Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
Like Tree18gefällt dies

Thema: "Ich hab Dich lieb" - sagen

  1. #1
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.861

    Standard "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?

  2. #2
    Avatar von -Amy-
    -Amy- ist offline Farrah Fowler
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    6.335

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Mein Mutter und meine Großmutter sagen es gelegentlich zu mir. Mein Vater und auch mein Großvater haben es noch nie gesagt. Wir sagen es beide täglich zu den Kindern. :)

  3. #3
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.303

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    Mein Vater sagt es mittlerweile. Früher konnte er nicht so gut über Gefühle reden und ein Hab dich lieb sagen . Seit seiner Krebserkrankung macht er es aber. Mein Mann und ich sagen es oft zu meiner Tochter. Oder heute hat mein Mann ihr auch eine Karte aus dem Urlaub geschickt, wo drauf steht wie schön er den Urlaub mit ihr findet.

  4. #4
    Ingrid3 ist offline Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.478

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    meine Eltern leben nicht mehr. Da war das aber auch nicht üblich. Meinen Kindern sage ich das wohl. Meinem Sohn vor ein paar Wochen wieder das erste Mal seit mehreren Jahren (wir hatten eine lange Durststrecke). Aber es hat sich toll angefühlt :)

  5. #5
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.818

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Niemals wäre das meiner Mutter oder gar meinem Vater über die Lippen gekommen. Emotionale Zuneigungsbekundungen sind in unserer Familie gänzlich unüblich. Ich habe meinen Vater nur einmal in gesunden Tagen berührt: Als unser Lieblingshund gestorben war und mein Vater und ich Rotz und Wasser geheult haben (das einzige Mal, als ich meinen Vater hab Weinen sehen). Da standen wir am Grab und heulten, während mein Mann den Hund ins Grab legte und das Grab zuschaufelte.
    Und ich habe ihn noch einige mal berührt, als ich ihn, als Dementer, den Hintern waschen musste nach dem Klogang oder wenn er sich komplett eingekotet hatte.

    Meine Mutter und ich verabschieden uns mit einer flüchtigen Umarmung - ich glaub die ist uns beiden unangenehm, aber wir haben keine Alternative.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  6. #6
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    21.693

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Hm, nein sagen wir uns eigentlich auch nicht, also meine Mutter und ich (zum Vater habe ich ewig keinen Kontakt). Ich glaube es würde sich für mich irgendwie komisch anfühlen wenn sie es auf einmal sagen würde und auch umgekehrt würde es sich seltsam anfühlen es ihr zu sagen.
    Wenn ich an meine Kindheit denke... ich kann mich da auch nicht dran erinnern das diese Worte in die eine oder andere Richtung gefallen wären, aber vielleicht erinnere ich mich auch nur nicht, ich weiß es nicht.

    (Allerdings habe ich mich nie ungeliebt gefühlt!)



    Ich und mein Partner sagen es und regelmäßig und zu den Kindern noch öfter...

    Vielleicht liegt es zumindest teilweise am Zeitgeist, war es früher in vielen Familien unüblicher darüber zu sprechen... ?

  7. #7
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.247

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    Mein Vater hat noch nie in seinem ganzen Leben zu mir gesagt, dass er mich lieb hat.
    Meinen Kindern sage ich es oft und umgekehrt auch

  8. #8
    Strickli ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    11.068

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    Meine Mutter und ich drücken unsere gegenseitige Zuneigung nicht mit genau diesen Worten aus, sondern verwenden andere Formulierungen dafür. Wir sprechen aber relativ häufig darüber, wie sehr wir einander mögen und wofür besonders, da braucht es für mich kein "Ich hab dich lieb" zusätzlich.

  9. #9
    Karla... ist offline Veteran
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    1.414

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    Mein Vater hat es immer gesagt. Am Telefon, wenn wir uns gesehen und dann verabschiedet haben. Meine Mutter sagt das nicht, sie zeigt es in allem was sie so für mich und meine Familie tut.

  10. #10
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.515

    Standard Re: "Ich hab Dich lieb" - sagen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat versehentlich eine Nachricht statt an seine Lebensgefährtin an mich geschickt - ganz harmlos. Sie endete mit "Ich hab Dich lieb"
    Erst habe ich gelächelt, weil er sich mit jenseits der 65 wie ein Teenager ausdrückt. Und eigentlich habe ich mich auch für ihn gefreut, weil er 5 Jahre nach dem Tod meiner Mutter offenbar nochmal Glück gefunden hat.
    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er zu mir noch nie gesagt hat, dass er mich lieb hat. Ich ihm wohl auch noch nicht.
    Eigentlich schade. Den Kinder sagt man es oft, später wie es offenbar unüblich.
    Wie ist das mit Euch und Euren Eltern?
    Ich höre und sage sowas nur von/zu den den Kindern, von meinen Eltern hab ich das noch nie gehört oder zu ihnen gesagt. Würde sich irgendwie befremdlich anhören/anfühlen. Zumal, wenn es wie ein Floskel wie "Tschüß dann" verwendet wird.
    Was wir uns aber öfters sagen ist "Danke" oder "Schön, dass ihr dabei wart" oder sowas.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •