Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 213
Like Tree139gefällt dies

Thema: Die ultimativen Pubertistensorgen

  1. #91
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.734

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Dieser jemand lag dann ja vorher neben mir (in Schiris Fall). Natürlich bekomme ich das mit und es stört meine Nachtruhe.
    Naja, so ist das doch immer, wenn einer früher aufsteht als man selbst. Gehört für mich zum normalen Miteinander.
    Ich gehe ja davon aus, dass derjenige keinen großartigen Lärm im Bad macht.
    Ich wäre doch sehr irritiert, wenn mein Mann Einwände erheben würde, nur weil ich bevor er aufsteht ins Bad gehe.
    Foxlady und Schiri gefällt dies.

  2. #92
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Ich halte unterschiedlich frühes Aufstehen ja für normal. Wer hat schon mit seinem Partner die gleichen Aufstehen- und Arbeitszeiten?
    Keine Ahnung, LM und ich können beide anfangen, wann wir wollen, insofern stehen wir schon oft einigermaßen gleich auf.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #93
    Valrhona ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.055

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Und das jeden Morgen?
    Es ging nicht um jeden Morgen, sondern um einen Teenie, der abends ausgehen will. Und dafür finde ich das nicht all zu übertrieben.

  4. #94
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Naja, so ist das doch immer, wenn einer früher aufsteht als man selbst. Gehört für mich zum normalen Miteinander.
    Ich gehe ja davon aus, dass derjenige keinen großartigen Lärm im Bad macht.
    Ich wäre doch sehr irritiert, wenn mein Mann Einwände erheben würde, nur weil ich bevor er aufsteht ins Bad gehe.
    Ja-in. Wenn jemand 1,5 Stunden in der Früh braucht, dann steht er entsprechend früh auf. Wenn der Partner dann nimmer einschlafen kann, dann kann ich schon verstehen, dass er genervt ist, weil er ja dann immer unnötig früh aufwacht, also früher, als wenn der andere nur 30 Minuten bräuchte.
    Stadtmusikantin und Schiri gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  5. #95
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.208

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Ich halte unterschiedlich frühes Aufstehen ja für normal. Wer hat schon mit seinem Partner die gleichen Aufstehen- und Arbeitszeiten?
    Ja, eine Viertelstunde oder 20 min. Aber nicht 1-1,5 Stunden. Da würde ich streiken, weil es für mich absolut unnötig ist, wenn man dafür andere weckt.

  6. #96
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Es ging nicht um jeden Morgen, sondern um einen Teenie, der abends ausgehen will. Und dafür finde ich das nicht all zu übertrieben.
    Es ging DANN aber üm eine Userin, die im Alltag 1,5 Stunden einplant.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #97
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.208

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Es ging nicht um jeden Morgen, sondern um einen Teenie, der abends ausgehen will. Und dafür finde ich das nicht all zu übertrieben.
    Ja, habe ich verstanden. Ich schon.

  8. #98
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.734

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ja-in. Wenn jemand 1,5 Stunden in der Früh braucht, dann steht er entsprechend früh auf. Wenn der Partner dann nimmer einschlafen kann, dann kann ich schon verstehen, dass er genervt ist, weil er ja dann immer unnötig früh aufwacht, also früher, als wenn der andere nur 30 Minuten bräuchte.
    Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen. Ich kenne aber auch viele Leute mit unterschiedlichen Aufstehzeiten, wegen Schichtdienst oder so.
    Gehört für mich zum "ist halt so".
    Foxlady gefällt dies

  9. #99
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ja, eine Viertelstunde oder 20 min. Aber nicht 1-1,5 Stunden. Da würde ich streiken, weil es für mich absolut unnötig ist, wenn man dafür andere weckt.
    Wobei ich mir von meinem Partner ungern sagen lassen würde, was nötig oder unnötig an Zeit in der Früh ist.
    Foxlady, Alina73, Schiri und 1 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  10. #100
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen. Ich kenne aber auch viele Leute mit unterschiedlichen Aufstehzeiten, wegen Schichtdienst oder so.
    Gehört für mich zum "ist halt so".
    Für mich auch. Aber ich bin - glaube ich - ziemlich unkompliziert in solchen Fragen.
    Schiri gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •