Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 213
Like Tree139gefällt dies

Thema: Die ultimativen Pubertistensorgen

  1. #11
    Avatar von Sonny0910
    Sonny0910 ist offline DickesB oben an der Spree
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    11.034

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    So lang habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gebraucht. Auch nicht, als ich jung war
    Ich bin jeden Morgen eine Stunde beschäftigt, da geht's nur ins Büro. Wenn ich mich zum Ausgehen fertig mache, können da gern auch 1,5 bis 2 Stunden daraus werden
    Und ich bin (mittlerweile) weit entfernt davon, eine Tussi zu sein.

  2. #12
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.129

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Ich auch im Leben nicht. Also, wenn ich noch Finger und Fußnnägel bepinseln und tr9cknen lassen müsste, aber nee, selbst dann nicht.
    Ich auch nicht, aber ich kenne es von meinen Töchtern so. Alleine die Entscheidung was angezogen wird kann bis zu zwei Stunden dauern

  3. #13
    Majetta ist offline old hand
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    721

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Sonny0910 Beitrag anzeigen
    Ich bin jeden Morgen eine Stunde beschäftigt, da geht's nur ins Büro. Wenn ich mich zum Ausgehen fertig mache, können da gern auch 1,5 bis 2 Stunden daraus werden
    Und ich bin (mittlerweile) weit entfernt davon, eine Tussi zu sein.
    Magst du mal aufzählen was du im der Stunde oder länger machst? Ich kann mir weder für den Büroalltag, noch für abends ausgehen eine solche Zeit zum fertig machen vorstellen.
    Besondere Events mit hochsteckfrisur oder ähnlichem mal ausgeschlossen.
    skala_rachoni gefällt dies

  4. #14
    joyceM ist offline addict
    Registriert seit
    04.04.2018
    Beiträge
    654

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal länger als ne Stunde gebraucht habe - inkl. Make Up. Allerdings scheint ja Hellas Tochter eher vom Typ Tussi zu sein - zumindest ihren Berichten nach. Und dann braucht man auch schon mal 3h für sowas....
    Ganz sicher nicht.

  5. #15
    Ingrid3 ist offline Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.459

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    So lang habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gebraucht. Auch nicht, als ich jung war
    ich auch nicht. 15 Minuten, gut war

  6. #16
    Ingrid3 ist offline Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.459

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Sonny0910 Beitrag anzeigen
    Ich bin jeden Morgen eine Stunde beschäftigt, da geht's nur ins Büro. Wenn ich mich zum Ausgehen fertig mache, können da gern auch 1,5 bis 2 Stunden daraus werden
    Und ich bin (mittlerweile) weit entfernt davon, eine Tussi zu sein.
    ich stehe auf, werfe den Kaffeeautomaten an, nehme meinen Kaffee, zwischendrin war ich kurz im Bad und verlasse das Haus. ca 15 Minuten

  7. #17
    Avatar von Sonny0910
    Sonny0910 ist offline DickesB oben an der Spree
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    11.034

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Majetta Beitrag anzeigen
    Magst du mal aufzählen was du im der Stunde oder länger machst? Ich kann mir weder für den Büroalltag, noch für abends ausgehen eine solche Zeit zum fertig machen vorstellen.
    Besondere Events mit hochsteckfrisur oder ähnlichem mal ausgeschlossen.
    Ich würde sagen, das übliche
    Duschen + Haare waschen (manchmal inkl. Kur)
    Eincremen, in der Zeit, in der die Creme einzieht, putze ich mir die Zähne
    Schminken (Nur die Augen, die Wimpern aber in mehreren Schichten, weil sehr hell)
    Haare föhnen (aufgrund des Schnitts momentan aufwändig mit verschiedenen Rundbürsten, ich habe sehr dicke Haare)
    Anziehen - fertig

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mir auch halbwegs Zeit lasse, ich möchte mich morgens nicht stressen.
    Wenn ich mich zum Ausgehen fertig mache, schminke ich mich noch ein bisschen aufwändiger und ich nehme mir für meine Haare noch mehr Zeit.

  8. #18
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    8.850

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Ich bekomme 1,5 Stunden genau so rum beim Aufbrezeln wie 15 Minuten, wenn es eilt.
    20 Minuten in der Dusche. Inkl rasieren, Peeling, Haarkur, Füße rubbeln (nein, das Wasser läuft nicht durchgehend)
    10 Minuten eincremen, Nagelhaut in Form bringen
    5 Minuten Augenbrauen zupfen
    5 Minuten: Creme, grundieren, concealer
    5 Minuten: augenmakeup
    5 Minuten für Lippen

    10 Minuten (kurze!) Haare stylen.
    Mittendrin natürlich Zähne putzen
    Das ist eine Stunde. Halbe Stunde für Klamotten an- und ausziehen, Schuhe anprobieren, Schmuck suchen.
    Da sind noch keine Nägel lackiert.....

    Nennt mich Tussi
    Und nein, das mache ich nicht jeden Tag. Nur: ungewöhnlich lange ist das nicht. Jenseits von Haare kämmen und Schürze ausziehen


    ok 3/4 der aufgeführten Tätigkeiten kommen bei mir nie vor
    Fimbrethil, silm, caracho und 1 anderen gefällt dies.

  9. #19
    Avatar von Sonny0910
    Sonny0910 ist offline DickesB oben an der Spree
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    11.034

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    ich stehe auf, werfe den Kaffeeautomaten an, nehme meinen Kaffee, zwischendrin war ich kurz im Bad und verlasse das Haus. ca 15 Minuten
    Puh, in so kurzer Zeit wäre ich geistig noch gar nicht wach. Ich bewundere ja jeden, der das kann, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Ich stehe 1,5 Stunden vor Verlassen des Hauses auf. In der restlichen halben Stunde außerhalb des Bads trinke ich (in Ruhe) einen Kaffee und schmiere die Schulbrote. Und ich bin da schon durchgetaktet, aber ich hasse nichts mehr als Stress am frühen morgen. Das ist der Rest des Tages ausreichend.
    Foxlady und Schiri gefällt dies.

  10. #20
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.868

    Standard Re: Die ultimativen Pubertistensorgen

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Manchmal scheint es als warst du nie jung. Bis man geduscht, die Harre gemacht, in den richtigen Klamotten steckt, da können 1 1/2 Schon mal knapp werden. Und die Schminke soll ja auch gescheit aussehen.
    vor allem die Wahl der Klamotten brauchte unfassbar viel Zeit - außerdem war ich nach dem Duschen immer eine Trödlerin: fürs Abtrocknen und Eincremen ging immer sehr viel Zeit drauf... und für die Begutachtung meines mir sehr fremden Pubertistenkörpers.

    Außerdem konnte es leicht passieren, dass die Rundbürste in den Haaren stecken blieb oder der gewünschte Zopf einfach nicht saß oder sonst irgendwelche Katastrophen mit den Haaren passierten.

    Nein, ich würde keine 15/16 Jahre mehr sein wollen - so viel im Bad verbrachte Lebenszeit
    Foxlady, NaddlH und skala_rachoni gefällt dies.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •