Seite 8 von 30 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 291
Like Tree203gefällt dies

Thema: Eklat auf dem Bauernmarkt

  1. #71
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.063

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Wenn ich es richtig gelesen habe, ging es um das Köpfen von Geflügel. Das sind keine “massiven Schockbilder”, das ist der normale und notwendige Schritt vor dem Chicken Nugget. Kinder auf dem Dorf gucken da live zu, ohne Traumata davonzutragen. “Schlimmstenfalls” wollen sie kein Fleisch mehr essen.

    Diese “Augen zu, Mund auf”-Einstellungen ist scheinheilig.

    Rein interessehalber: Was wäre denn dein Vorschlag für “dazwischen”? Wie sollten die Bilder aussehen, die ein Kind zu sehen kriegt?
    Na ja, im Sexualkundeunterricht wird auch nicht detailliert eine Penetration gezeigt, oder? Ich meine, dass Informationen altersangemessen geliefert werden sollten.
    Tine1974 und Zwutschgal gefällt dies.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  2. #72
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    25.512

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ich glaube heutzutage sehen auch die wenigsten Kinder im Dorf, wie Tiere geschlachtet werden.

    Die Bilder, die diese Tierschützer zeigen, zeigen auch nicht eine halbwegs stressfreie Schlachtung auf dem Bauernhof, sondern Massenschlachtungen in große Schlachthöfen unter schlimmsten Bedingungen. Sie zeigen auch Haltungs- und Transportbedingungen, die verabscheuungswürdig sind.

    Meine Kinder waren oft am Hof meiner Schwester, ein kleiner Nebenerwerbsbetrieb, und bei meiner Mutter, die noch für den Eigenbedarf ein paar Tiere gehalten hat. Die haben Tiere gesehen, die gut gehalten wurden, die wussten, dass die Tiere geschlachtet und gegessen werden. Aber den Zeitpunkt wann sie erfahren, dass es auch andere Tierhaltung gibt, wollte ich doch gern selbst bestimmen. Da muss keiner kommen und dem Kind solche Bilder vor die Nase halten.
    Schlachtungen im Schalchthof sind heute der Normalfall. Hausschlachtungen unterliegen (zumindest in D) großen Auflagen. Wer gewerblich schlachtet, hat immensen Aufwand zu betreiben. Alle Metzger, die ich kenne, die früher noch selbst geschlachtet haben, schlachten nicht mehr selber, weil sie den Auflagen nicht mehr nachkommen können.
    Weiter ist es so, dass immer mehr Schlachthöfe geschlossen werden und es nur noch wenige sehr große Schlachthöfe geben soll. Das bedeutet noch längere Tiertransporte. Und die Zustände in den Schlachthöfen sind nie gut. Überall geht Profit vor Tierwohl

    Dass ein Nebenerwerbsbetrieb seien Tiere ganz anders halten kann, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass 95% der konventionellen Tiere anders gehalten werden.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  3. #73
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.435

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Dass du Fleisch ist, mittlerweile scheinbar schon ein Fehlverhalten.
    Ähm, das Posting bezog sich ganz klar auf das Kaufen von Billigfleisch im Discounter, nicht auf Fleischessen an sich!
    Man kann doch bei solchen Diskussionen auch mal bei den Fakten bleiben. Die allerwenigsten Menschen, auch die wenigstens Vegetarier und Veganer, wollen, dass ab sofort niemand mehr Fleisch isst!
    xantippe gefällt dies
    One person's crazyness is another person's reality.

  4. #74
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    25.512

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Na ja, im Sexualkundeunterricht wird auch nicht detailliert eine Penetration gezeigt, oder? Ich meine, dass Informationen altersangemessen geliefert werden sollten.
    Ich hab vom Balkon schon als Kleinkind zugeguckt, wie meine Nachbarin das Huhn geköpft hat und das kopflose Huhn noch rumflatterte.... Vielleicht sollten sich die Leute das viel mehr klarmachen, was es bedeutet Fleisch zu essen. Dann ist die Wertschätzung vielleicht auch größer. Und die Bereitschaft einen angemessenen Preis zu zahlen.
    Kaefer gefällt dies
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  5. #75
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.063

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Ähm, das Posting bezog sich ganz klar auf das Kaufen von Billigfleisch im Discounter, nicht auf Fleischessen an sich!
    Man kann doch bei solchen Diskussionen auch mal bei den Fakten bleiben. Die allerwenigsten Menschen, auch die wenigstens Vegetarier und Veganer, wollen, dass ab sofort niemand mehr Fleisch isst!
    Wer weiß denn woher Sylta ihr Fleisch bezieht oder ob sie überhaupt noch welches isst?

    Also ich kenne durchaus Veganer oder auch Vegetarier, die durchaus so militant sind, dass es ihnen am Liebsten wäre, dass Niemand mehr Fleisch isst.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  6. #76
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    18.046

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Genau so effektiv, wie die Bilder auf den Zigarettenschachteln. *io*
    Genau das wollte ich mit meinem Beitrag bebildern. Zumindest jüngere Kinder schaffen den Transfer nicht. Meine Tochter ist fast 11 und es hat keine 2 Stunden gedauert zwischen Video und Hühnerkauf.

  7. #77
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.063

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich hab vom Balkon schon als Kleinkind zugeguckt, wie meine Nachbarin das Huhn geköpft hat und das kopflose Huhn noch rumflatterte.... Vielleicht sollten sich die Leute das viel mehr klarmachen, was es bedeutet Fleisch zu essen. Dann ist die Wertschätzung vielleicht auch größer. Und die Bereitschaft einen angemessenen Preis zu zahlen.
    Auf jeden Fall, deshalb schrieb ich ja, die Informationen altersangemessen bieten und nicht solche Bilder, welche kleine Kinder nicht verarbeiten können.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  8. #78
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    13.592

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    nach der Logik wäre es auch ok, Kleinkindern Videos vor die Nase zu halten von Arbeitern, die schreiend unter den Trümmern einer eingestürzten Kleiderfabrik liegen. Sicher ist auch ein in Bangladesch genähtes Teil in ihrem Kleiderschrank.
    Es gibt verdammt viel Leid und Elend auf der Welt und für vieles davon sind wir mit unserem Lebensstil mitverantwortlich. Aber wann und wie mein kleines Kind damit konfrontiert wird entscheide ich bitte gerne selber.
    Nein, wäre es nicht. Zum einen, weil das ein Unfall und nicht täglicher Normalzustand ist - wie allerdings die Fabriken aussehen und wie die Arbeitsbedingungen dort sind, das kann (ab einem gewissen Alter sogar sollte, finde ich) ein Kind ruhig wissen.

    Zum anderen, weil nicht jeder einfach kleinen Kindern irgendwas um die Ohren hauen sollte und darf, da gebe ich euch ja recht.

    Umgekehrt könnte man aber auch auf die “heile Welt auf dem Bauernhof-Bilderbuch”-Propaganda verzichten.

    Am meisten stört mich aber tatsächlich, dass erwachsene Menschen von Schockbildern sprechen, die Vorgänge an sich aber nicht schockierend finden. Hauptsache, man muss es nicht sehen...

  9. #79
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.435

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Wer weiß denn woher Sylta ihr Fleisch bezieht oder ob sie überhaupt noch welches isst?
    Woher weiß Sylta denn, dass gerade diese militanten Demonstranten nach der Demo ihr Schild einpacken und auf dem Rückweg noch schnell Wurst beim Discounter einkaufen?
    Sylta unterstellt den Demonstranten (zuerst!) etwas, woraufhin Paulchen provokativ fragt, warum sie das tut - etwa um ihr Verhalten zu rechtfertigen? Spiegeln nennt man das.
    One person's crazyness is another person's reality.

  10. #80
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.063

    Standard Re: Eklat auf dem Bauernmarkt

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Dass ein Nebenerwerbsbetrieb seien Tiere ganz anders halten kann, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass 95% der konventionellen Tiere anders gehalten werden.
    Also ich sehe das hier ja in den Ställen der Nebenerwerbslandwirte. Da besteht noch Anbindehaltung, die Tiere des einen Bauern stehen im Sommer oft schreiend auf der Weide, weil er vergessen hat, vor der Arbeit noch Wasser zu fahren, stehen meterhoch im Mist, mit eingewachsenen Anbindern im Stall. Ich gehe nicht davon aus, dass die Haltung bei Nebenerwerbslandwirten besser ist, als in so mancher Großmastanlage.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •