Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 94
Like Tree13gefällt dies

Thema: Rufname ändern

  1. #41
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen
    Registriert seit
    25.04.2016
    Beiträge
    2.577

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Sonny0910 Beitrag anzeigen
    Ich kenne einen jungen Mann (von Kind an), der einen ganz normalen, eigentlich schönen Namen hat. Seine Eltern haben ihn aber schon immer mit Spitznamen Paule genannt, mittlerweile nennt ihn jeder Paul. Ich glaube, es kennt kaum einer seinen richtigen Namen, er stellt sich selbst so vor.
    Kennen wir den gleichen Paule? Ich kenne auch einen Paul, der eigentlich einen Vornamen mit M. hat.

    Noch seltsamer fand ich aber einen Bekannten, der Uwe (+ gewöhnlicher deutscher Nachname) hieß und mit Anfang 20 den Vornamen in Robert ändern ließ. Ganz offiziell. Er benötigte -wenn ich das richtig in Erinnerung habe - ein psychologisches Gutachten, dass er unter dem Namen leidet. Mit diesem Gutachten wurde ihm dann gegen Gebühr offiziell der Vorname geändert.

  2. #42
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.255

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Kennen wir den gleichen Paule? Ich kenne auch einen Paul, der eigentlich einen Vornamen mit M. hat.

    Noch seltsamer fand ich aber einen Bekannten, der Uwe (+ gewöhnlicher deutscher Nachname) hieß und mit Anfang 20 den Vornamen in Robert ändern ließ. Ganz offiziell. Er benötigte -wenn ich das richtig in Erinnerung habe - ein psychologisches Gutachten, dass er unter dem Namen leidet. Mit diesem Gutachten wurde ihm dann gegen Gebühr offiziell der Vorname geändert.
    Mir fällt grad ein: Ich kenne einen jungen Iraker, der jetzt seinen Vor- und Nachnamen ändern lässt. Wegen der komplizierten Schreibweise und der Fremdenfeindlichkeit.

  3. #43
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.290

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Mir fällt grad ein: Ich kenne einen jungen Iraker, der jetzt seinen Vor- und Nachnamen ändern lässt. Wegen der komplizierten Schreibweise und der Fremdenfeindlichkeit.
    Da war mal ein IT-Dozent, der erzählte, dass sein Großvater aus China nach Thailand eingewandert sein und dort den Namen angepasst hat, damit sie nicht so auffallen.
    Nu hat der Enkel das Problem, dass sein Name irgendwo mittendrin die Buchstabenkombination porn enthält, und er bei diversen Seiten seine Probleme hat, sich anzumelden.
    Sonnennebel gefällt dies

  4. #44
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.616

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich komme aufgrund Wanda.Lismus' Thread drauf:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...eht-immer.html

    Da dachte ich mir: Oha. Das arme Kind hat wenigstens Auswahl, wenn sie mal nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden will
    Kennt ihr Leute, die nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden (wollen)?

    Mir fallen 3 Fälle ein:

    1. eine ehemalige Kommilitonin, halb-Italienieren mit einem bekannten international verwendbaren Erstnamen und einem eher italienischen Zweitnamen. Die hat zu Beginn des Studiums entschieden, dass sie mit dem Zweitnamen angesprochen werden will. Fand ich gut, passte viel besser zum italienischen Nachnamen!

    2. Ein 13-jähriger aus dem Freundeskreis, der kürzlich beschlossen hat, dass er lieber seinen Zweitnamen verwenden will (beide Namen sind eher aussergewöhnlich). Wir tun uns da alle echt schwer, da kennt man den Knaben sein ganzes Leben als A, jetzt heisst er plötzlich B. Ich merke mal wieder, was für ein Gewohnheitstier ich bin, ständig rutscht mir der Erstname raus

    3.Ich hatte mal einen Kollegen (Geburtsjahr ca 1970) der hieß mit Vornamen Adolf und hatte keinen Zweitnamen. Es war wohl Tradition in der Familie, dass der Erstgeborene immer "Adolf" heisst. Er wollte auf keinen Fall so genannt werden, als Rufname verwendete er "Addi". Seinen Sohn hat er übrigens Erik getauft...

    Und bei Euch?
    Mein Schwiegervater :D

    Wobei der wohl schon immer mit seinem Drittnamen angeredet wurde, der hat allerdings die beiden anderen irgendwann streichen lassen. Auf seinem Personalausweis steht nur noch einer
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  5. #45
    Avatar von chick
    chick ist offline Supermutti!!!
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    10.107

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Da war mal ein IT-Dozent, der erzählte, dass sein Großvater aus China nach Thailand eingewandert sein und dort den Namen angepasst hat, damit sie nicht so auffallen.
    Nu hat der Enkel das Problem, dass sein Name irgendwo mittendrin die Buchstabenkombination porn enthält, und er bei diversen Seiten seine Probleme hat, sich anzumelden.
    Oh, das kann ich mir vorstellen!
    Ich arbeite in einem großen Elektronikkonzern und als ich vor ein paar Jahren ein Mail bekam von einer Kollegin namens Supaporn Soundso bekam, wollte ich die im ersten Moment empört löschen, da ich dachte es handele sich um Spam...
    Fimbrethil und Sonnennebel gefällt dies.

  6. #46
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.616

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von steph1975 Beitrag anzeigen
    Ich kenne Leute, die sich nach mit Spitznamen anreden lassen, teilweise auch so, dass ich lange nicht wusste, das sie anders heißen (meine Tante zum Beispiel hat einen Allerweltsnamen, in ihrer Klasse hießen 5 Mädchen gleich. Also hat der Lehrer Abkürzungen aus den Nachnamen gebildet, der ist bei meiner Tante hängen geblieben und ich war glaube ich 10 als ich herausfand, das sie anders heißt.)
    Mein Schwiegervater wurde zwar auf den Wunscherstnamen seines Vaters getauft, aber immer mit dem Wunschnamen seiner Mutter, den er als Zweitnamen hatte gerufen, da hab ich den vollen Namen auch erst mit der Abstammungsurkunde meines Mannes erfahren.
    So ähnlich ist das bei unseren besten Freunden mit dem Nachnamen. Die waren auch schon zu Schulzeiten zusammen, und da hat mal ein Lehrer bei einer Klassenfahrt beide Nachnamen miteinander verwurschtelt. Also quasi aus Bäcker und Müller Bäller gemacht. Und von da an waren sie die "Bällers". Das hat sich so eingebürgert, dass mittlerweile viele neue Nachbarn ganz irritiert sind, dass sie eben NICHT Bäller heißen, sondern nach wie vor (trotz Ehe) Bäcker und Müller

    ((Auch hier natürlich Namen geändert ))
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  7. #47
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.616

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Da war mal ein IT-Dozent, der erzählte, dass sein Großvater aus China nach Thailand eingewandert sein und dort den Namen angepasst hat, damit sie nicht so auffallen.
    Nu hat der Enkel das Problem, dass sein Name irgendwo mittendrin die Buchstabenkombination porn enthält, und er bei diversen Seiten seine Probleme hat, sich anzumelden.
    Ein Freund von mir hat einen Nachnamen, der auf Deutsch kein Problem darstellt, im Englischen aber ein Four-Letter-Word ist Das war vor allem ein BISSCHEN problematisch, als er als Dozent in die USA gegangen ist
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  8. #48
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.746

    Standard Re: Rufname ändern

    Mein Sohn.
    Er hat von seiner leiblichen Mutter vier Vornamen mitbekommen. Er nutzt den zweiten davon.
    Eine Zeitlang benutzte er den ersten Vornamen, aber kehrte dann zurück zu gewohnten.

  9. #49
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.104

    Standard Re: Rufname ändern

    Jo, einige.

  10. #50
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!
    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    8.563

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich komme aufgrund Wanda.Lismus' Thread drauf:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...eht-immer.html

    Da dachte ich mir: Oha. Das arme Kind hat wenigstens Auswahl, wenn sie mal nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden will
    Kennt ihr Leute, die nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden (wollen)?

    Mir fallen 3 Fälle ein:

    1. eine ehemalige Kommilitonin, halb-Italienieren mit einem bekannten international verwendbaren Erstnamen und einem eher italienischen Zweitnamen. Die hat zu Beginn des Studiums entschieden, dass sie mit dem Zweitnamen angesprochen werden will. Fand ich gut, passte viel besser zum italienischen Nachnamen!

    2. Ein 13-jähriger aus dem Freundeskreis, der kürzlich beschlossen hat, dass er lieber seinen Zweitnamen verwenden will (beide Namen sind eher aussergewöhnlich). Wir tun uns da alle echt schwer, da kennt man den Knaben sein ganzes Leben als A, jetzt heisst er plötzlich B. Ich merke mal wieder, was für ein Gewohnheitstier ich bin, ständig rutscht mir der Erstname raus

    3.Ich hatte mal einen Kollegen (Geburtsjahr ca 1970) der hieß mit Vornamen Adolf und hatte keinen Zweitnamen. Es war wohl Tradition in der Familie, dass der Erstgeborene immer "Adolf" heisst. Er wollte auf keinen Fall so genannt werden, als Rufname verwendete er "Addi". Seinen Sohn hat er übrigens Erik getauft...

    Und bei Euch?
    im weiteren Familienumfeld haben die Kinder die Erstnamen der Eltern, nutzen aber beide als Rufnamen schon immer den Zweitnamen.

    Mein zweiter Name ist *stumm* international aber ein Sammelbegriff für Frauen aus diesen Ländern. DAher wäre dieser Name nie eine Option gewesen.



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •