingt für mich nach Faulheit der SuS.
    Du hast schon reichlich Zeit investiert, schaffst du den restlichen Stoff noch, wenn noch weiter an diesem Thema arbeitest? Wobei noch kleinteiliger geht es ja kaum.

    Kann es sein, dass den Schülern noch nicht bewusst wird, dass sie ohne diese Grundlagen ggf. die Ausbildung nicht schaffen?
    das kann sehr gut sein!

  6. #26
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    57.445

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    An meiner Schulart: Mut zur Lücke. Aber wenn es prüfungsrelevant ist, geht das natürlich nicht.
    Wäre es möglich, Schüler aus den anderen Klassen/ Kursen als Erklärbären heranzuziehen? Dich scheint dieser Kurs nicht zu verstehen.
    es gibt ja durchaus einzelne SuS, die es verstanden haben. Die haben auch versucht zu erklären und haben das m.E. auch gut gemacht. Verstanden wurde es nur begrenzt

  7. #27
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    18.529

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    es gibt ja durchaus einzelne SuS, die es verstanden haben. Die haben auch versucht zu erklären und haben das m.E. auch gut gemacht. Verstanden wurde es nur begrenzt
    Ist irgendetwas besonderes mit dieser Klasse? Hast du mal "oben" nachgefragt? Vielleicht wurden die Anforderungen an die Bewerber herab geschraubt? Dann würde ich bei den dafür verantwortlichen nach Lösungsvorschlägen fragen.

  8. #28
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    6.295

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    so ähnlich, nur nicht ganz so deutlich, schrieb ich es gerade an Polly. Ich finde, die müssen einfach auch mal kapieren, dass ich ihnen den A... nicht hinterhertragen muss. Sie hatten jetzt wirklich viel Begleitung, Unterstützung, unterschiedliche Methoden etc.

    Aber LERNEN müssen sie es halt selbst

    andererseits weiß ich, dass sie das Thema für ihr ganzes berufliches Leben brauchen werden, von daher fände ich es schon gut, wenn sie es kapieren würden

    Genau!

    Du tust mE das Menschenmögliche, bereitest das Material auf, erklärst noch mal und noch einmal, wechselst Methoden, holst eine Referentin.
    Aber LERNEN müssen sie es trotzdem.

    Oft muss man einige Gerüstteile lernen, bevor es mit dem Verstehen in größerem Rahmen und der Praxis funktioniert. Das scheint bei dieser Truppe nicht passiert zu sein.

    Und es sind ja (fast) erwachsene Leute, da kannst du die Verantwortung durchaus delegieren. *find*

    Die Idee mit Kahoot finde ich übrigens gut, ich hab das für meine Studis gemacht, damit sie überprüfen konnten, ob die Grund-Terminologie und deren Definitionen sitzen.
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  9. #29
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    66.649

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses Jahr ein Problem.
    Ich unterrichte ein Fach seit einigen Jahren, der Stoffverteilungsplan ist klar, die einzelnen UEs ebenso.
    Die SuS bringen alle eine bestimmte Vorbildung mit, die auch in Klausuren überprüft wurde.

    Ich unterrichte das Fach parallel in mehreren Klassen, habe einen gewissen zeitlichen Spielraum zum schieben, wenn ich etwas verfestigen möchte oder die Klasse mehr Input braucht etc. Es gab bisher nie Probleme mit dem Stoff.

    Nun habe ich erstmalig eine Klasse, die ein bestimmtes Themengebiet nicht versteht. Ich habe bereits 4(!) zusätzliche UEs eingeschoben, sie sitzen mit großen Augen da und staunen, als würden sie den Inhalt zum ersten Mal hören.

    Ich habe mit unterschiedlichen Methoden gearbeitet, diese Woche kommt noch eine Referentin, und bearbeitet das Thema vertiefend.

    Kurz: was macht Ihr, wenn die Klasse an einem (klausur- und prüfungsrelevanten) Thema, das wirklich zum beruflichen Professionswissen gehört, nicht weiterkommt?
    Da müsste ich jetzt das Thema wissen Fallbeispiele, Beispiele aus der Erlebenswelt der SchülerInnen, Lerntricks (die 8 Stufen von Erikson beim Wohnungsrundgang lernen), Videos....
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #30
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    66.649

    Standard Re: LehrerInnenfrage

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    es gibt ja durchaus einzelne SuS, die es verstanden haben. Die haben auch versucht zu erklären und haben das m.E. auch gut gemacht. Verstanden wurde es nur begrenzt
    Naja, im Zweifel schreiben halt wenige eine 1-3 und viele ein 4-6. Und im weiteren Zweifel scahffen dann halt einige verdient den Abschluss nicht.
    Liebe Grüße

    Sofie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •