Seite 22 von 30 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 291
Like Tree203gefällt dies

Thema: Eklat auf dem Bauernmarkt

  1. #211
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    34.013

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    Die nennen sich Anonymous und tragen Guy-Fawkes- Masken. Ich finde die Aktionen gut. Es steht jeden frei, ob er stehen bleibt und sich die Videos anschaut oder nicht. So ist es jedenfalls hier bei uns. Da wird niemand beschimpft. Die reden noch nicht mal. Die stehen da mit Laptops und zeigen Videos, wie Tiere gehalten und geschlachtet werden.
    Ich finde Aufklärung gut und freie Meinungsäußerung und die freie Entscheidung sich das anzusehen oder nicht oder Fleisch zu essen oder nicht.
    Hier stehen die in der Fußgängerzone so, dass sie so blockieren, dass man in einer schmalen Gasse direkt an den Bildschirmen vorbeigehen muss bzw. blockieren die dann, dass auch jeder stehen bleiben muss. Wer die Bilder nicht anschaut, sondern geradeaus, wird aufgefordert hinzuschauen.

    Ich kenne die Bilder, ich weiß, was in vielen Betrieben abläuft, ich habe meine Konsequenzen gezogen und will mir von diesen Leuten nicht meine Zeit stehlen lassen.

  2. #212
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.630

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Hier stehen die in der Fußgängerzone so, dass sie so blockieren, dass man in einer schmalen Gasse direkt an den Bildschirmen vorbeigehen muss bzw. blockieren die dann, dass auch jeder stehen bleiben muss. Wer die Bilder nicht anschaut, sondern geradeaus, wird aufgefordert hinzuschauen.

    Ich kenne die Bilder, ich weiß, was in vielen Betrieben abläuft, ich habe meine Konsequenzen gezogen und will mir von diesen Leuten nicht meine Zeit stehlen lassen.
    Wie schon geschrieben. Hier stehen sie in der Fußgängerzone und halten lediglich ihre Laptops. Niemand wird angesprochen. Finde ich sehr informativ und gut.

  3. #213
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    34.013

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    Wie schon geschrieben. Hier stehen sie in der Fußgängerzone und halten lediglich ihre Laptops. Niemand wird angesprochen. Finde ich sehr informativ und gut.
    Ich wollte nur anmerken, dass es nicht überall so ist, wie bei euch.

  4. #214
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.630

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur anmerken, dass es nicht überall so ist, wie bei euch.
    Ja. Und mir ist wichtig, dass die Aktionen nicht pauschal verurteilt werden sondern nur das WIE.

  5. #215
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    64.126

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Sondern?

    Lass uns doch einfach nach dem gängigen Ernährungsempfehlungen gehen: Zweimal die Woche ein kleines Stück Fleisch?

    Das ginge bei den meisten sogar in Bioqualität (vor allem, wenn man sich darauf zurückbesinnt, dass man fast alle Teile eines Tieres verarbeiten kann und nicht nur Steak, Schnitzel und Brustfilet).

    Ja, ich weiß, bei anderen nicht. Aber das Armutsproblem sollte man doch bitte an einer anderen Schraube anpacken als am billigen Fleischangebot.
    Es ging darum sich überhaupt Fleisch leisten zu können. Und wenn es nur noch welches in Demeterqualutät gibt ist das halt wirklich sehr sehr teuer.
    Von täglich sprach niemand.

    Und wegen des ganzen Tieres verwerten, das ist schon richtig. Ich esse trotzdem keine Innereien oder Hühnerfüße oder Hirn..
    Tine1974 gefällt dies

  6. #216
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.819

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    Ja. Und mir ist wichtig, dass die Aktionen nicht pauschal verurteilt werden sondern nur das WIE.
    Ich möchte auch nicht, das mein Fleischkonsum pauschal verurteilt wird.
    Tine1974 gefällt dies
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #217
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.630

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Ich möchte auch nicht, das mein Fleischkonsum pauschal verurteilt wird.
    Ja, verstehe ich. Wie gesagt, hier geht es um Aufklärung, wie die Tiere gehalten und geschlachtet werden, was die Massentierhaltung für Auswirkungen auf unsere Erde hat,...

  8. #218
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.819

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    Ja, verstehe ich. Wie gesagt, hier geht es um Aufklärung, wie die Tiere gehalten und geschlachtet werden, was die Massentierhaltung für Auswirkungen auf unsere Erde hat,...
    Da standen die halt echt ziemlich falsch.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  9. #219
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.096

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Den Gedanken in deinem ersten Satz finde ich grundverkehrt. “Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten(...)” Grundgesetz.

    Es spielt keine Rolle, was andere richtig, natürlich, gottgewollt oder mit dem gesunden Menschenverstand vereinbar finden.
    Dann habe ich es ungenau formuliert.

    Demonstrieren dürfen sie, aber ich sage, diese Sache ist in keiner Weise zielführend. Man dürfte auch dagegen demonstrieren, dass wir regelmäßig Sauerstoff wegatmen.

    Eine Meinung frei äußern darf jeder, aber nicht jeder ist verpflichtet, zuzuhören.


    Die Frage, was gut und rechtens ist, diese Diskussion ist noch nicht zu Ende geführt, letztlich sind sie also einen Schritt zu weit.

    Was meiner Meinung nach nicht geht, ist, auf der Basis mit Gewalt zu arbeiten.
    Und Gewalt bedeutet es, wenn man mich beschimpft (unabhängig ob begründet oder nicht) oder eben mich am Fleischeinkauf hindern will oder wenn man Kinder mit unadäquaten Bildern gegen meinen Willen konfrontieren will. Das ist also Kritik an der Durchführung.

    Da sind dann irgendwo auch die Grenzen der Meinungsäußerung erreicht, die Grenze, welcher Protest zielführend ist und Leute mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu einer Verhaltensänderung bewegen könnte, die ist sowieso überschritten.

    Letztlich ist es mein Rationalismus, der sich empört. Diese Aktionen scheinen so sinnlos, gerade auch, weil sie den Tierschutz allgemein in ein eher schlechtes, weil irrationales, Licht rücken. Dabei wäre doch einiges zu tun. Ein klassischer Bärendienst.

    Auf der anderen Seite reden wir hier (und anderswo vielleicht)so lange darüber... so gesehen war es vielleicht doch ein Erfolg.
    Kara^^ gefällt dies
    Dem Philosoph ist nichts zu doof.

  10. #220
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.630

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Da standen die halt echt ziemlich falsch.
    Na ja, die wollen ja schon Menschen erreichen, die Fleisch essen... und sie haben ein Recht ihre Meinung zu sagen. Leute anpöbeln und beschimpfen finde ich auch nicht gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •