Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 98
Like Tree87gefällt dies

Thema: Find nur ich das makaber?

  1. #61
    charleston ist offline old hand
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Dass der örtliche Bestatter auf eine Einweihungsfeier im betreuten Wohnen geht, finde ich nicht makaber.

    Ich finde schlimm, wie mit Sterbenden im Krankenhaus oft umgegangen wird.

    Die wenigsten Menschen wollen im Krankenhaus sterben.
    Was meinst du?

    Problem ist ja, dass sich viele das Sterben begleiten in letzter Konsequenz dann doch nicht zutrauen und den Rettungsdienst/Notarzt rufen.

    Andere Angehörige wünschen das Sterben zuhause - aber ist in einigen Fällen dann doch nicht möglich - Beatmung zuhause ist nicht hoppladihopp organisierbar.
    viola5 gefällt dies

  2. #62
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.734

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von charleston Beitrag anzeigen
    Was meinst du?

    Problem ist ja, dass sich viele das Sterben begleiten in letzter Konsequenz dann doch nicht zutrauen und den Rettungsdienst/Notarzt rufen.

    Andere Angehörige wünschen das Sterben zuhause - aber ist in einigen Fällen dann doch nicht möglich - Beatmung zuhause ist nicht hoppladihopp organisierbar.
    Es wäre ja schon gut, wenn die Hausärzte großzügiger mit Morphium wären. Da fängt es ja schon an. Die kriegen sowas schlicht nicht bezahlt von den KK, ebenso die Hausbesuche.

    Bei uns in der Gemeinde starb ne Frau zuhause vor einigen Jahren. Sie waren vermögend und haben den Hausarzt dann privat für seine Dienste bezahlt (also diverse Hausbesuche, Palliativbehandlung etc.). Dieser "Spaß" hat mehrere Tausend Euro gekostet. Sonst hätte sie im KH oder Hospiz sterben müssen - oder elendlich zuhause verrecken, ohne Schmerztherapie. Die Begleitung Sterbender ist so aufwändig, das ist in den Fallpauschalen heute nicht mehr drin.

    Die Hospize können sich nur durch Spenden und viel ehrenamtlichen Engagement halten.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  3. #63
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.588

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von charleston Beitrag anzeigen
    Aber nicht mit dem Ziel, durch Beerdigungen zu profitieren
    Um Präsenz zu zeigen, namentlich bekannt zu werden und Leute für Chor und Konzerte zu gewinnen ist kein Profit?

    - sondern nur auf Einladungen zu reagieren. Okay, der Bestatter ist vermutlich auch auf Einladung dort ...
    Richtig. Sooo groß ist der Unterschied dann nämlich nicht mehr. Urteilen mag ich da nicht.

  4. #64
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.588

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ja ich mach mit. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing
    Ausserdem werde ich da von den LEuten eingeladen, als Dank für die (hoffentlich) schöne Musik.
    Aber du gehst nicht aus einem inneren Bedürfnis hin, sondern durchaus mit einem Werbegedanken. Hast du ja selbst so formuliert.

    Ein Ritual. Beerdigungscafé ist ja nochmal was anderes als die Einweihung einer Seniorenwohnanlage. Den Bestatter hab ich noch nie auf dem Beerdigungscafé gesehen.
    Wahrscheinlich weil's nicht üblich ist, den Bestatter nach der Beerdigung einzuladen (zumindest bei uns am Ort nicht). Bei der Einweihung von Wohnalangen werden durchaus aus Dienstleister und örtliche Unternehmer eingeladen, das find ich eher normal. Dann allerdings nicht nur einer, sondern alle am Ort tätigen.

    Was ich damit aber eigentlich sagen wollte: Du passt dich den gegebenen Dorfstrukturen genauso an wie der Bestatter, der örtliche Pflegedienst oder auch der Bäcker, der vielleicht regelmäßig die Seniorenrunden beliefert.

  5. #65
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.874

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Was willste konkret machen? Vielen ist es tatsächlich egal - so mein Gefühl. Und die andern, gehen woanders hin. Denen ist die Dorfstruktur egal. Es sind ja auch viele zugezogene, die wo ganz anders ihre Wurzeln haben. Wenn da der Bestatter zickt, dann gehen die halt woanders hin.

    Diese Vetternwirtschaft geht mir auch auf den Senkel und ich frag mich da so manches mal, wo ich da bloß hingeraten bin. Aber ich bin da zugezogen und wir werden vermutlich unseren Lebensabend nicht in diesem Kaff verbringen...
    Nix.
    Ich bin ja zugezogen und bisher gottseidank nicht irgendwem in die Quere gekommen. Aber ich krieg genug mit.

    Je kleiner die Ortschaft, desto enger die Beziehungen.

  6. #66
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    17.968

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    In den USA habe ich es in einigen Städten gesehen, dass die Bestatter direkt neben den Bingohallen waren.

    DAS finde ich makaberererer.







    Meine Texte, meine Bilder!

  7. #67
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.734

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Was ich damit aber eigentlich sagen wollte: Du passt dich den gegebenen Dorfstrukturen genauso an wie der Bestatter, der örtliche Pflegedienst oder auch der Bäcker, der vielleicht regelmäßig die Seniorenrunden beliefert.
    Habe ich je was anderes behauptet?
    Dennoch fand ich den Bestatter bei der Einweihung vom betreuten Wohnen komisch. Es geht halt doch um was anderes, als das Liefern von ein paar Brötchen.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  8. #68
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.734

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Um Präsenz zu zeigen, namentlich bekannt zu werden und Leute für Chor und Konzerte zu gewinnen ist kein Profit?



    Richtig. Sooo groß ist der Unterschied dann nämlich nicht mehr. Urteilen mag ich da nicht.
    Ich finde den Unterschied da drin, dass es allen anderen um die Lebenden geht. Der Bestatter spechtet hingegen auf deren (baldigen) Tod.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  9. #69
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.641

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Es wäre ja schon gut, wenn die Hausärzte großzügiger mit Morphium wären. Da fängt es ja schon an. Die kriegen sowas schlicht nicht bezahlt von den KK, ebenso die Hausbesuche.

    Bei uns in der Gemeinde starb ne Frau zuhause vor einigen Jahren. Sie waren vermögend und haben den Hausarzt dann privat für seine Dienste bezahlt (also diverse Hausbesuche, Palliativbehandlung etc.). Dieser "Spaß" hat mehrere Tausend Euro gekostet. Sonst hätte sie im KH oder Hospiz sterben müssen - oder elendlich zuhause verrecken, ohne Schmerztherapie. Die Begleitung Sterbender ist so aufwändig, das ist in den Fallpauschalen heute nicht mehr drin.

    Die Hospize können sich nur durch Spenden und viel ehrenamtlichen Engagement halten.
    Morphium ist nicht teuer, das ist nicht das Problem.

    Bei uns machen die Hausärzte Hausbesuche, egal ob zu Hause oder im Pflegeheim, im Rahmen der normalen Behandlung auf Kassenkosten.

    Palliativbehandlung ist auch eine Kassenleistung.

  10. #70
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.101

    Standard Re: Find nur ich das makaber?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ja der Bestatter ist hier auch eine Institution. Die Tatsache, dass er eben auch verwaltungsrechtlich Herr des Friedhofs ist, hat halt ein G'schmäckle, wie der Schwabe sagt. Faktisch hat er hier ne Monopolstellung. Wenn es Angehörige wagen einen fremden Bestatter zu beauftragen, dann macht der diesem und den Angehörigen maximal das Leben schwer. Er bestimmt wie Beerdigungen ablaufen, Sonderwünsche bügelt er weitgehend ab, teuer ist er wohl obendrein. Es ist keineswegs so, dass er unumstritten ist und Familien, die keinen so engen Bezug zum Ort haben wählen gerne eine Bestattung irgendwo im Umland um ihn nicht als Bestatter haben zu müssen. Aber seine Familie macht das in dem Dorf mittlerweile in der 3. Generation
    Die beiden Bestattungsfirmen hier im Ort sind auch seit unzähligen Generationen hier vertreten und werden sehr oft gebucht.

    Aber so weit ich das mitkriege, wird auch mal von außerhalb wer genommen wenn gewünscht. Und es scheint nicht unter "Skandal" zu laufen.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •