Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 99
Like Tree26gefällt dies

Thema: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

  1. #31
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.739

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Im Urlaub haben wir viele Leute aus verschiedenen Nationen kennengelernt und es war super interessant was die immer mit Deutschland verbunden haben.

    An erster Stelle stand (hauptsächlich bei den Männern) die Bundesliga und selbst die Männer aus einem kleinen Dorf in Australien kannten den 1 FC Union

    Und es kam sehr oft der Kommentar: Ihr habt soo leckeres Brot. Das fand ich echt spannend, weil es wurde nicht das Oktoberfest oder Bier erwähnt, sondern Brot.
    1.FC Union?



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  2. #32
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.311

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    1.FC Union?
    1 FC Union Berlin. Spielt seit diesem Jahr in der ersten Liga.

  3. #33
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.739

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    1 FC Union Berlin. Spielt seit diesem Jahr in der ersten Liga.
    Noch nie gehört :)



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  4. #34
    Avatar von GloriaMundi
    GloriaMundi ist offline Veteran
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    1.414

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    Gestern traf ich eine alte Freundin, die seit zehn Jahren in Skandinavien lebt und dort sehr glücklich ist. Sie hat nicht die Absicht, ganz zurückzukommen (nur auf Besuch, wie diese Woche). Der ganzen Familie geht es fabelhaft. Nur ein winzig kleiner Makel besteht dort:

    es gibt kein ordentliches Brot. Oh ja, mittlerweile sind die in Schweden erhältlichen Brote weniger gezuckert als noch vor einigen Jahren. Aber es ist immer noch labberiges Weißmehltoastgedöns. :( Sie backt selbst, so oft sie kann, hat aber nicht immer die Zeit

    so kamen wir mal wieder auf das Thema: in Vielem sind deutsche Auswanderer (nicht Urlauber!) sehr anpassungsfähig, aber das Gejammer über schlechtes Brot eint sie über den ganzen Globus.
    Dann überlegten wir, dass das ja doch ein sehr pauschales Urteil ist. Und nun frage ich Euch ErE-ler in der ganzen *Welt: ist es das Brot, das Euch in der neuen Heimat am meisten fehlt? Oder etwas anderes?



    *Frankreich, Spanien, Irland, Niederlande fallen mir auf Anhieb ein... wo noch? USA natürlich. Und die andere Richtung: Singapur? China? Lanting?? (lange nicht gelesen, fällt mir gerade auf).
    Hofpfisterbrot Sonne.Doppelt gebacken. Das fehlt mir nach einer Woche im Ausland schon sehr

  5. #35
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.888

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von GloriaMundi Beitrag anzeigen
    Hofpfisterbrot Sonne.Doppelt gebacken. Das fehlt mir nach einer Woche im Ausland schon sehr
    und von wo bist du nach wohin ausgewandert?
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  6. #36
    Avatar von GloriaMundi
    GloriaMundi ist offline Veteran
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    1.414

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    und von wo bist du nach wohin ausgewandert?
    Von München vor ein paar Jahren nach England un wieder zurück.
    Was das Brot angeht bin ich komisch. Es kriege ich sofort brotweh..

  7. #37
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.247

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Als ich in den Herbstferien in Frankreich war, haben wir uns in der Ferienwohnung selbst versorgt.
    Es gab einen Supermarkt im Ort und ich war überwältigt von der Auswahl.
    Ich kenne keinen deutschen Supermarkt der da hätte mithalten können...und alles so frisch.
    Nur was ich überhaupt nicht gefunden habe , war ein anständiges Schwarzbrot

    Das würde mir auf Dauer schon sehr fehlen...

  8. #38
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    42.614

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    tschulligung - aber das Olivenöl von meinem Italienischen Feinkosthändler (ganz unten von der Stiefelsohle) ist wunderbar
    Meins aus Griechenland ist das einzige Olivenöl, das uns schmeckt.

  9. #39
    bernadette ist offline Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    14.844

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    ich bin kein brotfan. außer laugen. da schlagen meine 100% süddeutschen gene voll durch. der lidl hier hat laugenbrezeln, die "retten" mich über die zeit, wenn kein besuch laugenbrötchen bringt oder wir in deutschland sind. ich backe sie manchmal selber, mit frisch gemahlenem dinkelmehl.
    mein mann hat sich in 25 jahren deutschland an deutsche brotzeit gewöhnt, der kauft (auch für sohns mittagsbrot) ein sauerteig-vollkorn-kastenbrot mit kürbiskernen bei lidl.
    hier in irland gibt es allerdings soda bread, ein schnelles brot mit backpulver, in der regel aus vollkornmehl. das ist eine nette abwechslung. und ich liebe crumpets, gibt es in deutschland nicht.
    als ich nach 9 monaten backpacking in der transsib auf dem weg nach moskau saß, packte eine mitreisende studentin ein pumpernickel aus. das war ein fest. denn in 6 monaten asien hatte ich nichts wirklich brotähnliches gesehen. überhaupt war die mickrige verpflegung im zug (borschtsch, käse, schwarzbrot) für mich das pure festmahl.
    dennoch ist das einzige essen, auf das ich 100% umstellen könnte, die indonesische küche.

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    Gestern traf ich eine alte Freundin, die seit zehn Jahren in Skandinavien lebt und dort sehr glücklich ist. Sie hat nicht die Absicht, ganz zurückzukommen (nur auf Besuch, wie diese Woche). Der ganzen Familie geht es fabelhaft. Nur ein winzig kleiner Makel besteht dort:

    es gibt kein ordentliches Brot. Oh ja, mittlerweile sind die in Schweden erhältlichen Brote weniger gezuckert als noch vor einigen Jahren. Aber es ist immer noch labberiges Weißmehltoastgedöns. :( Sie backt selbst, so oft sie kann, hat aber nicht immer die Zeit

    so kamen wir mal wieder auf das Thema: in Vielem sind deutsche Auswanderer (nicht Urlauber!) sehr anpassungsfähig, aber das Gejammer über schlechtes Brot eint sie über den ganzen Globus.
    Dann überlegten wir, dass das ja doch ein sehr pauschales Urteil ist. Und nun frage ich Euch ErE-ler in der ganzen *Welt: ist es das Brot, das Euch in der neuen Heimat am meisten fehlt? Oder etwas anderes?



    *Frankreich, Spanien, Irland, Niederlande fallen mir auf Anhieb ein... wo noch? USA natürlich. Und die andere Richtung: Singapur? China? Lanting?? (lange nicht gelesen, fällt mir gerade auf).

  10. #40
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.724

    Standard Re: Der Deutschen Sehnsucht nach Brot

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Als ich in den Herbstferien in Frankreich war, haben wir uns in der Ferienwohnung selbst versorgt.
    Es gab einen Supermarkt im Ort und ich war überwältigt von der Auswahl.
    Ich kenne keinen deutschen Supermarkt der da hätte mithalten können...und alles so frisch.
    Nur was ich überhaupt nicht gefunden habe , war ein anständiges Schwarzbrot

    Das würde mir auf Dauer schon sehr fehlen...
    Unser Bäcker in Frankreich hat ein Körnerbaguette zum Reinlegen.

    Richtig gutes Brot bekommt man fast nur noch in kleinen Dorfbäckereien, wie hier im Schwarzwald: https://www.baeckerei-hasenmuehle.de

    Eigenes Brot kam grad erst aus dem Ofen, war nicht lange vor meinem Mann sicher

    In den USA wurden wir mit Massen an Maultaschen versorgt, vor unserem Rückflug gab es die tagelang, damit die Gefriere leer wird

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •