Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 171
Like Tree271gefällt dies

Thema: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

  1. #81
    Avatar von .PMS.
    .PMS. ist offline Veteran
    Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    1.239

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    (...)
    Das ist ein Dilemma.

    Was würdet ihr tun?
    Ich kapier die Story nicht so ganz, deshalb mit Vorbehalt: Ich wuerde mich fragen, ob ich jemand sein will, der einem Kind in einer schwierigen Situation eine ganz konkret angefragte Hilfe verweigert, damit mein Kind einen sehr eventuellen Vorteil in einer voellig fiktiven Konkurrenzsituation hat? Wuerde ich mich trauen, dem Kind auf Nachfrage genau diesen Grund - "Du sollst schlechter abschneiden als mein Kind" - zu erlaeutern? Oder waere mir das dann doch irgendwie peinlich und ich braeuchte ne Ausrede? Ich wuerde das tun, was die Antwort auf diese Fragen mir nahelegt.

  2. #82
    Avatar von .PMS.
    .PMS. ist offline Veteran
    Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    1.239

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Beide Kinder stecken gerade in einer psychischen Krise (aus unterschiedlichen Gründen) und trauen sich derzeit das Abitur (trotz hervorragender intellektueller Möglichkeiten) nicht zu.
    Daher für beide die Idee: Berufsausbildung und anschließend, je nach Lage, Abitur nachholen, Fachhochschulstudium passend zum Beruf oder einfach in dem Job arbeiten.
    Diese Variante können sich beide besser vorstellen als das Abitur gleich zu machen.
    Aber ist das denn ein Plan mit Hand und Fuss? Steht eine psychische Krise einer Berufsausbildung weniger im Weg als einem Abitur?
    Tine1974 und -Amy- gefällt dies.

  3. #83
    Nairobi ist offline oder auch Sambesi
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    342

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Da wäre ich angesichts deiner Weigerung meiner Freundin zu helfen als Dein Kind glatt so sauer gewesen, dass ich mich bewusst gar nicht mehr auf diese Ausbildungsstelle beworben hätte, um die Chance meiner Freundin zu erhöhen.

    Und ja, auch für eine Ausbildung kann man sehr weit wegziehen. Habe ich getan.

    So egozentrisch kann doch echt keiner sein. Mir wäre das wirklich peinlich an deiner Stelle und erst recht an Stelle deines Kindes, wenn du meine Freunde so behandelt...
    viola5 und sunya gefällt dies.
    Bitte Rechtschreibfehler verzeihen! Insbesondere ss wo ß hingehört, irgendwie akzeptiert meine Handytastatur diesen Buchstaben nicht. Genauso klappen ä, ö und ü nur sehr selten, warum auch immer. Wenn stattdessen a, o und u stehen wisst ihr jetzt warum.

  4. #84
    Nairobi ist offline oder auch Sambesi
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    342

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Die beste Freundin vom Tochtersohn hat es gerade nicht leicht. Die Eltern haben sich kürzlich getrennt. Der Vater arbeitet im Ausland und die Mutter ist psychisch schwer krank und wartet auf einen Klinikplatz. Der große Bruder ist kürzlich ausgezogen und das Mädchen war selbst bis vor einem Jahr für längere Zeit in der Klinik. Um so erstaunlicher, dass das Zeugnis der 9. Klasse recht gut war und das Kind trotz vieler Fehlzeiten nicht wiederholen musste.

    Das Mädchen ist jetzt in der 10. Klasse und sieht sich derzeit psychisch nicht in der Lage Abitur zu machen. Die Noten sind mittlerweile im Keller.
    Das Kind hat sich schon selbständig um eine schulische Ausbildung an einer privaten Berufsschule gekümmert und hat einen Termin für die Aufnahmeprüfung.
    Soweit, so toll.
    Nun sind die Noten nicht so toll und das Kind hat etwas Panik in Pfüfungssituationen. Es muss Plan B her.

    Nun kommt mein Problem:
    Die Ausbildungsberufe sind exakt die, für die sich mein Kind auch bewerben möchte. Ausbildungsbetriebe in elterlicher Nähe (da Kinder erst 14 und 15) sind rar.
    Das heißt, das Kind würde sich auf exakt die gleichen Stellen wie mein Kind (mit dem deutlich schlechteren Zeugnis) bewerben.
    Nun bat mich die Freundin indirekt ihr bei den Bewerbungen zu helfen, weil sie das noch nie gemacht hat, sie keinen Erwachsenen hat, der ihr hilft (Oma kürzlich verstorben, andere Großeltern weit weg) und sie vor einem Jahr gefehlt hat als das in der Schule dran war.
    Und die Berufe interessieren das Kind wirklich. Beide Kinder haben ähnliche Interessen und Vorlieben.
    Was mache ich nun?
    Wenn unser Kind einen Ausbildungsplatz bekommt, können wir (bei den Noten) echt froh sein. Die Chancen werden natürlich nicht besser, wenn die Freundin sich da auch bewirbt.
    Ich befürchte, wenn ihr keiner hilft, schreibt sie auch keine Bewerbungen. Ob sie die 10. Klasse schafft, ist so klar auch noch nicht. Indirekt meinte sie schon, dass das ja nicht schlimm wäre, wenn sie die 10. Klasse nicht schafft, da sie sowieso keine Ahnung hat wie man sich bewirbt.
    Meine Mutterinstinkte sagen: Hilf dem Kind!
    Aber meine biologischen Mutterinstinkte wittern Konkurrenz.
    Das ist ein Dilemma.

    Was würdet ihr tun?
    Mein Mutterinstinkt würde mir raten, beiden so zu helfen wie gewünscht und alles andere fände ich auch wirklich völlig daneben.
    Ich weiß jetzt schon, dass das mein Sohn genauso sehen würde - der würde sich angesichts solcher Argumentation dann eher selbst lieber ganz woanders bewerben als zuzulassen, dass ich jemandem der alleine ist nicht helfe um ihm einen Vorteil zu verschaffen...
    viola5 gefällt dies
    Bitte Rechtschreibfehler verzeihen! Insbesondere ss wo ß hingehört, irgendwie akzeptiert meine Handytastatur diesen Buchstaben nicht. Genauso klappen ä, ö und ü nur sehr selten, warum auch immer. Wenn stattdessen a, o und u stehen wisst ihr jetzt warum.

  5. #85
    Nairobi ist offline oder auch Sambesi
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    342

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zickzackkind gefällt dies
    Bitte Rechtschreibfehler verzeihen! Insbesondere ss wo ß hingehört, irgendwie akzeptiert meine Handytastatur diesen Buchstaben nicht. Genauso klappen ä, ö und ü nur sehr selten, warum auch immer. Wenn stattdessen a, o und u stehen wisst ihr jetzt warum.

  6. #86
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    9.190

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Das kann man herausfinden, wenn der Bewerber ein erneutes Bewerbungsschreiben zu Papier bringt?
    Und da du das Verfahren kennst, wird es sich auch anderswo herumsprechen. Na, dann lerne ich eben ein paar knackige Bewerbungssätze auswendig! (Klar, im Folgejahr wollen sie dann wieder etwas überraschend anderes).
    Sagen/ Schreiben und Tun sind nicht das Gleiche. Einer, der eine super motivierte Bewerbung raushauen kann, muss doch kein besserer Azubi (zum Beispiel für Installateursberufe) sein als einer, der zwar nicht besonders gerne formuliert, aber immer schon gerne an den Geräten im Haus herumprockelt.
    Genau das ist doch der Punkt.
    Sie wollen wissen, ob das eingesandte schreiben tatsächlich aus der Feder des Bewerbers kommt oder nicht. Und ein einfaches schreiben, das authentisch ist, hat bessere Chancen. Die, deren Eltern das Bewerbungsschreiben aufsetzten, können heimgehen.
    Sie wollen ja die interessierten Technikfreunde haben
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  7. #87
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.190

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Genau das ist doch der Punkt.
    Sie wollen wissen, ob das eingesandte schreiben tatsächlich aus der Feder des Bewerbers kommt oder nicht. Und ein einfaches schreiben, das authentisch ist, hat bessere Chancen. Die, deren Eltern das Bewerbungsschreiben aufsetzten, können heimgehen.
    Sie wollen ja die interessierten Technikfreunde haben
    Und das schließt sich aus?
    Also eine von den Eltern geschriebene Bewerbung und tatsächlich vorhandene Begeisterung für Technik?

    Ich hätte ja gedacht, dass sich das, ebenso wie die Begabung, mit anderen Tests eher rausfinden lässt.


    Dennoch erwarte zumindest ich bei Bewerbungen um Ausbildungsplätze eh nix Superdolles. Sauber und ordentlich und entsprechende Noten.

  8. #88
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.402

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Genau das ist doch der Punkt.
    Sie wollen wissen, ob das eingesandte schreiben tatsächlich aus der Feder des Bewerbers kommt oder nicht. Und ein einfaches schreiben, das authentisch ist, hat bessere Chancen. Die, deren Eltern das Bewerbungsschreiben aufsetzten, können heimgehen.
    Sie wollen ja die interessierten Technikfreunde haben
    Und der begabte Techniker offenbart sich durch ein fesches Bewerbungsschreiben? Oder andersherum: ein wohl formuliertes Anschreiben ist der Nachweis für technisches Talent?
    Glaube ich nicht. (In Berufen mit viel Schriftverkehr kann es ja sinnvoll sein, den Bewerbern eine Schreibaufgabe zu geben, aber das muss nun auch nicht gerade ein erneutes Bewerbungsschreiben sein).
    Friesenstern und MikaelSander gefällt dies.

  9. #89
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.998

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    Aber ist das denn ein Plan mit Hand und Fuss? Steht eine psychische Krise einer Berufsausbildung weniger im Weg als einem Abitur?
    Ich stelle mir in der Situation Auswahlverfahren und Absagen nicht einfach vor. Sind ja auch nicht unbedingt gut für das Selbstbewusstsein.

    Ich drücke beiden Teenies die Daumen!


  10. #90
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.298

    Standard Re: Mutterinstinkte vs. Blut ist dicker als Wasser

    Ich kann deine Gedanken verstehen, aber gute Freunde meiner Kinder gingen bei uns zum Teil seit der Kindheit ein und aus und tun das heute (alle erwachsen) immer noch. In sofern: Ich würde helfen.
    Sarah29 und Friesenstern gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •