Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94
Like Tree13gefällt dies

Thema: Rufname ändern

  1. #51
    Thori ist offline addict
    Registriert seit
    26.04.2019
    Beiträge
    640

    Standard Re: Rufname ändern

    Mein Vater hatte nur einen Vornamen und ich schätze mal das er diesen Vornamen total blöd fand .
    Er hat sich mit 14 einen neuen Vornamen ausgesucht . Im Ausweis stand bis zum Schluss der von den Eltern ausgesuchte Vorname .
    Aber keiner von seinen Freunden /bekannten, Kollegen wußte davon. Selbst auf seinem Grabstein stand sein von ihm ausgesuchte Vorname.

  2. #52
    Avatar von bizzie
    bizzie ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    1.596

    Standard Re: Rufname ändern

    Wir sind umgezogen, als ich 12 war und ich habe die Gelegenheit genutzt, meinen verhassten ersten Vornamen (damals sehr häufiger Bullerbü-Name) los zu werden und habe mich überall mit meinem zweiten Vornamen vorgestellt. Fast alle Verwandten haben sich noch umgestellt.

    Eine Freundin meiner Tochter hat mit 9 darauf bestanden, mit einem bestimmten Vornamen angesprochen zu werden und das auch stur bei allen durchgesetzt. Nur auf offiziellen Dokumenten steht der richtige Name.

  3. #53
    Avatar von skala_rachoni
    skala_rachoni ist offline Vom Meer
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    3.549

    Standard Re: Rufname ändern

    Meine beste Freundin (gebürtig als Wendekind und wohnhaft im ehemaligen Ost-D, falls das wichtig ist, heißt (Name geändert), Kathrin-Michaela.
    Ihre jüngere Schwester heißt Kathrin-Silvia.
    Die Mutter heißt mit Erstnamen Kathrin.
    Bei beiden ist der Rufname der Zweite und ja, der Bindestrich ist kein Fehler.ä

    War das so üblich? Sorry für die evtl. doofe Frage, aber ich weiß es nicht und es interessiert mich jetzt.

  4. #54
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Oberfratz & Zornröschen
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    15.850

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    Nee, aber ich hab erst als Fasterwachsene mal endlich mitbekommen, dass mein Onkel gar nicht so heißt, wie ich dachte,
    So ging es mir mit Opa.
    Als Sohn geboren wurde, war die Familie aus dem Häuschen, dass er wie der Uropa hieße. What?
    Ich musste 30 werden, um zu erfahren, dass Opa zeitlebens A genannt wurde, aber im Pass tatsächlich B steht.

  5. #55
    Nairobi ist offline oder auch Sambesi
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    472

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich komme aufgrund Wanda.Lismus' Thread drauf:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...eht-immer.html

    Da dachte ich mir: Oha. Das arme Kind hat wenigstens Auswahl, wenn sie mal nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden will
    Kennt ihr Leute, die nicht mit ihrem Erstnamen angesprochen werden (wollen)?

    Mir fallen 3 Fälle ein:

    1. eine ehemalige Kommilitonin, halb-Italienieren mit einem bekannten international verwendbaren Erstnamen und einem eher italienischen Zweitnamen. Die hat zu Beginn des Studiums entschieden, dass sie mit dem Zweitnamen angesprochen werden will. Fand ich gut, passte viel besser zum italienischen Nachnamen!

    2. Ein 13-jähriger aus dem Freundeskreis, der kürzlich beschlossen hat, dass er lieber seinen Zweitnamen verwenden will (beide Namen sind eher aussergewöhnlich). Wir tun uns da alle echt schwer, da kennt man den Knaben sein ganzes Leben als A, jetzt heisst er plötzlich B. Ich merke mal wieder, was für ein Gewohnheitstier ich bin, ständig rutscht mir der Erstname raus

    3.Ich hatte mal einen Kollegen (Geburtsjahr ca 1970) der hieß mit Vornamen Adolf und hatte keinen Zweitnamen. Es war wohl Tradition in der Familie, dass der Erstgeborene immer "Adolf" heisst. Er wollte auf keinen Fall so genannt werden, als Rufname verwendete er "Addi". Seinen Sohn hat er übrigens Erik getauft...

    Und bei Euch?
    Ich habe mich als Kind beim Spielen immer mit einem anderen Namen vorgestellt, später als Teenager immer noch das Gefühl gehabt, dass er mir mehr entspricht.

    Dann habe ich das erstmal hinter mir gelassen, sehr lange.

    Dann habe ich eine sehr besonders innige Beziehung gehabt, und durch diese den Mut gehabt mich sowohl privat als auch beruflich endlich so genannt (aber nicht offiziell umbenannt). Meine damals weit weg lebende Familie nannte mich immer noch beim eigentlichen Namen, und ich hatte meiner Mutter auch nicht weh tun wollen, aber meine damaligen Kollegen kannten mich nur unter meinem anderen Namen, auch Freunde nannten mich so. Es war irgendwie richtiger so, als ob damit ein Teil von mir endlich selbstbestimmt war, den ich vorher immer versteckt hatte.
    Heute ist das wieder anders, ich nenne mich wie ich ursprünglich hieß, aber ich fühle mich endlich ganz. Klingt bescheuert, ist aber so.

    ich weiß nur, für mich war es damals wichtig.
    Aktuell kenne ich eine junge Frau die als Junge zur Welt kam und sich jetzt dementsprechend umbenannt hat.

    Generell finde ich es gut, wenn Menschen die Wahl haben, daher hat mein Sohn zwei relativ unterschiedliche Namen.
    Bitte Rechtschreibfehler verzeihen! Insbesondere ss wo ß hingehört, irgendwie akzeptiert meine Handytastatur diesen Buchstaben nicht. Genauso klappen ä, ö und ü nur sehr selten, warum auch immer. Wenn stattdessen a, o und u stehen wisst ihr jetzt warum.

  6. #56
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Oberfratz & Zornröschen
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    15.850

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von chick Beitrag anzeigen
    Oh, das kann ich mir vorstellen!
    Ich arbeite in einem großen Elektronikkonzern und als ich vor ein paar Jahren ein Mail bekam von einer Kollegin namens Supaporn Soundso bekam, wollte ich die im ersten Moment empört löschen, da ich dachte es handele sich um Spam...
    Gerne erzählt auch die Anekdote bei meinem Bruder am Lehrstuhl Informatik.
    Der eine Student hielt sich für superschlau und ließ den Spamfilter die Kombi SEX abfangen.

    Dumm nur, dass das StaatSEXamen auch via Mail wichtige Sachen verschickte...
    Sonnennebel gefällt dies

  7. #57
    Avatar von skala_rachoni
    skala_rachoni ist offline Vom Meer
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    3.549

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von Nairobi Beitrag anzeigen
    Ich habe mich als Kind beim Spielen immer mit einem anderen Namen vorgestellt, später als Teenager immer noch das Gefühl gehabt, dass er mir mehr entspricht.

    Dann habe ich das erstmal hinter mir gelassen, sehr lange.

    Dann habe ich eine sehr besonders innige Beziehung gehabt, und durch diese den Mut gehabt mich sowohl privat als auch beruflich endlich so genannt (aber nicht offiziell umbenannt). Meine damals weit weg lebende Familie nannte mich immer noch beim eigentlichen Namen, und ich hatte meiner Mutter auch nicht weh tun wollen, aber meine damaligen Kollegen kannten mich nur unter meinem anderen Namen, auch Freunde nannten mich so. Es war irgendwie richtiger so, als ob damit ein Teil von mir endlich selbstbestimmt war, den ich vorher immer versteckt hatte.
    Heute ist das wieder anders, ich nenne mich wie ich ursprünglich hieß, aber ich fühle mich endlich ganz. Klingt bescheuert, ist aber so.

    ich weiß nur, für mich war es damals wichtig.
    Aktuell kenne ich eine junge Frau die als Junge zur Welt kam und sich jetzt dementsprechend umbenannt hat.

    Generell finde ich es gut, wenn Menschen die Wahl haben, daher hat mein Sohn zwei relativ unterschiedliche Namen.
    Danke für Deine Geschichte!
    Das Kind hat auch 2 Vornamen, eben mit dem Gedanken, falls sie mit dem Rufnamen nicht klarkommt.... ich habe einen sehr altmodischen Vornamen, der Costa hat mich schon besungen...... ich hatte da zeitweise echt Probleme mit.
    Deswegen hat mein Kleinteil eben 2, dann kann sie wählen.
    Nairobi gefällt dies

  8. #58
    Gast

    Standard Re: Rufname ändern

    Ich plage mich seit Jahren beruflich mit einer Frau herum, die NICHT so heißt, wie sie sich nennt.
    Wäre mir völlig egal, wenn es nicht regelmäßig wieder Probleme gäbe, weil sie bei uns mit ihrem amtlichen Namen geführt wird und den aber bei der Krankenkasse nicht angegeben hat.
    Dass das überhaupt funktioniert hat, ist mir bis heute ein Rätsel.

  9. #59
    Gast

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von skala_rachoni Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Geschichte!
    Das Kind hat auch 2 Vornamen, eben mit dem Gedanken, falls sie mit dem Rufnamen nicht klarkommt.... ich habe einen sehr altmodischen Vornamen, der Costa hat mich schon besungen...... ich hatte da zeitweise echt Probleme mit.
    Deswegen hat mein Kleinteil eben 2, dann kann sie wählen.
    Ich kenne nur Anita, ist das von Costa?
    skala_rachoni gefällt dies

  10. #60
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    8.065

    Standard Re: Rufname ändern

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Ich kenne nur Anita, ist das von Costa?
    Ich dachte an Mica-ela-aha! Aber das ist ja von Bata.
    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum
    splisch splasch & shack jour hühnerpopöchen
    maritim, nicht intim


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •