Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94
Like Tree13gefällt dies

Thema: Rufname ändern

  1. #21
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.132

    Standard Re: Rufname ändern

    Abgeschwächt. Ich kenne es so, dass einige Leute (mich eingeschlossen), die zum Studieren losgezogen sind, am Studienort dann die "erwachsene" Version ihres Vornamens verwendet haben. Das kam immer nur zu seltsamen Situationen, wenn "alte" und "neue" Freunde aufeinander getroffen sind.

    Bei einem Jungschar-Treffen war einmal einer dabei, der hieß Manfred, wollte aber lieber Anton genannt werden. Und eine Freundin von mir hat eine Zeitlang darauf bestanden, dass wir sie mit ihren beiden Vornamen ansprechen. Das war uns aber bald zu blöd.

  2. #22
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    6.944

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Die Kombination wäre gar nicht gegangen.
    Ach ja, dass habe ich jetzt nicht bedacht.

    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum
    splisch splasch & shack jour hühnerpopöchen
    maritim, nicht intim




  3. #23
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.342

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen

    Und bei Euch?
    Nee, aber ich hab erst als Fasterwachsene mal endlich mitbekommen, dass mein Onkel gar nicht so heißt, wie ich dachte, sondern das nur die Kurzform seines Namens ist und er eigentlich einen Doppelnamen mit Bindestrich hat. Mittlerweile wird von der ganzen Familie nur noch der Doppelname verwendet, meine Tante hat sich da mit viel gelassener Beharrlichkeit durchgesetzt.

    Und bei meiner anderen Tante hab ich erst, als wir ihre Wohnung geräumt haben und ich ihren Pass dabei gefunden habe, gesehen, dass sie eigentlich zwei wunderschöne Vornamen hat und der zusammengezogene Rufname, unter dem ich sie immer kannte, gar nicht ihr offizieller Name ist. Mein Vater meinte, seine Eltern hätten den zusammengezogenen Namen aus völlig unersichtlichen Gründen nicht eintragen lassen dürfen (dabei war es ein völlig gebräuchlicher Name in den 20er Jahren ), der Standesbeamte hätte kurzerhand erklärt, den Namen gäbs so nicht nicht und hat die beiden Einzelnamen eingetragen.

    Ich könnte es ja mal versuchen, mir gefällt, seit ich erwachsen bin, mein zweiter Name besser als mein erster - aber ich befürchte, das bekomm ich jetzt nicht mehr durchgesetzt (hätte ich vor 5 Jahren mal mit der Ansage, die zweiten 50 Jahre dann mit dem anderen Namen verbringen zu wollen, einführen sollen *gg*).

  4. #24
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.225

    Standard Re: Rufname ändern

    Bei meinem Mann war es so, dass sein Vater den Namen aussuchen durfte.
    Ein Doppelname, der zu einem Mann passen der Geburtsjahrgänge Anfang letzten Jahrhunderts gepasst hätte.
    Er hat sich jahrelang mit Spitznamen rufen lassen, später dann mit dem harmloseren der beiden Namen.

    Seine Schwester hat einen in der Zeit passenden Namen, aber da durfte ja auch die Mutter aussuchen.

  5. #25
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.342

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Ich kenne nur einen Namenswechsel wegen Geschlechtsumwandlung. Ich schaffe es oft bis zum nun männl. Vornamen und spreche dann trotzdem von "sie" weiter, wenn.ich mal.mit Kind 3 drüber Rede, oder ich erzähle, dass ich die Eltern getroffen habe.
    Klingt dann in etwa:
    " Ich habe heute Jans Eltern getroffen.Ihre Mutter lässt dich grüßen"
    Oh ja, den Fall haben wir auch im Freundeskreis - meistens bekomme ich es richtig hin, aber "neuer Name" und "sie" passiert uns im Gespräch auch ständig. Und wenn wir über die Kinderzeiten reden, wo die Kinder ständig zusammenhockten und wir viel gemeinsam unternommen haben, ist es bei uns eh 'sie' und der alte Name. Was auch sonst, denn das war ja nunmal zu der Zeit noch eine 'sie' (meine Kinder kennen ihn ausschließlich als Mädchen, die haben sich sicher über 10 Jahren gar nicht mehr persönlich getroffen. Die tun sich da ganz arg schwer mit).

  6. #26
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.225

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Ich kenne nur einen Namenswechsel wegen Geschlechtsumwandlung. Ich schaffe es oft bis zum nun männl. Vornamen und spreche dann trotzdem von "sie" weiter, wenn.ich mal.mit Kind 3 drüber Rede, oder ich erzähle, dass ich die Eltern getroffen habe.
    Klingt dann in etwa:
    " Ich habe heute Jans Eltern getroffen.Ihre Mutter lässt dich grüßen"

    Oh, beim Kind steht im Entlassungsbrief auch in einem Absatz was von die "die Patientin, ihr OP...."!
    Da fragte ich mich kurz, ob nicht die falsche OP gemacht worden war *g*

  7. #27
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    71.754

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich komme aufgrund Wanda.Lismus' Thread drauf:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...eht-immer.html

    Da dachte ich mir: Oha. Das arme Kind hat wenigstens Auswahl, wenn sie mal nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden will
    Kennt ihr Leute, die nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden (wollen)?

    Mir fallen 3 Fälle ein:

    1. eine ehemalige Kommilitonin, halb-Italienieren mit einem bekannten international verwendbaren Erstnamen und einem eher italienischen Zweitnamen. Die hat zu Beginn des Studiums entschieden, dass sie mit dem Zweitnamen angesprochen werden will. Fand ich gut, passte viel besser zum italienischen Nachnamen!

    2. Ein 13-jähriger aus dem Freundeskreis, der kürzlich beschlossen hat, dass er lieber seinen Zweitnamen verwenden will (beide Namen sind eher aussergewöhnlich). Wir tun uns da alle echt schwer, da kennt man den Knaben sein ganzes Leben als A, jetzt heisst er plötzlich B. Ich merke mal wieder, was für ein Gewohnheitstier ich bin, ständig rutscht mir der Erstname raus

    3.Ich hatte mal einen Kollegen (Geburtsjahr ca 1970) der hieß mit Vornamen Adolf und hatte keinen Zweitnamen. Es war wohl Tradition in der Familie, dass der Erstgeborene immer "Adolf" heisst. Er wollte auf keinen Fall so genannt werden, als Rufname verwendete er "Addi". Seinen Sohn hat er übrigens Erik getauft...

    Und bei Euch?
    Ja
    Ich :)

    Mein Rufname und mein 2. Name sind sich sehr ähnlich und als ich in Paris angekommen bin, hab ich mich mit meinem Rufnahmen vorgestellt natürlich.
    Nur haben die Franzosen meinen Rufnamen wie meinen 2. Namen ausgesprochen

    Nach einigen Monaten erklären 'nein, ich heisse nicht x sondern y" hab ich es sein lassen und mich direkt mit meinem 2? Namen vorgestellt.
    Seit fast 30 Jahren "höre" ich also auf meinen 2. Namen und hab fast vergessen, wie ich heisse
    Die einzigen die mich noch mit meinem Rufnamen ansprechen, sind meine Familie in D.
    Und automatisch versetzt mich das wieder 30 Jahre zurück :)

  8. #28
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8.823

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ja
    Ich :)

    Mein Rufname und mein 2. Name sind sich sehr ähnlich und als ich in Paris angekommen bin, hab ich mich mit meinem Rufnahmen vorgestellt natürlich.
    Nur haben die Franzosen meinen Rufnamen wie meinen 2. Namen ausgesprochen

    Nach einigen Monaten erklären 'nein, ich heisse nicht x sondern y" hab ich es sein lassen und mich direkt mit meinem 2? Namen vorgestellt.
    Seit fast 30 Jahren "höre" ich also auf meinen 2. Namen und hab fast vergessen, wie ich heisse
    Die einzigen die mich noch mit meinem Rufnamen ansprechen, sind meine Familie in D.
    Und automatisch versetzt mich das wieder 30 Jahre zurück :)
    Verwechselst du evtl. Spitzname und Rufname?
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein

  9. #29
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    71.754

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Verwechselst du evtl. Spitzname und Rufname?
    Nein, ich meine meine beiden Vornamen, die im Pass oder Perso stehen

  10. #30
    möhrchen ist offline Poweruser
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    6.971

    Standard Re: Rufname ändern

    Meine Mama hat mit Eheschließung sowohl den Ruf- als auch den Familiennamen gewechselt. Rufname war dann der in der Geburtsurkunde unterstriche (und damit damals amtliche) zweite Vorname. Bsp. aus Anja Müller wird Annett Schneider. In ihrem Herkunftsort u. dortigem Bekanntenkreis wurde sie immer beim anderen Vornamen genannt. Das war für mich als Kind eigentümlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •