Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54
Like Tree18gefällt dies

Thema: "Ich hab Dich lieb" - sagen

  1. #41
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.399

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Echt? Ne, das geht mir den Kindern gegenüber glatt über die Lippen.
    Ich glaube das kommt daher, dass ich es zuerst aus Filmen kannte (die vielen "I love you"s in amerikanischen Filmen...) und es sich darum nicht "echt" genug anfühlt. Geschauspielert, abgeguckt halt.
    "Ich hab dich lieb" geht schon besser. Oder eben "ich liebe dich..." mit irgendeiner passenden Ergänzung. Das ist ja dann ganz echt und live formuliert und nicht "nachgeplappert".

  2. #42
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.060

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    Ich höre das von meiner Mutter und meiner Tante, sage es auch meiner Tochter. Mein Vater sagt das nicht. Er ist nicht so der emotionale Typ... aber ich weiß es. Ich höre das durch andere Dinge, die er sagt wie: Ich denke an dich, ich mache mir gerade Sorgen,...

  3. #43
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    179.968

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich glaube das kommt daher, dass ich es zuerst aus Filmen kannte (die vielen "I love you"s in amerikanischen Filmen...) und es sich darum nicht "echt" genug anfühlt. Geschauspielert, abgeguckt halt.
    "Ich hab dich lieb" geht schon besser. Oder eben "ich liebe dich..." mit irgendeiner passenden Ergänzung. Das ist ja dann ganz echt und live formuliert und nicht "nachgeplappert".
    Bei uns sagen wir uns oft eine Zahl über 100 („he, Saschasohn, 127“), das heißt übersetzt ich liebe Dich *g*

    Aber wir sagen es auch mal direkt, wie gesagt, das fühlt sich nicht komisch an.

  4. #44
    Avatar von Toffi
    Toffi ist offline ***********
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    4.457

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Man merkt doch im alltäglichen Miteinander, ob man sich lieb hat oder nicht, das gesagt zu hören, ist ein „nice to have“, aber nicht wirklich relevant. Man spürt das doch einfach.
    Mairegen gefällt dies

  5. #45
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    2.754

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Meine Mutter hat das früher oft zu uns Kindern und jungen Erwachsenen gesagt, jetzt eher nicht, aber zeigen tut sie es uns immer. Mein Vater hat das, soweit ich weiß, nie zu uns gesagt oder wenn, als wir noch kleiner waren. Er hatte immer Probleme Gefühle auszudrücken und ich kann mich auch nur an wenige Male erinnern, die er mich umarmt hat.

    Ich sage es unseren Kindern häufig und umarme und küsse sie. Mein Mann ist auch eher etwas norddeutsch kühl, er sagt das eher weniger, umarmt aber gern
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  6. #46
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    179.968

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von Toffi Beitrag anzeigen
    Man merkt doch im alltäglichen Miteinander, ob man sich lieb hat oder nicht, das gesagt zu hören, ist ein „nice to have“, aber nicht wirklich relevant. Man spürt das doch einfach.
    Naja, für dich ist das so. Und für andere ist eventuell wichtig, es auch zu hören und auch zu sagen.
    Thori gefällt dies

  7. #47
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist offline Poweruser
    Registriert seit
    14.06.2002
    Beiträge
    6.293

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    In meiner Familie wird das oft gesagt.
    Früher oft sicher unbewusst und eben auch eher als Grußformel unter Nachrichten oder handgeschriebenen Zetteln.
    Nachdem meine Schwägerin letztes Jahr viel zu jung gestorben ist und ich selbst auch eine gravierende Krankheit hatte, sagen wir uns alle das sehr oft und ganz bewusst gegenseitig.
    Angefangen hat das meine Mutti und wir (mein Mann und ich, mein Vater) und die Kinder haben das irgendwie übernommen.
    Also mindestens einmal am Tag versichern wir uns gegenseitig, dass wir uns lieb haben. Durch Worte, Gesten und Taten.
    Ich finde das schön und wichtig
    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?

  8. #48
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.612

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von Toffi Beitrag anzeigen
    Man merkt doch im alltäglichen Miteinander, ob man sich lieb hat oder nicht, das gesagt zu hören, ist ein „nice to have“, aber nicht wirklich relevant. Man spürt das doch einfach.
    Mir würde es nicht reichen.
    Thori gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  9. #49
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.399

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Bei uns sagen wir uns oft eine Zahl über 100 („he, Saschasohn, 127“), das heißt übersetzt ich liebe Dich *g*

    Aber wir sagen es auch mal direkt, wie gesagt, das fühlt sich nicht komisch an.
    Mit meiner Großen läuft das so: einer sagt: "Hab dich lieb!" und der andere buchstabiert dann: I-zehha, D-I-zehha, A-U-zehha.
    (sie hatte in Klasse 1 oder 2 damit angefangen und es hat sich etabliert)

  10. #50
    Avatar von Toffi
    Toffi ist offline ***********
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    4.457

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Mir würde es nicht reichen.
    und mir würde umgekehrt ein „ich hab dich lieb“ nichts bringen, wenn mich Partner/Kind/Elternteil das nicht in ihrer Art und Weise mit mir umzugehen spüren lassen. Das sind gar keine besonderen „Tätigkeiten“, wie z. B. Blumen schenken etc.. Es ist die Art wie mich derjenige anschaut, mit mir kommuniziert, meine Nähe sucht, mich wertschätzend und liebevoll behandelt, das „kleine Leuchten“ in den Augen, wenn man sich trifft.
    Ich glaube, das kann man auch nicht heucheln, ein „ich hab dich lieb“ schon eher.
    sunya und MikaelSander gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •