Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90
Like Tree90gefällt dies

Thema: Wie einem Drittklässler helfen

  1. #11
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.862

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Wir sind in Baden-Württemberg.
    Gespräch mit Klassenlehrer hat schon stattgefunden. Defizite hat es in Grammatik und Orthographie (Groß-/Kleinschreibung, Umlaute, Mehrzahl). Wortschatz ist altersgemäß. In der Mathematik fehlen die Lerninhalte vom 2. Schuljahr der 2. Klasse.
    Der Klassenlehrer hat nur vorgeschlagen, das Kind in die 2. zurückzustufen. Das will ich vermeiden (mein Kind braucht Stabilität nach unserer Trennung, es sind Freundschaften entstanden, es hat sich sehr gut in die Klasse eingelebt).
    Finde ich seltsam, dass die Lehrerin nicht helfen will. Normalerweise erlebe ich Lehrer gerade in solchen Fällen als sehr engagiert. Wenn das Kind keine LRS o.ä. hat würde ich Mathe am Wochenende nachholen und Deutsch in täglichen kleinen Portionen unterstützen.

  2. #12
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    49.030

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Finde ich seltsam, dass die Lehrerin nicht helfen will. Normalerweise erlebe ich Lehrer gerade in solchen Fällen als sehr engagiert. Wenn das Kind keine LRS o.ä. hat würde ich Mathe am Wochenende nachholen und Deutsch in täglichen kleinen Portionen unterstützen.
    Wenn ein ganzes Jahr Mathe fehlt plus Defizite in Deutsch finde ich den Vorschlag Rückstufung nicht abwägig. Gerade wenn die Mutter erst abends ab 18.00 Uhr mit dem Kind üben kann.
    Ob ständig Nachhilfe /Üben mit dem Risiko, am Ende des Schuljahres doch sitzen zu bleiben besser wäre?
    Dann lieber entspannt in der 2. Klasse ankommen und den Stoff verstehen.
    Lleanora, xantippe, nykaenen88 und 9 anderen gefällt dies.


  3. #13
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.202

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Wir sind in Baden-Württemberg.
    Gespräch mit Klassenlehrer hat schon stattgefunden. Defizite hat es in Grammatik und Orthographie (Groß-/Kleinschreibung, Umlaute, Mehrzahl). Wortschatz ist altersgemäß. In der Mathematik fehlen die Lerninhalte vom 2. Schuljahr der 2. Klasse.
    Der Klassenlehrer hat nur vorgeschlagen, das Kind in die 2. zurückzustufen. Das will ich vermeiden (mein Kind braucht Stabilität nach unserer Trennung, es sind Freundschaften entstanden, es hat sich sehr gut in die Klasse eingelebt).
    Welchen Preis zahlt das Kind für diese Entscheidung?
    Diese frage würde ich mir stellen und danach entscheiden. Meiner Erfahrung nach werden Freundschaften in der Klasse von Eltern gern als sehr wichtig bewertet, bei meinem eigenen Kind stimmte es überhaupt nicht, was ich mir so vorher dachte.

    Noch ist das Schuljahr jung und Grundschule soll doch auch Spaß machen und nicht nur lernen und pauken sein. Just my 5ct.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  4. #14
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Welchen Preis zahlt das Kind für diese Entscheidung?
    Diese frage würde ich mir stellen und danach entscheiden. Meiner Erfahrung nach werden Freundschaften in der Klasse von Eltern gern als sehr wichtig bewertet, bei meinem eigenen Kind stimmte es überhaupt nicht, was ich mir so vorher dachte.

    Noch ist das Schuljahr jung und Grundschule soll doch auch Spaß machen und nicht nur lernen und pauken sein. Just my 5ct.
    Es geht mir nicht nur um die Freundschaft. Meine Befürchtung ist, dass das Kind sich dann als dumm füllt und sich aufgibt.

  5. #15
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.202

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Es geht mir nicht nur um die Freundschaft. Meine Befürchtung ist, dass das Kind sich dann als dumm füllt und sich aufgibt.
    Es fühlt sich dumm, wenn es in der 2. Klasse Lernerfolge hat? Es fühlt sich intelligent, wenn es in der 3. Klasse merkt, dass in D und M alle besser sind als es selbst? Hm.

    Klar muss sowas begleitet und erklärt werden. Erst recht solltest du dir erst mal klar werden, was du tragen kannst. Daher gut, sich hier auszutauschen und Meinungen zu hören. Du bist Mutter und nicht Lehrer. Bekommst du die unterschiedlichen Hüte in der Wahrnehmung deines Kindes und in der Beziehung zu ihr gut hin?

    Ich habe übrigens mit meinem Kind in Deutsch dieses Buch gehabt. Fand ich ganz gut. Auch die anderen Auer-Bücher sollen ganz gut sein. Wir sind hier auch BaWü.
    Lleanora, nykaenen88, Toffi und 1 anderen gefällt dies.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #16
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.512

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche Eure Hilfe: mein Kind ist nach dem Umzug nach Deutschland in der dritten Klasse der Grundschule. Es hat Defizite in Deutsch und Mathe. Das war mir klar, anderes Schulsystem und kein Deutschunterricht. Private Nachhilfe fängt heute an, von der Schule wird keine Hilfe angeboten. Ich selber kann erst abends mit ihr lernen (ab 18 Uhr, der Vater wohnt nicht mit uns). Wie kann ich meinem Kind helfen, unterstützen? Es ist inzwischen selber verzweifelt, weil es sich selber Stress und Druck macht.
    Ich würde mich auf Mathe konzentrieren und bei Deutsch darauf vertrauen, dass das ganz flott geht, wenn du ganz gezielt Lektüre aussuchst und da abends nur noch mal was zusammen lest und du dann auf die bekannten Schwachstellen hinweist (guck mal, da wird das Verb gross geschrieben, weil es als Subjekt eingesetzt wird, guck mal hier ss, da nur s...... blablabla). Das wird bestimmt!
    PinkMagnolia gefällt dies

  7. #17
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    33.037

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Es geht mir nicht nur um die Freundschaft. Meine Befürchtung ist, dass das Kind sich dann als dumm füllt und sich aufgibt.
    Naja, wenn das Kind merkt, dass es die Anforderungen der 3. Klasse nicht erfüllen kann, wird es sich auch nicht besonders toll fühlen.

    Man kann ja dem Kind erklären, warum es besser ist, in die 2. Klasse zu gehen. Wenn es dort gut mitlernen kann, wird es sich sicher besser fühlen.
    Lleanora, nykaenen88, Alina73 und 4 anderen gefällt dies.

  8. #18
    Sina75 ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.399

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche Eure Hilfe: mein Kind ist nach dem Umzug nach Deutschland in der dritten Klasse der Grundschule. Es hat Defizite in Deutsch und Mathe. Das war mir klar, anderes Schulsystem und kein Deutschunterricht. Private Nachhilfe fängt heute an, von der Schule wird keine Hilfe angeboten. Ich selber kann erst abends mit ihr lernen (ab 18 Uhr, der Vater wohnt nicht mit uns). Wie kann ich meinem Kind helfen, unterstützen? Es ist inzwischen selber verzweifelt, weil es sich selber Stress und Druck macht.
    Zeit geben, auf die Private Lernhilfe setzen und Zeit geben.

    Am Wochende entspannen und das kann man auch wunderbar im Theater und im Kino, wo das Kind dann ganz nebenbei Deutsch aufsaugt. Ihr seid noch gar nicht lange da.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  9. #19
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.862

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wenn ein ganzes Jahr Mathe fehlt plus Defizite in Deutsch finde ich den Vorschlag Rückstufung nicht abwägig. Gerade wenn die Mutter erst abends ab 18.00 Uhr mit dem Kind üben kann.
    Ob ständig Nachhilfe /Üben mit dem Risiko, am Ende des Schuljahres doch sitzen zu bleiben besser wäre?
    Dann lieber entspannt in der 2. Klasse ankommen und den Stoff verstehen.
    ich dachte es geht um ein halbes Jahr mathe. Das kann ein Kind ohne Matheprobleme eigentlich schnell nachholen. Ich würde es versuchen, es sei denn Mathe wäre eh schon sein schwächstes Fach.
    salvadora gefällt dies

  10. #20
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    33.037

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    ich dachte es geht um ein halbes Jahr mathe. Das kann ein Kind ohne Matheprobleme eigentlich schnell nachholen. Ich würde es versuchen, es sei denn Mathe wäre eh schon sein schwächstes Fach.
    Ich hätte es so verstanden, dass der Stoff der zweiten Schulstufe fehlt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •