Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
Like Tree3gefällt dies

Thema: Wirbelblockaden

  1. #11
    Avatar von Toffi
    Toffi ist offline ***********
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    4.454

    Standard Re: Wirbelblockaden

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ach ehrlich? Und ja genau, die Zähne, das rechte Ohr tut auch weh und der seitliche Hals. Alles sehr unangenehm. Ich hol mir jetzt einen Ball.
    Genau das habe ich auch, es führt sogar bis zu Empfindungsstörungen im Kinn und einem leichten Tinnitus.

    Da es bei mir hauptsächlich in Stresssituationen auftritt, habe ich den Verdacht, dass vor allem nächtliches Zähneknirschen bzw. Aufeinanderpressen die Ursache ist. Die Physiotherapeutin geht auch davon aus. Mit Entspannungsübungen, Massagen und Gymnastik bekomme ich es wieder soweit hin, dass es nicht so schmerzhaft ist. Achte mal drauf, ob du eine Schulter hochziehst.
    Karla... gefällt dies

  2. #12
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    3.223

    Standard Re: Wirbelblockaden

    Mein Hausarzt ist chiropraktisch weitergebildet, das wäre meine erste Anlaufstelle. Der hat meine Knochenverkantung im Becken immer schnell wieder gerade geruckt (das eine mal war es so schlimm, dass ich nur in einer bestimmten Position an der Wand angelehnt einigermaßen schmerzfrei im Wartezimmer stehen konnte).

    Der Orthopäde vom Mittelkind ist ausgebildet in Manueller Medizin, der hat bei ihm so ziemlich auf den ersten Blick erkannt, wo die Blockaden sitzen. Keine fünf Minuten später waren wir wieder draußen.

    Beim Hausarzt kann ich spätestens am nächsten Tag kommen, beim Orthopäden gibt es Wartezeit. Wobei mein eigener Orthopäde eine wöchentliche Akut-Sprechstunde hat. Aber ich muss die Behandlung weder als Privatleistung bezahlen noch irgendwie mit der Krankenkasse klären.

  3. #13
    Karla... ist offline old hand
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    1.004

    Standard Re: Wirbelblockaden

    Zitat Zitat von Toffi Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich auch, es führt sogar bis zu Empfindungsstörungen im Kinn und einem leichten Tinnitus.

    Da es bei mir hauptsächlich in Stresssituationen auftritt, habe ich den Verdacht, dass vor allem nächtliches Zähneknirschen bzw. Aufeinanderpressen die Ursache ist. Die Physiotherapeutin geht auch davon aus. Mit Entspannungsübungen, Massagen und Gymnastik bekomme ich es wieder soweit hin, dass es nicht so schmerzhaft ist. Achte mal drauf, ob du eine Schulter hochziehst.
    Das kann alles hinkommen. Ich ziehe deutlich eine Schulter hoch, ja. Danke für den Hinweis auf das Zähnezusammenbeißen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •