Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
Like Tree29gefällt dies

Thema: Semmelnknödeln!

  1. #1
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    17.903

    Standard Semmelnknödeln!

    Meine Damen möchten Semmelnknödeln essen. Ihnen schwebt bestimmt köstlichste Kantinen-Fertigware vor. Ich würde es aber gerne mal ganz selbst machen.

    Und bitte daher um erprobte, köstliche Rezepte.

    Danke







    Meine Texte, meine Bilder!

  2. #2
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.356

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Ich setze mich gespannt aufs Bänkchen, ich kann nur Serviettenknödel machen.

  3. #3
    Kochlöffel1901 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    291

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Ich setze mich gespannt aufs Bänkchen, ich kann nur Serviettenknödel machen.
    Knödelbrot mit 1-2 Löffeln Mehl trocken abmischen, mit Milch durchrühren, kurz rasten lassen, 1 Zwiebel klein gehackt in Butter ganz langsam glasig anschwitzen und gemeinsam mit gehacktem Petersil, 1-2 Eier Salz, Pfeffer und Muskat zur Knödelbrotmasse geben und kurz durchkneten - mit den Händen, aber das Knödelbrot nicht zerquetschen-
    Rasten lassen, mit feuchten Händen Knödel Formen und in Salzwasser gar ziehen lassen (nicht kochen). I

    Mengenangaben kann ich leider keine geben, werden immer nach Gefühl gemacht.

    Folgende Varianten gibt's hier noch:
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Rahnenknödel (Rote Beete)
    Käseknödel
    Käspressknödel
    etc.
    FrauDirektorPogge und Viviane gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.153

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    ui, das ist schwer, denn da habe ich kein rezept, sondern das wird nach gefühl und wellenschlag gemacht, aber ich versuche es mal.

    8 einen tag alte brötchen schneide ich (mit der brotschneidemaschine) in halbzentimeter dicke scheiben und lasse sie bis zum nächsten tag im nudelsieb weiter trocknen, dabei ab und zu durchmischen, daß überall luft hinkommt.

    eine feingewürfelte zwiebel in 30 g butter bei sehr milder hitze glasieren, 1 bund gehackte petersilie mit in der butter schwenken und zu den brötchenscheiben geben. salzen, nicht zu sparsam.

    jetzt wird es knifflig. mit kochender milch schluckweise begießen, so daß alles gerade soeben angefeuchtet ist. lieber ein bißchen zu wenig als zuviel milch. gut durchmischen und mindestens 1/2 stunde ziehen lassen.

    4 eier untermischen und mit bloßen händen gut durchkneten, dabei auf eventuelle trockene nester achten, wenn wirklich bedarf besteht, können noch ein paar tropfen milch zugegeben werden

    mit nassen händen knödel formen, in kochendes salzwasser legen und bei sanfter hitze 20 minuten ziehen lassen
    nightwish, viola5, tardis und 4 anderen gefällt dies.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  5. #5
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.574

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Meine Damen möchten Semmelnknödeln essen. Ihnen schwebt bestimmt köstlichste Kantinen-Fertigware vor. Ich würde es aber gerne mal ganz selbst machen.

    Und bitte daher um erprobte, köstliche Rezepte.

    Danke
    Hm. Rezept.

    Ich mach das tatsächlich nach Gefühl. Eine große Tupperschüssel (also, die GANZ große!) mit Knödelbrot füllen. In einer Pfanne gehackte Petersilie und Zwiebeln in Butter anschwitzen. Milch erhitzen. Das angeschwitzte Zeug zum Knödelbrot geben und Milch nach Gefühl drüber - es sollte alles ganz leicht benetzt sein. Dann den Deckel auf Tupperschüssel und das Ganze so 15-20 min stehen lassen, damit alles durchfeuchtet.
    Und dann die Masse salzen und pfeffern, 2 Eier rein, und mal anfassen, ob alles schön schlotzig ist. Wenn es zu trocken ist, noch ein bisschen heiße Milch dazu, wenn es zu nass ist, Semmelbrösel. Und dann mach ich immer einen Testknödel - wenn der nicht auseinanderfällt, dann passt es
    FrauDirektorPogge gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #6
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    8.793

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Semmelknödel


    10 Semmel(n), alte oder fertig gekauftes Knödelbrot von 10 Semmeln, z. B. beim Bäcker zum Kaufen
    1/4 Liter Milch
    4 Ei(er)
    1 Zwiebel(n)
    1 Bund Petersilie
    Salz
    Pfeffer
    Wasser (siedendes Salzwasser)

    Für die Semmelknödel das Knödelbrot in eine Schüssel geben. Oder die alten Semmel in dünne Streifen schneiden oder zerreiben wie sehr dicke grobe Semmelbrösel. Milch kurz aufkochen und über das Knödelbrot gießen. Schüssel abdecken und ca. 10 min. quellen lassen.
    Petersilie und Zwiebel sehr fein hacken.
    Eier und feingehackte Kräuter + Zwiebel zu der Knödelmasse hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Masse gründlich, gerne auch mit der Hand, durchkneten. Aus der Masse ca. 8 handballengroße Kugeln formen, in das siedende Salzwasser geben und ca. 20 min. kochen.
    FrauDirektorPogge gefällt dies

  7. #7
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.356

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Zitat Zitat von Kochlöffel1901 Beitrag anzeigen
    Knödelbrot mit 1-2 Löffeln Mehl trocken abmischen, mit Milch durchrühren, kurz rasten lassen, 1 Zwiebel klein gehackt in Butter ganz langsam glasig anschwitzen und gemeinsam mit gehacktem Petersil, 1-2 Eier Salz, Pfeffer und Muskat zur Knödelbrotmasse geben und kurz durchkneten - mit den Händen, aber das Knödelbrot nicht zerquetschen-
    Rasten lassen, mit feuchten Händen Knödel Formen und in Salzwasser gar ziehen lassen (nicht kochen). I

    Mengenangaben kann ich leider keine geben, werden immer nach Gefühl gemacht.

    Folgende Varianten gibt's hier noch:
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Rahnenknödel (Rote Beete)
    Käseknödel
    Käspressknödel
    etc.
    Ich glaube, bei uns gibt es kein Knödelbrot...

  8. #8
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.153

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Zitat Zitat von Kochlöffel1901 Beitrag anzeigen
    Knödelbrot mit 1-2 Löffeln Mehl trocken abmischen, mit Milch durchrühren, kurz rasten lassen, 1 Zwiebel klein gehackt in Butter ganz langsam glasig anschwitzen und gemeinsam mit gehacktem Petersil, 1-2 Eier Salz, Pfeffer und Muskat zur Knödelbrotmasse geben und kurz durchkneten - mit den Händen, aber das Knödelbrot nicht zerquetschen-
    Rasten lassen, mit feuchten Händen Knödel Formen und in Salzwasser gar ziehen lassen (nicht kochen). I
    Gast gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  9. #9
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.574

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Ich glaube, bei uns gibt es kein Knödelbrot...
    Oh, das ist eines meiner Lieblings-Bäcker-Erlebnisse Ich wollte Knödelbrot kaufen und bin zu so einer Filiale gegangen. "Guten Tag, haben Sie zufällig Knödelbrot da?" Die arme junge Verkäuferin schaute betreten aus der Wäsche. "Ähm, nein ... ich glaube, das haben wir nicht. Wir haben nur Kartoffelbrot ..."
    NaddlH gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  10. #10
    Kochlöffel1901 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    291

    Standard Re: Semmelnknödeln!

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Ich glaube, bei uns gibt es kein Knödelbrot...
    .... dann musst halt Semmeln trocknen und selber klein schneiden... 😁

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •