Seite 13 von 30 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 291
Like Tree203gefällt dies

Thema: Eklat auf dem Bauernmarkt

  1. #121
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.778

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Du lebst ein einer anderen Welt.
    Nö. Vielleicht ist Deutschland da einfach anders aufgestellt als Österreich.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  2. #122
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.956

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Schlachthöfe haben immer einen Tierarzt vor Ort. Mein Vater musste mal eine Ziege zum Notschlachten hinbringen, die ein Bein gebrochen hat. Der TA hat sich erst angeguckt, ob man sie nicht doch behandeln kann. Also so ohne weiteres wurde da nicht geschlachtet. Die wurde dann direkt ohne Wartezeit erlöst, weil das arme Ding ja schmerzen hatte. Mein Vater war dabei (was war dem elend).
    *Seufz* nein Schlachthöfe haben nicht generell immer einen Tierarzt vor Ort.

  3. #123
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.778

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich ums Tierwohl am Lebensende ginge, könnten diese regionalen Schlachthöfe durchaus modernisiert werden. Aber es ist profitabler die armen Schweine einmal quer durch die EU zu karren.
    Da sagst Du was. Ich finde das ne riesige Sauerei, was da abgeht. Einerseits dieses Fake-Tierwohl-Label. Und dann gibt es immer weniger Schlachthöfe. Klar könnte man die sanieren. Aber es geht ja mal wieder nur um den Profit. Und ein großer Schlachthof ist pro Schlachttier rentabler als einer kleiner regionaler Schlachthof.

    Allerdings feheln kleinen schlachthöfen z.b. Zwischenställen, damit die Tiere sich erst beruhigen können z.b. . Da ist dann auch kein Platz für derartige Erweiterungen.

    Es ist echt ein Elend. Ich ess dann mal weiter mein Tofuschnitzel
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  4. #124
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.778

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    *Seufz* nein Schlachthöfe haben nicht generell immer einen Tierarzt vor Ort.
    Ok, in Österreich vielleicht nicht. Aber in D gehört die Fleischbeschau zwingend dazu, auch in Schlachthöfen. Und das Siegel darf nur der Tierarzt aufs Tier aufdrücken.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  5. #125
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.956

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Nö. Vielleicht ist Deutschland da einfach anders aufgestellt als Österreich.
    Ich kenne von Deutschland auch ganz andere Geschichten, als das, das du beschreibst. Ich glaube D ist vielschichtiger als deine kleine Welt.

    Ich brauch mir nur unsere Partnergemeinde in D anschauen, da läuft es gar nicht so viel anders, als bei uns und keineswegs so, wie du das beschreibst.

    Das, das du beschreibst, gibt es sicher, da habe ich gar keine Zweifel daran, ich bezweifle nur, dass das allgemeingültig für ganz D ist.
    Zwutschgal gefällt dies

  6. #126
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.956

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich ums Tierwohl am Lebensende ginge, könnten diese regionalen Schlachthöfe durchaus modernisiert werden. Aber es ist profitabler die armen Schweine einmal quer durch die EU zu karren.
    Wenn die durch die ganze EU transportiert werden, fahren sie an vielen Schlachthöfen vorbei. Aber solange der Transport so billig ist, dass es sich lohnt Tiere zum Schlachten nach ich weiß nicht wohin zu transportieren, wird sich nichts ändern.

    Wobei es ja eigentlich Vorschriften zur Länge des Transportweges gibt. Aber da gibt es so viele Ausnahmen, dass sich für jeden, der die Tiere quer durch Europa karren will, eine findet.

  7. #127
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.723

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Da sagst Du was. Ich finde das ne riesige Sauerei, was da abgeht. Einerseits dieses Fake-Tierwohl-Label. Und dann gibt es immer weniger Schlachthöfe. Klar könnte man die sanieren. Aber es geht ja mal wieder nur um den Profit. Und ein großer Schlachthof ist pro Schlachttier rentabler als einer kleiner regionaler Schlachthof.

    Allerdings feheln kleinen schlachthöfen z.b. Zwischenställen, damit die Tiere sich erst beruhigen können z.b. . Da ist dann auch kein Platz für derartige Erweiterungen.

    Es ist echt ein Elend. Ich ess dann mal weiter mein Tofuschnitzel
    Der Schlachthof in meiner Geburtsstadt ist mit Plänen von vor der Wende nach der Wende aufwändig saniert worden, inklusive Beruhigungsställen usw. ... die Treuhand hat ihn dann für 1 € verscherbelt an irgendeinen Branchenriesen. Der Schlachthof existiert schon lange nicht mehr.
    Нет худа без добра.

  8. #128
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.956

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ok, in Österreich vielleicht nicht. Aber in D gehört die Fleischbeschau zwingend dazu, auch in Schlachthöfen. Und das Siegel darf nur der Tierarzt aufs Tier aufdrücken.
    Hier ist die Fleischbeschau auch zwingend vorgeschrieben. Drum wird zu bestimmten Zeiten geschlachtet und wenn dann aufgearbeitet wird, braucht es den Tierarzt nicht mehr.

  9. #129
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.778

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ich kenne von Deutschland auch ganz andere Geschichten, als das, das du beschreibst. Ich glaube D ist vielschichtiger als deine kleine Welt.

    Ich brauch mir nur unsere Partnergemeinde in D anschauen, da läuft es gar nicht so viel anders, als bei uns und keineswegs so, wie du das beschreibst.

    Das, das du beschreibst, gibt es sicher, da habe ich gar keine Zweifel daran, ich bezweifle nur, dass das allgemeingültig für ganz D ist.
    Natürlich gibt es auch (noch) kleine regionale Schlachthöfe. Und es gibt kleinbauern und auch gute Viehhaltung. Aber es gibt sehr viel Schatten.
    Die Anbindehaltung bei Milchvieh ist Standard. Nur ein kleiner Teil des (konventionellen) Milchviehs sieht Tageslicht auf einer Weide. Ich glaube das ist in Österreich anders z.b. .
    Im idyllischen Allgäu (wo eigentlich auch Platz für Weidehaltung wäre) hat man bei mehren Milchviehbetrieben verheerende Zustände gefunden.

    In Mecklenburg gibt es riesige Tierhaltungsanlagen mit tausenden Tieren. Das ist der Hammer (wobei die Haltung nicht unbedingt immer die schlechteste ist, aber von Bio oder artgerecht weit entfernt).
    Bei uns inder Nachbarschaft gibts eingie Schweinemäster. Die arbeiten ganz konventionell. Die vermarkten zwar auch direkt, aber das ist dasselbe Fleisch, was u.U. auch bei aldi oder Lidl in der Theke ist.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  10. #130
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.778

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Hier ist die Fleischbeschau auch zwingend vorgeschrieben. Drum wird zu bestimmten Zeiten geschlachtet und wenn dann aufgearbeitet wird, braucht es den Tierarzt nicht mehr.
    Also die großen Schlachthöfe bei uns schlachten täglich von morgens bis abends. Da muss dann auch immer ein TA anwesend sein.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •