Seite 6 von 55 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 543
Like Tree361gefällt dies

Thema: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

  1. #51
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    101.389

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Ich bedauere mein Kind durchaus, dass es montags und dienstags so lange Tage hat (1.-6. Stunde, ich finde das für gerade eingeschulte Kinder schon viel, auch die Lehrerin stimmt mir da zu, aber anders wäre es organisatorisch halt nicht gegangen), die kommt wirklich erledigt nach Hause und geht, wenn sie nicht direkt aufs Sofa fällt und einschläft, nicht selten schön vor 19 Uhr schlafen (freiwillig). Wenn sie nach dem Unterricht auch noch in den Hort müsste, wüsste ich nicht wie sie das durchhalten würde oder könnte.
    Ich sehe das pragmatisch: wenn ich zu der Zeit arbeite und keiner vor Ort ist, der das Kind betreuen kann, wenn dieses Kind auch noch zu klein oder zu unreif, zu ängstlich, zu unvernünftig ist, um alleine zu bleiben (jetzt allgemein beschrieben, weil es ja Kinder gibt, denen man auch mit 10 Jahren besser nicht zutraut, alleine zu sein), dann wird dieses Kind, wenn es nach der Schule erledigt ist, im Hort eine Möglichkeit finden, auszuruhen (mein Sohn hat sich schlicht in die Bauecke gelegt und geschlafen, wenn ihm was zu viel wurde). Ob ich das Kind bedaure oder nicht, spielt gar keine Rolle.

    Allerdings ging es mir drum, dass es Kinder gibt, die um 5:00 Vollgas geben - und für die (!) wird Aufstehen um 5:30 nicht das Riesenproblem sein....

  2. #52
    Gast

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich weiß. Das nützt ja aber nichts, wenn jede dritte Ehe, in Großstädten jede zweite, geschieden wird. Dieses Recht ist so nicht mehr zeitgemäß.

    Aber nach der Scheidung bekommen beide gleich viel Rente. Wer mehr hat muss Rentenpunkte abgeben.

  3. #53
    Gast

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von Ookwulf Beitrag anzeigen
    Begriffe wie Hort, Frühbetreuung oder Krippe habe ich von meinen Berliner Cousins und Cousinen gelernt, hier gab es ein Grundschule und Schultage, die zur 3. Stunde begannen und/ oder nach der 4. endeten. Seitdem ist es etwas besser geworden, aber nicht signifikant.

    Ich weiß ja nicht wo du wohnst. Aber der Westen ist dem Osten in dem Punkt weit hinterher. Ich staune immer wieder, dass es noch immer Gegenden mit zu kurzen Betreuungszeiten gibt. Und hier stellt man lieber Vollzeitkräfte ein. Also anders als Andrea berichtet.

  4. #54
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.916

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    die Voraussetzungen sind zwar besser, aber weit weg von bedarfsgerecht und real brauchbar.

    Da hat man dann tolle Kinderbetreuung für die Kleinen, schaut aber spätestens ab Grundschule wo man bleiben kann.

    Und "Komfortzone" ist für mich jetzt nicht das womit ich Familienleben und Kinderleben charakterisieren würde.
    Ja klar, anstrengen gehört dazu, MIR musst du das nicht sagen, aber das Leben, speziell mit Kindern besteht echt aus mehr als nur durchgetaktet funktionieren
    Dann darfst Du aber auch nicht darüber jammern, dass die Rente dann niedrig ist. Dass ist Seine Entscheidung und die Konsequenzen sind bekannt.

    Ich hätte auch gern mehr Freiheit und Freizeit. Geht halt nicht und damit können wir als Familie klar - nervig ist es aber, sich dafür rechtfertigen zu müssen.

    Ich persönlich finde es schlimmer, dass es VZ-Jobs gibt, deren Einkommen so gering ist, dass trotzdem nicht genügend Rente über bleibt.

  5. #55
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    38.939

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Hier in Berlin funktioniert die Betreuung gut. Auch noch für Grundschulkinder. Wir arbeiten beide Vollzeit und in der Regel funktionieren wir nicht bloß durchgetaktet sondern genießen das Leben miteinander. (Es gibt auch Phasen, wo es viel und zu viel ist, klar)
    das nutzt genau so lange was, wie die Kinder da gut mitgehen können. Unser K3 kommt mit dem Hort nicht gut zurecht, obwohl er immer und auch gern in den Kindergarten ging.
    Schule und Hort stellen ihn vor ganz andere Herausforderungen, und er leidet sehr darunter.
    2x VZ käme daher aktuell hier nicht in Frage. Ich arbeite 30,3 Stunden, und bin damit echt am Limit dessen, was ich für die Kinder zumutbar finde.
    tigger gefällt dies
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  6. #56
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.175

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Aber nach der Scheidung bekommen beide gleich viel Rente. Wer mehr hat muss Rentenpunkte abgeben.
    Aber logischerweise nur für die Zeit der Ehe. Was ich völlig richtig finde, ich will nicht mehr Ausgleich. Aber Frauen, die mit Ende 20 Kinder bekommen,
    beruflich dann nicht mehr viel reißen und sich mit Mitte vierzig scheiden lassen, die steuern auch in Richtung Altersarmut wenn der Gatte während der Ehe fette Rentenpunkte geteilt hat.

  7. #57
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.175

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von st.paula75 Beitrag anzeigen
    das nutzt genau so lange was, wie die Kinder da gut mitgehen können. Unser K3 kommt mit dem Hort nicht gut zurecht, obwohl er immer und auch gern in den Kindergarten ging.
    Schule und Hort stellen ihn vor ganz andere Herausforderungen, und er leidet sehr darunter.
    2x VZ käme daher aktuell hier nicht in Frage. Ich arbeite 30,3 Stunden, und bin damit echt am Limit dessen, was ich für die Kinder zumutbar finde.
    Ja klar. Hier funktioniert das weil ersten meine Kinder da recht robust sind und zweitens unsere Arbeitsbedingungen und Zeiten (viel bzw. ausschließlich Homeoffice und sehr flexible Arbeitszeiten, die uns erlauben, versetzt zu arbeiten) so sind, dass wir an normalen Tagen (keine Dienstreisen etc.) mit 7-7,5 Stunden Betreuung auskommen.
    Geht die Betreuung mal länger, ist zumindest die Albertine ganz schön durch. Das würde ich regelmäßig auch nicht wollen.

  8. #58
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.611

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich weiß. Das nützt ja aber nichts, wenn jede dritte Ehe, in Großstädten jede zweite, geschieden wird. Dieses Recht ist so nicht mehr zeitgemäß.
    Das nützt in sofern zumindest ein wenig, als dass da dann auch ein Rentenausgleich stattfindet.

  9. #59
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.611

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Ja sicher, ich sehe aber schon einen Unterschied ob das Kind um 5 raus muss und dann nach der Schule noch einige Stunden in die Betreuung oder "erst" um 7.
    So lange Tage sind ja schon für viele Erwachsene belastend.
    Ich bin sicher, wenn ich das als Kind gemusst hätte, wäre ich bald auf dem Zahnfleisch gegangen.
    Ich glaube, dann wäre ich wirklich irgendwann abgehauen, oder hätte mich vor den Bus geworfen.

    Wo immer "alle" Kinder herkommen, die früh aufstehen, weiß ich nicht.
    Ich musste "erst" um 6:30 Uhr aufstehen und das war für mich schon dermaßen belastend, dass ich es verflucht habe, dass ich das auch in den Ferien musste, weil ich da auch in die Betreuung musste.

    Mit "muss halt so sein" kann man sehr, sehr viel Leid erzeugen.
    Mumpitz gefällt dies

  10. #60
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.175

    Standard Re: Stern Artikel Renten - kann mir bitte jemand genauere Erklärungen geben?

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Das nützt in sofern zumindest ein wenig, als dass da dann auch ein Rentenausgleich stattfindet.
    Ja. Es nützt da, wo jemand über die Grundsicherung kommt. Für viele Frauenrenten ist das aber nicht der Fall.
    (Und über der Grundsicherung ist immer noch weit entfernt von nicht mehr prekär. Aber in dem Bereich macht natürlich jeder zusätzliche Euro einen Unterschied.)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •