Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 138
Like Tree119gefällt dies

Thema: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

  1. #101
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das ist doch kein Nachtreten wenn nochmal angesprochen wird, wie das mit verschluckbaren Kleinteilen umgegangen wird und ob da überhaupt ein Problembewusstsein vorhanden ist.
    Nein, wenn vorab nicht geredet wird oder es kein Einsehen gibt, sähe ich das als ok an. Aber wenn im direkten Gespräch geklärt wurde, dass Einsehen vorhanden ist, sehe ich keinen Grund. WENN es SOOOO gefährlich ist, warte ich damit nämlich nicht bis sich alle Eltern versammelt haben.
    Gast und Gast gefällt dies.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #102
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich glaube, da gibt es deshalb so unterschiedliche Meinungen zu, weil in der Regel immer alles gut gegangen ist. Wie ich bereits in diesem Strang erzählte, wurde meine Tochter im Kiga damals von einem anderen Kind fast mit einer Pferdeleine stranguliert. Ich habe sie damals ziemlich durch den Wind abgeholt und sofort mit den Erzieherinnen darüber gesprochen, wie es sein kann, dass zwei Dreijährige mit einer solchen Leine ohne Aufsicht draußen spielen. Tenor war, dass zwei Kinder immer ohne Aufsicht spielen dürfen, aber dass am Vortag jemand die Leine neben dem Häuschen hat liegen lassen. Gut, ich habe dann dringlichst darum gebeten, entweder auch bei zwei Kindern für eine Aufsicht zu sorgen oder aber vorher eine Kontrollrunde durchs Gelände zu drehen.

    Ich weiß nicht mehr genau wann, aber einige Monate später brachte ich meine Tochter in den Kiga und draußen spielten wieder zwei Kinder mit einer Pferdeleine. Ich habe damals wieder sofort das Gespräch mit der gerade anwesenden Erzieherin gesucht. Und wieder war das Bedauern groß. Mich hat das so geärgert, dass ich eine Mail an die Leitung geschrieben habe. Danach gab es dann wohl einen Ruck durch die Einrichtung und ich bekam eine Mail zurück, dass man dankbar sei, dass sowas bis an die Leitung gekommen ist. Klar, was hätte die Leitung anderes schreiben sollen
    - ein „gehen Sie mir nicht auf den Keks“ wäre deplatziert gewesen. Nichtsdestotrotz kann ich immer wieder nur sagen: Es geht hier um Kinder. Nicht um Gegenstände. Und WENN man was passiert und es dann heißt „ach, da gab es ja schon mal einen Vorfall“, dann ist das Entsetzen groß.
    Das mit deiner Tochter tut mir leid, aber es hier wieder und wieder als Argument fürs übers Ziel hinausschießen zu verwenden ist doch auch keine Lösung. Hier zweifelt doch keiner an, dass die Knöpfe weggehören. Aber es geht erst einmal darum abzuklären, ob das Problembewsstsein tatsächlich nicht vorhanden ist bzw. nur ein Einzelfall war. Wenn trio08 wohler ist, kann sie ja auch noch kurz die Leitung über das Gespräch informieren.

    Man kann auch mit einem freundlichen und produktiven Ton sowas in einer Elternversammlung ansprechen und nicht gleich die Erzieherinnen nieder machen. Aber das einmal zu tun sensibilisiert auch andere Eltern, mit hinzuschauen. Wenn da Erzieherinnen arbeiten, die sowas zu locker nehmen.
    Und genau dieses Misstrauen meine ich, kommt rüber.
    Gast gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  3. #103
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das ist doch kein Nachtreten wenn nochmal angesprochen wird, wie das mit verschluckbaren Kleinteilen umgegangen wird und ob da überhaupt ein Problembewusstsein vorhanden ist.
    Ansprechen finde ich okay, wenn ich mir unsicher bin, ob es wirklich so ankam und dauerhaft umgesetzt wird, das nichts passieren kann, aber das dann bei dieser Versammlung vorbringen fände ich auch unschön.

    Bei uns wird zum Beispiel gebeten wenn man noch Punkte für die Versammlung hat, die "anzumelden", das fände wäre dann nochmal was anderes, wie dann dort überraschend nochmal damit anzufangen.

  4. #104
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mir wäre auch wichtig gewesen Klarheit zu haben. Nur hat sie ja nun schon 2x mit der Erzieherin darüber gesprochen und doch nicht genug nachgehakt und sich damit abgefunden.
    Anscheinend hat sie sich ja nicht damit abgefunden. (Auch wenn ich nur von 1x gelesen habe, die Antwort hätte mich jetzt nicht befriedigt. Welche Antwort hat sie denn beim zweiten Mal bekommen?)
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #105
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Hier wird aber schon gerade das Kind mit dem Bade ausgeschüttet, gell?! Es gab EINE Beobachtung, es gab EINEN Hinweis der TE und das Zeugs wurde weggeräumt. Die TE kann noch mal nachhaken. Völlig in Ordnung. Man gibt sein Kind ja nicht gene irgendwo hin, wo man kein gutes Gefhl hat. Aber dieses "Man muss doch alle Kinder schützen" ist für mich momentan (!) ein fragwürdiges Argument fürs eigene Bauchgrimmen mit dem eigenen Kind. Das kann man machen, wenn kein Einsehen kommt, wenn kein Konzept erkennbar ist. Aber als nächsten Schritt für mich einfach drüber.
    Deswegen fragt man auf dem Elternabend nach dem Konzept. Wie ich schrieb. Und was hat das eigene Kind damit zu tun, wenn eine Aktion für alle Kinder potentielle Gefahren birgt?
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #106
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Anscheinend hat sie sich ja nicht damit abgefunden. (Auch wenn ich nur von 1x gelesen habe, die Antwort hätte mich jetzt nicht befriedigt. Welche Antwort hat sie denn beim zweiten Mal bekommen?)
    Die ist noch nicht gepostet. Aber sie schrieb gestern in #85, dass sie nochmal nachfragen wird.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #107
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Deswegen fragt man auf dem Elternabend nach dem Konzept. Wie ich schrieb. Und was hat das eigene Kind damit zu tun, wenn eine Aktion für alle Kinder potentielle Gefahren birgt?
    Wenn es die Gefahr nicht mehr gibt, weil die Erzieherinnen sensibilisiert sind und das schon im Einzelgespräch thematisiert wurde, erscheint mir das wie Eulen nach Athen tragen.
    Gast gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  8. #108
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen

    Und genau dieses Misstrauen meine ich, kommt rüber.
    Und nichts anderes als Misstrauen ist angesagt, wenn Erzieherinnen äußern, die EINjährigen wüssten schon, dass sie nichts in den Mund nehmen sollen
    Habe ich getsern meiner Schwiegertochter erzählt, die kam aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus. Mein Enkel ist 2, und der macht aktuell sehr gerne GERADE GENAU das, was man ihm vorher nahegelegt hat, nicht zu tun.
    Karla... gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #109
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Die ist noch nicht gepostet. Aber sie schrieb gestern in #85, dass sie nochmal nachfragen wird.
    Also hat sie bislang genau einmal gefragt und die Antwort bekommen, die Kleinstkinder wüssten schon, dass sie nicht s in den Mund stecken dürfen. Ah ja.
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #110
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Krippe- findet ihr das auch gefährlich?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Und nichts anderes als Misstrauen ist angesagt, wenn Erzieherinnen äußern, die EINjährigen wüssten schon, dass sie nichts in den Mund nehmen sollen
    Habe ich getsern meiner Schwiegertochter erzählt, die kam aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus. Mein Enkel ist 2, und der macht aktuell sehr gerne GERADE GENAU das, was man ihm vorher nahegelegt hat, nicht zu tun.
    Richtig. Deshalb fragt Trio aber jetzt ERST MAL bei der Erzieherin direkt nach.
    Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass es sinnvoll ist einen Schritt nach dem anderen zu machen?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
>
close