Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90
Like Tree90gefällt dies

Thema: Wie einem Drittklässler helfen

  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.315

    Standard Wie einem Drittklässler helfen

    Hallo, ich brauche Eure Hilfe: mein Kind ist nach dem Umzug nach Deutschland in der dritten Klasse der Grundschule. Es hat Defizite in Deutsch und Mathe. Das war mir klar, anderes Schulsystem und kein Deutschunterricht. Private Nachhilfe fängt heute an, von der Schule wird keine Hilfe angeboten. Ich selber kann erst abends mit ihr lernen (ab 18 Uhr, der Vater wohnt nicht mit uns). Wie kann ich meinem Kind helfen, unterstützen? Es ist inzwischen selber verzweifelt, weil es sich selber Stress und Druck macht.
    LG
    Momo


    mit S(04/08) und T(02/11)

  2. #2
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.799

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche Eure Hilfe: mein Kind ist nach dem Umzug nach Deutschland in der dritten Klasse der Grundschule. Es hat Defizite in Deutsch und Mathe. Das war mir klar, anderes Schulsystem und kein Deutschunterricht. Private Nachhilfe fängt heute an, von der Schule wird keine Hilfe angeboten. Ich selber kann erst abends mit ihr lernen (ab 18 Uhr, der Vater wohnt nicht mit uns). Wie kann ich meinem Kind helfen, unterstützen? Es ist inzwischen selber verzweifelt, weil es sich selber Stress und Druck macht.
    Normal intelligentes Kind? Wie lange seid ihr schon in Deutschland?
    Ich würde sagen, das allerwichtigste ist, Vertrauen zu haben, dass das Kind das packt und auch zu vermitteln.
    silm, Sonnennebel und Zickzackkind gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Clodagh
    Clodagh ist gerade online finster
    Registriert seit
    12.10.2018
    Beiträge
    1.917

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Nach 18 Uhr würde ich mit einem Grundschulkind nicht mehr lernen, das bringt nichts außer Familienstress daheim. Ich finde es komisch, dass die Schule so gar keine Hilfen anbietet. Hier bei uns gab es in der GS Förderunterricht in Geutsch und in Mathe und auch spezielle Förderung für Kinder mit mangelnden Sprachkenntnissen wegen Migrationshintergrund. Gibt es vielleicht Alternativschulen in der Nähe, die solche Förderung anbieten?

  4. #4
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Normal intelligentes Kind? Wie lange seid ihr schon in Deutschland?
    Ich würde sagen, das allerwichtigste ist, Vertrauen zu haben, dass das Kind das packt und auch zu vermitteln.
    Ein normal intelligentes Kind 😊, zweisprachig aufgewachsen. Fremdsprache in der Schule, Deutsch daheim. Wir sind erst vor 4 Monaten umgezogen.

  5. #5
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Clodagh Beitrag anzeigen
    Nach 18 Uhr würde ich mit einem Grundschulkind nicht mehr lernen, das bringt nichts außer Familienstress daheim. Ich finde es komisch, dass die Schule so gar keine Hilfen anbietet. Hier bei uns gab es in der GS Förderunterricht in Geutsch und in Mathe und auch spezielle Förderung für Kinder mit mangelnden Sprachkenntnissen wegen Migrationshintergrund. Gibt es vielleicht Alternativschulen in der Nähe, die solche Förderung anbieten?
    Von der Schule wird nichts angeboten, kein Förderunterricht, keine Nachhilfe. Eine andere Schule gibt es hier erst im nächsten Ort und ob die besser ist? Wahrscheinlich nicht.

  6. #6
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.078

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Wen hast du in der Schule gefragt? Welche Hilfe wolltest du genau?
    Sieht die Klassenlehrerin Bedarf an Förderung?

    Bundesland wäre auch noch gut zu wissen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #7
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    24.429

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Ein normal intelligentes Kind 😊, zweisprachig aufgewachsen. Fremdsprache in der Schule, Deutsch daheim. Wir sind erst vor 4 Monaten umgezogen.
    Ich würde dem Kind noch ein wenig Zeit geben. Es holt sicher noch auf.
    Außerdem würde ich mich mit der Klassenlehrerin zusammensetzen und durchsprechen, was von seiten der Schule zusätzlich geleistet werden kann.

    Meine Kinder haben während unserer Auslandsjahre viel mit diesen Deutschübungsheften für Grundschüler gearbeitet. Da gibt es doch viel nettes im Angebot.

  8. #8
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.799

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Ein normal intelligentes Kind ��, zweisprachig aufgewachsen. Fremdsprache in der Schule, Deutsch daheim. Wir sind erst vor 4 Monaten umgezogen.
    Dann würde ich sagen, die allerwichtigste und beste Unterstützung sind Vertrauen und Geduld. Der packt das sicher. Gib ihm noch ein paar Monate.

  9. #9
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Wen hast du in der Schule gefragt? Welche Hilfe wolltest du genau?
    Sieht die Klassenlehrerin Bedarf an Förderung?

    Bundesland wäre auch noch gut zu wissen.
    Wir sind in Baden-Württemberg.
    Gespräch mit Klassenlehrer hat schon stattgefunden. Defizite hat es in Grammatik und Orthographie (Groß-/Kleinschreibung, Umlaute, Mehrzahl). Wortschatz ist altersgemäß. In der Mathematik fehlen die Lerninhalte vom 2. Schuljahr der 2. Klasse.
    Der Klassenlehrer hat nur vorgeschlagen, das Kind in die 2. zurückzustufen. Das will ich vermeiden (mein Kind braucht Stabilität nach unserer Trennung, es sind Freundschaften entstanden, es hat sich sehr gut in die Klasse eingelebt).

  10. #10
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Wie einem Drittklässler helfen

    Zitat Zitat von Mairegen Beitrag anzeigen
    Ich würde dem Kind noch ein wenig Zeit geben. Es holt sicher noch auf.
    Außerdem würde ich mich mit der Klassenlehrerin zusammensetzen und durchsprechen, was von seiten der Schule zusätzlich geleistet werden kann.

    Meine Kinder haben während unserer Auslandsjahre viel mit diesen Deutschübungsheften für Grundschüler gearbeitet. Da gibt es doch viel nettes im Angebot.
    Übungshefte habe ich, ein Gespräch mit Klassenlehrer hat stattgefunden. Aber richtige Hilfe leider nicht. Keine Förderung, nichts.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •