Seite 23 von 33 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 323
Like Tree156gefällt dies

Thema: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

  1. #221
    Ere-Chefwichtel ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.10.2017
    Beiträge
    208

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Wurde einer Kollegin aus der Nachbarpraxis mitgeteilt, als sie eine ihrer Kolleginnen angerufen hat und gefragt hat, ob sie Montag kommen könnte, weil drei von den Arzthelferinnen krank sind.

    Danach hat sie sich verzweifelt an uns gewand und eine meiner Kolleginnen kommt jetzt.

    Wie findet ihr so eine Aussage? Ich hoffe dann ja auch mal, das sie aus Prinzip auch nicht krank wird, das kein anderer für sie einspringen muss.
    "aus Prinzip" klingt für mich arschig. "Wieso sollte ich, dann und dann wollte mich auch keiner von euch vertreten...." wäre für mich konsequent.

    Aber kann der Chef nicht anordnen, dass sie, aus dringenden betrieblichen Gründen, kommen muss weil sonst Betrieb nicht aufrechterhalten werden kann? Ich meine sowas gibt es. Ich kenne es aus dem Kindergarten, dass ein freier Tag gestrichen wird weil sonst zu wenig Personal da ist. Das ist blöd aber nur so kann der Betrieb aufrechterhalten werden. Wenn da jemand zickt ist klar, dass dieser jemand in Zukunft kein Entgegenkommen mehr bekommt. Sowas merken sich dann alle!

  2. #222
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.433

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und nee, aus Prinzip nicht einzuspringen, das geht nicht in so einem Job.
    Siehste doch, dass es geht.

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  3. #223
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.658

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Wurde einer Kollegin aus der Nachbarpraxis mitgeteilt, als sie eine ihrer Kolleginnen angerufen hat und gefragt hat, ob sie Montag kommen könnte, weil drei von den Arzthelferinnen krank sind.

    Danach hat sie sich verzweifelt an uns gewand und eine meiner Kolleginnen kommt jetzt.

    Wie findet ihr so eine Aussage? Ich hoffe dann ja auch mal, das sie aus Prinzip auch nicht krank wird, das kein anderer für sie einspringen muss.
    Ach, auf solche Hören-Sagen-Geschichten würde ich wenig geben. Wer weiß, was die genau wie gesagt hat. Außerdem finde ich es schon komisch, wenn da eine Arzthelferin von einer anderen angefragt wird und nicht vom Chef persönlich.

    Und dass die in dem Fall nicht ausführlichst schildert, weshalb sie sowas prinzipiell nicht macht, ist in meinen Augen ganz normal.

    Wie läuft denn das überhaupt praktisch mit der Bezahlung, Sozialversicherung und Steuer, wenn ich da mal kurz bei einem anderen Arbeitgeber einspringe? Das geht doch gar nicht so einfach und rechnet sich wahrscheinlich gar nicht.

  4. #224
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.433

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    So ein Beruf ist oft (nicht immer) nicht nur ein Beruf.
    Und genau das wird eben oft ausgenutzt. Wer sagt, dass er nicht einspringen kann, dem wird so lange ein schlechtes Gewissen gemacht ("Die armen Patienten!", "Ich dachte, ich könne mich auf dich verlassen..."), bis man eben doch weich wird. Und davor schützt sich diese Dame.

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  5. #225
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.433

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Vorgeschichte an würde ich jetzt spontan sagen. Was ist denn ihre Begründung dafür?
    Warum sollte sie das begründen müssen?

    Orfanos
    nykaenen88 gefällt dies
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  6. #226
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.658

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Warum sollte sie das begründen müssen?

    Orfanos
    Das frag ich mich auch. Noch dazu einer Angestellten einer anderen Praxis gegenüber.
    orfanos und nykaenen88 gefällt dies.

  7. #227
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.433

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Trotzdem bin ich der Meinung, dass manche Sekundärtugenden schlicht zum Anforderungsprofil gehören. Selbstverständlich nicht über alle Grenzen hinaus. Aber ebenso selbstverständlich im Grundsatz. Das ist so in diesen Jobs. Wer dazu nicht bereit ist, bürdet den anderen im Team zusätzliche Arbeit auf.
    Dann müssen solche Dinge eben gleich bei der Einstellung besprochen bzw. vertraglich festgelegt werden. Ist das nicht so, dann ist Einspringen eben ein nice to have.

    Ich selbst kenne beide Seiten: bei der einen Arbeitsstelle bin ich auch nicht mehr ans Telefon gegangen, wenn ich die Vorwahl gesehen habe (als TZ-Kraft zeitweise fast VZ gearbeitet durch das ewige Einspringen), bei der anderen war es ein so tolles Team, dass ich selbstverständlich für alle eingesprungen bin, auch wenn ich in leitender Position war. Da war ich mir nie zu schade, auch andere Tätigkeiten zu machen. Das wurde aber auch honoriert - nicht finanziell, aber menschlich. Und zwar immer und von allen.

    Orfanos
    Fimbrethil und salvadora gefällt dies.
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  8. #228
    charleston ist offline old hand
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    1.185

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von Ere-Chefwichtel Beitrag anzeigen
    "aus Prinzip" klingt für mich arschig. "Wieso sollte ich, dann und dann wollte mich auch keiner von euch vertreten...." wäre für mich konsequent.

    Aber kann der Chef nicht anordnen, dass sie, aus dringenden betrieblichen Gründen, kommen muss weil sonst Betrieb nicht aufrechterhalten werden kann? Ich meine sowas gibt es. Ich kenne es aus dem Kindergarten, dass ein freier Tag gestrichen wird weil sonst zu wenig Personal da ist. Das ist blöd aber nur so kann der Betrieb aufrechterhalten werden. Wenn da jemand zickt ist klar, dass dieser jemand in Zukunft kein Entgegenkommen mehr bekommt. Sowas merken sich dann alle!
    Gerade in sozialen Berufen rechnet man die Gutmütigkeit des Personals mit ein. Damit spart man sich zusätzliches Personal.
    Der Betrieb kann nicht aufrechterhalten werden? Tja, dann kann ja der Chef einspringen ...

  9. #229
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.433

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Spätestens seit 2001 haben alle KRankenhausmitarbeiter ihre Nummern für einen MAV hinterlegt und dann kommt jeder, egal ob Rufbereitschaft oder nicht.
    Mitarbeitervertretung, Mund-Antrum-Verbindung? Was meinst du?

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  10. #230
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.433

    Standard Re: Ich springe aus Prinzip nicht ein.

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Du weisst aber schon, dass die Erlöse so knapp sind, dass man niemanden als Polster einstellen kann. In Krankenhäusern haben die DRGs da ganz viel kaputt gemacht.
    Und das ist das Problem der Schwestern? Komm mir nicht mit Krankenhäusern. So lange die Verwaltungsgebäude schöner und größer sind als die Aufenthaltsräume der Pflege oder die Arztzimmer braucht da keiner zu jammern!

    Orfanos
    charleston gefällt dies
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •