Seite 4 von 28 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 275
Like Tree76gefällt dies

Thema: Auch mal Besuchsessenfrage

  1. #31
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    64.724

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von Nairobi Beitrag anzeigen
    Es gibt nichts, was es nicht gibt, ich frage mich nur was ich als Eltern machen würde wenn es mir zu extrem würde.....
    Extrem finde ich eigentlich nur, wenn jemand quasi nur 3 Dinge mag. Wenn die alle drei dann auch nur mäßig gesund gesund wären (Nudeln, Kuchen, Pudding) würde ich versuchen, nach und nach "Gesundes" da einzubauen.
    Mein Mittlerer hat seinen Speiseplan nur zögerlich erweitert...ich meine Nudeln, Kartoffelpüree, Banane, Milch, Haferflocken, Himbeeren und Spinat waren lange die wenigen Bestandteile. (so bis 3/4) Da gabs halt immer irgendwas davon beim gemeinsamen Essen.

    Pommes mögen die Großen gar nicht, der Kleine manchmal, Chicken Nuggets oder McD generell mögen sie alle nicht.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #32
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.457

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr zum Essen Besuch von einer befreundeten Familie mit jüngeren Kindern bekommt, gibt es dann für die Kinder etwas anderes zu essen als für die Erwachsenen? Wenn ja, was?
    Oder kocht ihr so, dass es aller Vorraussicht nach allen schmeckt?
    Ich habe noch nie Extras für Kinder gekocht, aber wenn sie dabei waren keine exotischen Experimente ausprobiert.

    Letztens habe ich eine Pho Bo Suppe gemacht (vietnamesische Rinderbrühe) und habe viele Zutaten und Beilagen separat gereicht, alle von fast 2 bis 90 Jahren waren zufrieden.
    Schradler gefällt dies

  3. #33
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.932

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Extrem finde ich eigentlich nur, wenn jemand quasi nur 3 Dinge mag. Wenn die alle drei dann auch nur mäßig gesund gesund wären (Nudeln, Kuchen, Pudding) würde ich versuchen, nach und nach "Gesundes" da einzubauen.
    Mein Mittlerer hat seinen Speiseplan nur zögerlich erweitert...ich meine Nudeln, Kartoffelpüree, Banane, Milch, Haferflocken, Himbeeren und Spinat waren lange die wenigen Bestandteile. (so bis 3/4) Da gabs halt immer irgendwas davon beim gemeinsamen Essen.

    Pommes mögen die Großen gar nicht, der Kleine manchmal, Chicken Nuggets oder McD generell mögen sie alle nicht.
    Bei McD mochte das Töcherchen so bis ins Schulalter nur die Apfeltüte .
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #34
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    5.820

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Wenn die Gastkinder ein Alter haben, in dem sie vom Tisch mitessen, serviere ich für alle das gleiche. Für essende Babies gäbs halt was ungewürztes, was ich vorher von der regulären Mahlzeit annähme (tatsächlich haben wir aber gar keine Babies im Umfeld, die ich bekoche könnte).

  5. #35
    MikaelSander ist offline Opfer der Umstände
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    8.534

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Kinderwünsche werden berücksichtigt.

  6. #36
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.073

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr zum Essen Besuch von einer befreundeten Familie mit jüngeren Kindern bekommt, gibt es dann für die Kinder etwas anderes zu essen als für die Erwachsenen? Wenn ja, was?
    Oder kocht ihr so, dass es aller Vorraussicht nach allen schmeckt?
    Gut, nehme ich mal meine Erfahrungen mit der Enkelbande dazu ... wenn ich "Wunschessen" gekocht hätte ... nee, ich habe zugesehen, dass das Essen kindertauglich war (nichts extrem Scharfes, keine Experimente à la sehr exotische Zutaten), "Bausteinsystem" (= nix aus einem Topf, was man nicht getrennt servieren kann).

    Hat eigentlich immer funktioniert ... der schwierigste Esser in der Sippe wartete dann gelegentlich mit unerwartetem "Das möchte ich jetzt probieren" auf. Das sprichwörtliche Butterbrot oder das "Dann ist Du halt einen Joghurt" war nie nötig.
    Schradler und MikaelSander gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  7. #37
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.961

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr zum Essen Besuch von einer befreundeten Familie mit jüngeren Kindern bekommt, gibt es dann für die Kinder etwas anderes zu essen als für die Erwachsenen? Wenn ja, was?
    Oder kocht ihr so, dass es aller Vorraussicht nach allen schmeckt?
    Bei Besuch koche ich "getrennt".
    Es gibt also keinen Auflauf oder Eintopf, sondern eine Schüssel Kartoffeln, jede Gemüsesorte extra und wenn es Fleisch gibt auch das extra.
    Wem das nicht schmeckt, der kann Brote haben.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  8. #38
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.073

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Bei Besuch koche ich "getrennt".
    Нет худа без добра.

  9. #39
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.177

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Hier war schon ewig kein kleineres Kind mehr zu Gast.
    Wenn eines käme, würde ich wohl sowas wie spaghetti Bolognese, erdäpfel pürree mit fleischbällchen machen.
    Extra für Kinder würd ich nix kochen.
    Ich koche dann eigentlich Gerichte, die ich für relativ kinderkompatibel halte. Über Pü mit Fleischbällchen für alle würde ich mich als Erwachsene aber schon wundern.


    Time ist the fire in which we burn.

  10. #40
    Temporär ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3.778

    Standard Re: Auch mal Besuchsessenfrage

    Da frage ich immer vorher. Für mich ist es kein Problem zwei Gerichte zu kochen, ich richte mich auch bei Erwachsenen nach den Wünschen des Besuches. Ich will nur das es allen schmeckt, mehr Ambitionen habe ich nicht beim Besucheressen.
    Bei Überraschungsbesuch kann ich auch schnell noch Pommes, Kartoffelbrei, Nudeln etc. zaubern oder was aus der TK holen.

    Erziehen, auch gesundes Essen Schlachten führen, sollen die Leute ihre Kinder bitte daheim :
    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr zum Essen Besuch von einer befreundeten Familie mit jüngeren Kindern bekommt, gibt es dann für die Kinder etwas anderes zu essen als für die Erwachsenen? Wenn ja, was?
    Oder kocht ihr so, dass es aller Vorraussicht nach allen schmeckt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •