Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 90
Like Tree90gefällt dies

Thema: Wie einem Drittklässler helfen

  1. #41
    Avatar von papillon
    papillon ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    6.597

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Um Nachhilfe habe ich mich gekümmert, ist eine pensionierte Lehrerin. Sie ist auch der Meinung, dass wir es schaffen.
    Klingt gut! Ihr werdet das schaffen!!
    Zickzackkind gefällt dies

  2. #42
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.128

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Für mich schon. Aber der Klassenlehrer macht Druck, vor allem auf mich.
    Der Klassenlehrer macht dir Druck und fühlt sich selbst nicht für dein Kind verantwortlich? Er bekommt Geld dafür Kinder zu unterrichten. Es ist sein Job zu differenzieren und dein Kind zu fördern.

    Ich würde mal an kompetenter Stelle in der Schule nachfragen wie es mit Förderunterricht aussieht. Dein Kind hat ein Recht darauf. Gibt es denn auch für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache keinen Förderunterricht? Vielleicht wäre das ja eine Option.

    Ansonsten hast du doch jetzt die Nachhilfelehrerin. Der würde ich Vertrauen, dass sie weiß, was nachzuholen ist.
    Zickzackkind gefällt dies

  3. #43
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.666

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von papillon Beitrag anzeigen
    Das spricht nicht für den Klassenlehrer. Was soll das? Der muss doch erkennen, dass es ein bisschen Zeit braucht, sich von einer Schule in einem anderen Land auf eine deutsche Schule umzustellen.
    Macht er dem Kind auch Druck? (wenn's "nur" an dich geht, dann würd ich versuchen, das möglichst gelassen zu sehen - was sicherlich schwierig ist. Aber wenn's auch aufs Kind geht, würd ich wohl mit der Direktion sprechen, oder wer auch immer an dieser Schule als Ansprechperson in Frage kommt.)

    Lg,
    papillon
    Es ist halt die Frage, wie der Lernstand des Kindes tatsächlich ist.

    Es kann sein, dass der Lehrer ein Depp ist und keine Lust auf Mehrarbeit mit einem neuen Kind in der Klasse hat.

    Es kann aber genausogut sein, dass er sieht, dass das Kind so weit zurück ist im Stoff, dass ein Aufholen nur schwer möglich ist.
    tanja73, Tine1974, Zickzackkind und 1 anderen gefällt dies.

  4. #44
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist offline frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    5.840

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Es ist halt die Frage, wie der Lernstand des Kindes tatsächlich ist.

    Es kann sein, dass der Lehrer ein Depp ist und keine Lust auf Mehrarbeit mit einem neuen Kind in der Klasse hat.

    Es kann aber genausogut sein, dass er sieht, dass das Kind so weit zurück ist im Stoff, dass ein Aufholen nur schwer möglich ist.
    Klar, kann man aus der Ferne nicht sagen.

    Die Privatlehrerin (und die Mutter) meint, es ist zu schaffen.
    Kind will es schaffen.

    Es gibt null Förderangebote und gleichzeitig Druck vonseiten des Lehrers.

    In welcher Form? Was sagt er da? Wird er konkret was das Problem ist, oder bügelt er pauschal ab "das Kind gehört in die 2. Klasse".


    Hat das Kind noch andere Lehrer in manchen Fächern? Wie erleben die das Kind in der Klasse? Wie beurteilen die den Wortschatz?
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  5. #45
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.641

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Für mich schon. Aber der Klassenlehrer macht Druck, vor allem auf mich.
    Mach dem Lehrer klar, dass das in der Situation völlig unangemessen ist.

  6. #46
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.641

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Es ist halt die Frage, wie der Lernstand des Kindes tatsächlich ist.

    Es kann sein, dass der Lehrer ein Depp ist und keine Lust auf Mehrarbeit mit einem neuen Kind in der Klasse hat.

    Es kann aber genausogut sein, dass er sieht, dass das Kind so weit zurück ist im Stoff, dass ein Aufholen nur schwer möglich ist.
    Ein normal intelligentes Kind, das den Grundschulstoff nicht aufholen können soll?

  7. #47
    MikaelSander ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.030

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von majathebookworm Beitrag anzeigen
    Klar, kann man aus der Ferne nicht sagen.

    Die Privatlehrerin (und die Mutter) meint, es ist zu schaffen.
    Kind will es schaffen.

    Es gibt null Förderangebote und gleichzeitig Druck vonseiten des Lehrers.

    In welcher Form? Was sagt er da? Wird er konkret was das Problem ist, oder bügelt er pauschal ab "das Kind gehört in die 2. Klasse".


    Hat das Kind noch andere Lehrer in manchen Fächern? Wie erleben die das Kind in der Klasse? Wie beurteilen die den Wortschatz?
    Ich denke, die TE hat ja jetzt eine gute Lösung gefunden, insofern stellt sich die Frage nach dem Fördern in der Schule auch nicht mehr.

    Generell finde ich, dass Lehrer nicht dafür da sind, NACHHILFE zu geben, das ist für mich etwas anderes als differenziertes Fördern.

    Förder- bzw. Sprachunterricht ist an den mir bekannten Schulen ein extra Angebot.

  8. #48
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.584

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ein normal intelligentes Kind, das den Grundschulstoff nicht aufholen können soll?
    Halte ich nicht für unwahrscheinlich. In der dritten Klasse wird im Allgemeinen sehr angezogen, und wenn einem da noch Grundlagen aus der zweiten Klasse fehlen wird es eng, bzw kann es eng werden.
    Da ist in manchen Fällen eine Rückstufung die bessere Wahl.

  9. #49
    MikaelSander ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.030

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ein normal intelligentes Kind, das den Grundschulstoff nicht aufholen können soll?
    Wozu?

    Wie oft ist hier zu lesen, dass es später keinen mehr interessiert, wenn mal ein Schuljahr wiederholt wird.

    Weshalb sich die TE bzw. ihr Kind jetzt diesen Stress machen, kann ich nicht verstehen. Eine Lösung scheint gefunden, das wird auch klappen.
    Aber da das Schuljahr noch nicht alt ist, hätte ich wohl dazu tendiert, das Kind vollkommen entspannt in der neuen Umgebung ankommen zu lassen- ohne Druck (die Nachhilfe ist ja auch wieder Druck).
    Es scheint eine Trennung vom Vater verarbeitet werden müssen, dazu der Umzug in ein fremdes Land.

    Allein deswegen hätte ich den Einstieg in Klasse 2 wahrscheinlich eher als Wohltat statt als Makel empfunden

  10. #50
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.641

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Halte ich nicht für unwahrscheinlich. In der dritten Klasse wird im Allgemeinen sehr angezogen, und wenn einem da noch Grundlagen aus der zweiten Klasse fehlen wird es eng, bzw kann es eng werden.
    Da ist in manchen Fällen eine Rückstufung die bessere Wahl.
    Da haben wir offensichtlich unterschiedliche Erfahrungen.
    Ich frag mich immer, ob meine Kinder in der Grundschule eigentlich irgendwas lernen/gelernt haben. Aber Berlin trägt auch die rote Bildungslaterne.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •