Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
Like Tree3gefällt dies

Thema: Fragen zum Einmachen

  1. #21
    Kutzle ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2019
    Beiträge
    471

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    https://www.purenature.de/twist-off-deckel-fuer-glaeser

    Warum immer einen neuen Deckel verwenden?

  2. #22
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.761

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Kutzle Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern Kompott eingemacht und offenbar einiges falsch gemacht. Zum Glück esse ich das Kompott noch die Woche, da spielt es keine Rolle.

    Warum soll ich das Glas beim Abkühlen vor Zugluft schützen? Es stand auf dem Tisch und der steht vor dem gekippten Fenster. Geht es nur um das mögliche Zerspringen des Glases?

    Kann ich Kompott auch in Schraubgläsern einmachen so wie Marmelade?
    Was hast du denn falsch gemacht?
    Ich mache Apfelbrei und Kirschen so ähnlich wie Marmelade in Schraubgläser. Hoch und gut durcherhitzen, einfüllen und dann zudrehen und irgendwann macht es plopp.

  3. #23
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.709

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Kutzle Beitrag anzeigen
    https://www.purenature.de/twist-off-deckel-fuer-glaeser

    Warum immer einen neuen Deckel verwenden?
    Damit der Hersteller Umsätze machen kann

    So rein theoretisch kann die Gummilippe defekt sein und kein Vakuum entstehen. Ich koche die Deckel vorher immer kurz aus und fertig. Nur bei stark färbenden Sachen (z.B. Aronia) wechsel ich nach einer Zeit. Aber das eher wegen der Optik.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  4. #24
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.761

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich mach das immer.
    Ich wusste aber nicht, dass man aus dieser Frage einen Glaubenskrieg machen kann.
    Nach wie vielen Jahren ErE? man kann aus allem einen Glaubenskrieg machen.

  5. #25
    Kutzle ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2019
    Beiträge
    471

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Was hast du denn falsch gemacht?
    Ich mache Apfelbrei und Kirschen so ähnlich wie Marmelade in Schraubgläser. Hoch und gut durcherhitzen, einfüllen und dann zudrehen und irgendwann macht es plopp.
    Ich hab den Gummiverschluss direkt aus dem Schrank draufgetan, ohne ihn abzukochen oder zu reinigen.

    Das Glas aber habe ich abgekocht.
    Man sollte die Wahrheit dem anderen wie einen Mantel hinhalten, daß er hineinschlüpfen kann - nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen.
    Max Frisch

  6. #26
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.836

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Kutzle Beitrag anzeigen
    Ich hab den Gummiverschluss direkt aus dem Schrank draufgetan, ohne ihn abzukochen oder zu reinigen.

    Das Glas aber habe ich abgekocht.
    Die Einmachgummis bei den Weckgläsern darf man immer nur 1x nehmen. Weckgläser mit Gummi immer nur im Kessel einkochen, nicht im Backofen. Twist-Off-Gläser geht auch im Backofen. Ich sammel die immer und verwende die solagnge die Deckel gut und unversehrt aussehen, 3-4 x
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  7. #27
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.709

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Die Einmachgummis bei den Weckgläsern darf man immer nur 1x nehmen. Weckgläser mit Gummi immer nur im Kessel einkochen, nicht im Backofen. Twist-Off-Gläser geht auch im Backofen. Ich sammel die immer und verwende die solagnge die Deckel gut und unversehrt aussehen, 3-4 x
    Was spricht gegen das Einkochen von Weckgläsern im Backofen?
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  8. #28
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.836

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen das Einkochen von Weckgläsern im Backofen?
    Das Gummi erträgt nicht die direkte Hitze. Ich habs noch nie ausprobiert Aber in den Anleitungen steht immer drin, dass man Gläser mit Gummis nicht im Backofen einwecken kann.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  9. #29
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    15.077

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von Kutzle Beitrag anzeigen
    https://www.purenature.de/twist-off-deckel-fuer-glaeser

    Warum immer einen neuen Deckel verwenden?
    Immer nicht, aber so nach 14 Jahren beginnt der Lochfraß im Deckel, das muss ja auch nicht sein.

  10. #30
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.709

    Standard Re: Fragen zum Einmachen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Das Gummi erträgt nicht die direkte Hitze. Ich habs noch nie ausprobiert Aber in den Anleitungen steht immer drin, dass man Gläser mit Gummis nicht im Backofen einwecken kann.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •