Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73
Like Tree41gefällt dies

Thema: Heute vor 30 Jahren

  1. #41
    selfi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    6.028

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    An dem Abend lief in Hintergrund die aktuelle Kamera (ich hatte vergessen nach dem Sandmann umzuschalten) während ich Kind 1 ins Bett brachte. Kind2 schlief schon. ich nahm es mit halbem Ohr wahr, dachte noch "Hä? Was faselt der da verwirrt?" und wandte mich dem Kind zu. Machte noch Ordnung und ging auch ins Bett. Und am nächsten Morgen, als ich die Bilder im Frühstücksfernsehen sah staunte ich nicht schlecht. War fassungslos und musste erstmal sitzen bleiben und gebannt schauen. Kurz darauf rief mein Bruder an. Er war grad zurück, hatte die Nacht auf dem Ku'damm und im Big Eden verbracht. Ihn erreichte die Nachricht noch auf der Arbeit in der Friedrichstraße und ist mit vielen Kollegen gemeinsam gleich mal rüber.

    Ich bin dann zur Arbeit. Und mir kamen Eltern fröhlich entgegen. Sie würden heute nicht kommen und erstmal rüber gehen.

    Ehrlich gesagt war das ein ganz beschissenees Gefühl. Es war die Zeit wo eh schon Nachbarn, Kollegen, Bekannte über Ungarn oder Prag weg sind. das war merklich. Leute, die einfach weg waren. und nun gingen die Menschen in Massen. OB es so bleiben wird, ob sie nicht doch wieder die Grenze zu machen war nicht klar. Man schaute zu wie es leer wurde.

    Ich selbst war mit Mann und Kindern ( 1 1/2 und grad 6) sind erst am Samstag (9.11. war Donnerstag) zur Familie nach Berlin West rüber. Stundenlang standen wir in einer endlosen Schlange an der Friedrichsstraße. Übergang der heutige Tränenpalast. Und ich kann berichten, dass die Menschen aufgeregt waren. Es war eine Mischung auf Vorfreude und Unsicherheit. Komme ich durch? Machen die vor mir zu? Komme ich wieder zurück? Was wenn nicht? Als ich die Grenzkontrolle passierte hatte, ERST DA habe ich dran geglaubt, dass man rüber kommt.


    Vor 5 Jahren, zum 25. war ich live dabei als die Lichterballons an der Grenze im Dominoeffekt in den Himmel stiegen.

    Heute wollte ich mir eigentlich auch den Teppich der guten Wünsche live ansehen. Aber bis vorhin hat es geregnet und meine Füße sind vom Shoppen platt. Also gucke ich das heute mal am TV.
    Ich war zum 20.in Berlin beruflich und bin Abends ans Brandenburger Tor, Dort habe ich mir auf dem Schwarzmarkt eine Karte für das U2 Konzert gekauft. Es war so schön..es war kalt und als ONE gespielt wurde, fing es an leicht zu schneien.

  2. #42
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Ich saß im tiefen BaWü gebannt vor dem Fernseher und habe geheult vor Freude. Um mich herum hat das die meisten Menschen gar nicht so sehr beschäftigt. Ich war damals aber auch sehr naiv in meinen Vorstellungen über „den Osten“ vieles wurde erst hier im Forum sehr drastisch korrigiert.
    Ich auch.
    Ich kann mich aber auch erinnern, dass viele ältere Leute in meiner Umgebung dagegen waren.

  3. #43
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.440

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ich auch.
    Ich kann mich aber auch erinnern, dass viele ältere Leute in meiner Umgebung dagegen waren.
    Warum das?




  4. #44
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.821

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Sire Beitrag anzeigen
    habe ich Koffer gepackt und saß dann abends alleine vor dem Farb-TV.
    Mein Mann war noch draußen, hat das Auto fertig gemacht (Wartburg mit Anhänger).
    Wir sind nämlich am nächsten Morgen ganz früh an die Ostsee gefahren (alle fuhren damals in die andere Richtung).
    Dort bin ich dann ganze 3 Wochen mit meiner Schwägerin zusammen mit unseren Muco-Kindern geblieben.

    Wir haben die ganze Aufregung auf einem kleinen schwarz-weiß-Junost-TV verfolgt, oder eben ab an an am Telefon (Telefonzelle).
    Ansonsten hatten wir eine entspannte Zeit mit unseren 2jährigen Jungs.

    Mir ist erst später aufgefallen, dass ich immer recht nah an der Grenze gelebt habe, wirklich nur einen Katzensprung.

    Die Zeit vor der Grenzöffnung war eine aufregende Zeit. Auch wir sind hier in unserer Stadt auf die Straße. Und ich hatte damals Angst, aber wir hatten Mut...

    Wollte ich nur mal erzählen...
    Ich war gestern vor 30 Jahren tief im Westen. Drei Tage zuvor war ich aus einem tiefen Schlaf aufgewacht, in den man mich nach einer lebensrettenden Not-OP versetzt hatte, die am 3. November stattgefunden hatte. Ich habe mich danach erstaunlich schnell bekrabbelt, sagten die Ärzte damals, und ich konnte bereits am 8.11. von der Intensivstation auf die Normalstation gelegt werden. Ich hatte in den ersten Tagen den Luxus eines Einzelzimmers, und als sich die Geschichte in den Abendstunden des 9.11. auf so unvorstellbare Weise änderte, lief in meinem Zimmer der Fernseher und ich verbrachte die Zeit mit den Nachtschwestern, die das Ganze wie ich selbst kaum glauben konnten...
    Mac gefällt dies

  5. #45
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.851

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ich auch.
    Ich kann mich aber auch erinnern, dass viele ältere Leute in meiner Umgebung dagegen waren.
    warum denn das?

  6. #46
    Avatar von Capretta
    Capretta ist offline Zicklein
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    386

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Sire Beitrag anzeigen
    habe ich Koffer gepackt und saß dann abends alleine vor dem Farb-TV.
    Mein Mann war noch draußen, hat das Auto fertig gemacht (Wartburg mit Anhänger).
    Wir sind nämlich am nächsten Morgen ganz früh an die Ostsee gefahren (alle fuhren damals in die andere Richtung).
    Dort bin ich dann ganze 3 Wochen mit meiner Schwägerin zusammen mit unseren Muco-Kindern geblieben.

    Wir haben die ganze Aufregung auf einem kleinen schwarz-weiß-Junost-TV verfolgt, oder eben ab an an am Telefon (Telefonzelle).
    Ansonsten hatten wir eine entspannte Zeit mit unseren 2jährigen Jungs.

    Mir ist erst später aufgefallen, dass ich immer recht nah an der Grenze gelebt habe, wirklich nur einen Katzensprung.

    Die Zeit vor der Grenzöffnung war eine aufregende Zeit. Auch wir sind hier in unserer Stadt auf die Straße. Und ich hatte damals Angst, aber wir hatten Mut...

    Wollte ich nur mal erzählen...
    Töchterlein kam in dieser besonderen Nacht zur Welt.

  7. #47
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Warum das?
    vorerst ein OT : hast Du jetzt meine Berichtung bzw Erklärung gelesen, dass die Altstadt von Nizza "le vieux Nice" heisst also dass das der NAME der Altstadt ist ? *ggg*


    das folgende ist nicht meine Meinung, ich wiederhole, was ich damals gehört habe


    "wegen den ganzen "Ossis" die aufeinmal zu uns kamen, uns die Wohnungen und Arbeit wegnahmen, Geld bekommen haben dass eigentlich uns gehört usw
    Ich hab vor einigen Jahren noch ältere Leute untereinander gehört, dass der Mauerfall der grösste Irrtum der Deutschen war und dass sie die Mauer noch höher hätten bauen sollen

  8. #48
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.851

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren


  9. #49
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Und das haben die am 9.11. So gesagt und gedacht?
    kurz danach

    ich weiss nur noch, dass wir "jungen Leute " alle ganz euphorisch waren und die älteren skeptisch

  10. #50
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.217

    Standard Re: Heute vor 30 Jahren

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    kurz danach

    ich weiss nur noch, dass wir "jungen Leute " alle ganz euphorisch waren und die älteren skeptisch
    Du bist bei Düsseldorf aufgewachsen, oder?

    Ich in der Nähe der Zonengrenze im Westen. 1989 war ich 17 Jahre alt. Ich kann mich an solche Aussagen in den ersten Jahren nicht erinnern. Aufschwung Ost war die Devise, meine Heimatregion hat sehr profitiert.

    Es wundert mich, dass das bei Euch so Thema war. Hast Du eine Idee, wieso?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •