Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 153
Like Tree158gefällt dies

Thema: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

  1. #111
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.988

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir schlicht nicht vorstellen, was da passiert (also wirklich Schlimmes passiert) sein könnte - von Aliens entführt?

    Ich meine, wenn der Mann aufwacht und sich denkt "jetzt gehe ich aber Brötchen kaufen beim einzigen Bäcker der Stadt, der um 3:00 offen hat", dann ist ihm nichts passiert - und ich würde mich höchstens ärgern, dass er keine Nachricht hinterlässt. Und wenn er jetzt, von mir aus, sich ein Sandwich machen wollte und sich dabei grob in den Finger geschnitten hat und ins Spital fährt, dann ist im Grund auch nichts Schlimmes passiert, braucht er dagegen die Rettung, dann höre ich das doch sowieso ...

    Ich bin vermutlich zu pragmatisch veranlagt.
    Wenn mein Mann ins Kkh fährt weckt er micht. Und weißt warum? Damit ich mir keine Sorgen mache, wenn ich aufwache.
    Ich fände es völlig befremdlich, wenn mein Mann einfach nachts aus dem Haus schleichen würde. Ja, mein Mann ist da pragmatisch veranlagt.
    papillon und Karla... gefällt dies.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #112
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.689

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Wenn mein Mann ins Kkh fährt weckt er micht. Und weißt warum? Damit ich mir keine Sorgen mache, wenn ich aufwache.
    Ich fände es völlig befremdlich, wenn mein Mann einfach nachts aus dem Haus schleichen würde. Ja, mein Mann ist da pragmatisch veranlagt.
    Mir würde halt reichen, dass ich auf dem Couchtisch (oder wo immer wir vereinbart haben, dass Nachrichten hinterlegt werden) oder auf dem Handy die Nachricht finde, dass er ins Krankenhaus gefahren ist.

    Ich würde mir ja eher Sorgen machen, wenn er mich geweckt hat - weil dann bin ich schon mal munter und habe Zeit dazu.

  3. #113
    Karla... ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    1.387

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Mir würde halt reichen, dass ich auf dem Couchtisch (oder wo immer wir vereinbart haben, dass Nachrichten hinterlegt werden) oder auf dem Handy die Nachricht finde, dass er ins Krankenhaus gefahren ist.

    Ich würde mir ja eher Sorgen machen, wenn er mich geweckt hat - weil dann bin ich schon mal munter und habe Zeit dazu.
    Aha! Aber eine Nachricht ist auch dir wichtig. Schau, das ist anders als einfach zu verschwinden.

  4. #114
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.689

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Aha! Aber eine Nachricht ist auch dir wichtig. Schau, das ist anders als einfach zu verschwinden.
    Ich habe mehrfach geschrieben, dass ich sauer (!) wäre, wenn ich keine Nachricht vorfinde, aber mir halt keine Sorgen machen würde (also nicht bei einem Erwachsenen, wenn ein Fünfjähriger verschwindet und die Eingangstüre offen ist, schon).
    Karla... gefällt dies

  5. #115
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.205

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Finde ich absolut unmöglich. Wenn man sowieso einkalkuliert, dass das Kind aufwacht, kann man vorher lieber klare Verhältnisse schaffen und dem Kind sagen, dann man für 2-3 Stunden unterwegs sein wird.
    Ich hätte das sicher getan, weil meine Kinder damit nie ein Problem hatten und telefonieren konnten. Aber eins weiß ich mit Sicherheit: Mit 12 sind sie NIE nachts aufgewacht.

  6. #116
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich hätte das sicher getan, weil meine Kinder damit nie ein Problem hatten und telefonieren konnten. Aber eins weiß ich mit Sicherheit: Mit 12 sind sie NIE nachts aufgewacht.
    Ja, wie gesagt, ich finde, nichts spricht dagegen, einen Zettel zu schreiben oder im Vorfeld Bescheid zu sagen. Aber vieles spricht dafür. Ich versteh halt nicht, warum man sowas nicht macht.
    (ich könnte nicht sagen, ob meine miz 12 Nachts aufgewacht sind. Aber die haben auch in der Regel nicht zu Zeiten, zu denen ich noch weggehen wollte, schon geschlafen).
    Schiri gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #117
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.205

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ja, wie gesagt, ich finde, nichts spricht dagegen, einen Zettel zu schreiben oder im Vorfeld Bescheid zu sagen. Aber vieles spricht dafür. Ich versteh halt nicht, warum man sowas nicht macht.
    (ich könnte nicht sagen, ob meine miz 12 Nachts aufgewacht sind. Aber die haben auch in der Regel nicht zu Zeiten, zu denen ich noch weggehen wollte, schon geschlafen).
    Wir sind uns da einig, ich sehe nur dieses Schreckensszenario nicht, dass ein 12jähriges Kind TOTAL verängstigt ist. Meine hätten erstmal angerufen und wenn ich dann nicht erreichbar gewesen wäre, wäre es früh genug für Angst gewesen.

  8. #118
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Wir sind uns da einig, ich sehe nur dieses Schreckensszenario nicht, dass ein 12jähriges Kind TOTAL verängstigt ist. Meine hätten erstmal angerufen und wenn ich dann nicht erreichbar gewesen wäre, wäre es früh genug für Angst gewesen.
    Kinder sind halt unterschiedlich. Wie gesagt, sowas ist ja AUCH Gewöhnung.
    Schiri gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  9. #119
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.988

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich hätte das sicher getan, weil meine Kinder damit nie ein Problem hatten und telefonieren konnten. Aber eins weiß ich mit Sicherheit: Mit 12 sind sie NIE nachts aufgewacht.
    Siehst, deiner Kinder waren zu zweit und sind nicht aufgewacht. Meiner ist alleine und schlafwandelt zudem auch gelegentlich. Da ist ein "mit 12 kann man doch wohl telefonieren" eben nicht für alle gültig.
    Könnte aber sein, dass das Kind aus dem EP auch nie aufwacht und damit das alleinsein gar kein Problem ist.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  10. #120
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.988

    Standard Re: Nachts heimlich die Wohnung verlassen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Wir sind uns da einig, ich sehe nur dieses Schreckensszenario nicht, dass ein 12jähriges Kind TOTAL verängstigt ist. Meine hätten erstmal angerufen und wenn ich dann nicht erreichbar gewesen wäre, wäre es früh genug für Angst gewesen.
    Von TOTAL sprach doch keiner. Aber von sich fürchten. Meiner jedenfalls würde sich fürchten, schon BEVOR er versuchen würde anzurufen. Und da spielt auch eine Rolle, dass er ganz alleine wäre.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •