Seite 17 von 33 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 329
Like Tree291gefällt dies

Thema: Kinderbetreuung

  1. #161
    Foxlady Gast

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Wenn du wirklich Vollzeit arbeitest und noch etwas Wegezeit hast dann kommst du ganz schnell auf gut über zehn Stunden tägliche Betreuung
    So, nun sind wir bei 10 Stunden und schon nicht mehr bei 12. Und damals hatte man die Kita viel näher als heute. Und trotz AE gab es viel Nachbarschaftshilfe. Wie gesagt, schon 10 Stunden waren die Ausnahme als man nur noch 40 Stunden die Woche arbeitete.

  2. #162
    Foxlady Gast

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Oh, das hat meine Autokorrektur verbrochen.

    Ich bezog mich, wie gesagt, auf das was sie beschrieb. Von eben diesem Säugling, für den die Mutter tgl 12h Betreuung buchte und öfter auch noch mehr.
    Das gab es nur in Wochenkrippen. Die waren nur Eltern mit besonderen Nöten verfügbar und derer gab es verschwindend wenige. Nichts, was man Allgemein zu Krippen und Kitas in der damaligen Zeit benennen kann.

  3. #163
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja und solange der Tenor in der Gesellschaft immer noch der ist dass Kinder zuhause am besten versorgt ist und wir immer wieder Diskussionen darüber führen daß es "biologisch" so am besten ist und dass wir ja gar nicht wissen ob die Kinder sich nicht viel besser ohne Krippe entwickelt haben (ich beziehe mich hier auf verschiedene Posts in diesem Fred) wird sich daran auch nichts ändern.
    Man muss sich darüber im Klaren sein, dass individuelle Kinderbetreuung zuhause kein jahrhundertealter Brauch ist, sondern quasi erst ab den 50er Jahren in der heutigen Form gelebt wurde. Zuvor waren Kinder einfach da, liefen im Alltag mit, wurden durch größere Geschwister beaufsichtigt. Meine Großeltern wurden nicht betreut, die lebten von der Landwirtschaft, bei der Ernte lagen die Säuglinge irgendwo im Schatten am Feldrand und ältere Geschwister haben die Fliegen verscheucht, sobald die kinder größer waren, mussten sie mitarbeiten.
    Das man zu Hause 1-2 Kinder hat und diese bespielt, ist quasi erst ab dem Pillenknick möglich gewesen.
    rastamamma und Stadtmusikantin gefällt dies.


    Time ist the fire in which we burn.

  4. #164
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    So, nun sind wir bei 10 Stunden und schon nicht mehr bei 12. Und damals hatte man die Kita viel näher als heute. Und trotz AE gab es viel Nachbarschaftshilfe. Wie gesagt, schon 10 Stunden waren die Ausnahme als man nur noch 40 Stunden die Woche arbeitete.
    ja und da sind wir wieder bei kaum Wegezeiten und Nachbarn die mit einspringen.
    Wo sieht heute die Realität bitte so aus ?
    Zwutschgal gefällt dies

  5. #165
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    wenn man wirklich Vollzeit arbeiten will und keinen Mann / Oma etc. hat die mit abfängt (oder halt schlicht selber arbeiten) dann sind zumindest elf Stunden Betreuung ja nicht so weit weg.
    Die meisten Menschen haben ja noch Arbeitswege, können nicht immer absolut pünktlich den Stift fallen lassen etc.
    ... und welche KiTa "im Westen" hätte überhaupt 12 Stunden geöffnet (Ich kenne hier nur eine Betriebs-KiTa, die das anbietet und streng darauf achtet, dass nicht über die erlaubte Gesamtstundenzahl pro Tag und pro Woche eingebucht wird.) ... und 12 Stunden Betreuung pro Tag und das 5 Tage in der Woche wären in Bayern eh unzulässig. Das Kinderhaus bei uns im Ort hat von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.
    Gast gefällt dies
    Нет худа без добра.

  6. #166
    Gast Gast

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Erzfee Beitrag anzeigen
    Mir gehts eben um die Betreuung, grad im Kleinkindalter.
    In dem Alter entwickeln sich die Kinder so schnell und können fast täglich was Neues.Und ich wollte Kinder um eben dieses Entwicklungsprozess mitzuerleben und nicht um ihn von Erziehern zu erfahren. Die Zeit geht so schnell vorbei.
    Ich fand ehrlich diese frühen Krippezeiten schon schlimm,als ich noch gar keine Kinder hatte.Wenn ich die kleinen im Dunkeln, bei Kälte früh vor um sechs am Bus hab stehen sehen.
    so ein Quatsch
    meine Kinder waren schon früh bei ner TM (ab 3 Monate) aber um 6Uhr musste niermand aufstehen geschweige denn draussen stehen

  7. #167
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Das ist der Fall und kann ja nicht daran liegen, dass sich die Betreuungsmöglichkeiten verschlechtert haben.
    nein, sondern das der Arbeitsmarkt (etwas) flexibler wurde.

    Wenn ich an meine Kindheit denke, da gingen bei uns die meisten Mütter in die Fabrik und arbeitenden eine Schicht. Und die dauerte halt 8 Stunden.

  8. #168
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Kann man doch. Bis zu zwei Jahre Elternzeit (mit gesplittetem Elterngeld), Teilzeit in Elternzeit, Teilzeitbeschäftigung, Home-Office. Möglichkeiten gibt es viele. Es ist nur nicht in jedem Beruf und in jedem Beschäftigungsverhältnis alles in Gänze möglich.
    Für mich ist Vereinbarkeit von Familie und Beruf eben immer auch das Schließen vieler Kompromisse.
    Ich kenne genug Leute, die auch mit gesplittetem Elterngeld (was wiederum bei manchen finanziell gar nicht machbar ist) und Teilzeitbeschäftigung nicht lange zu Hause bleiben wollen, weil sie Angst haben, dass es dann vorbei ist mit der Karriere.
    Schwanette (09/18)

  9. #169
    Foxlady Gast

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ja und da sind wir wieder bei kaum Wegezeiten und Nachbarn die mit einspringen.
    Wo sieht heute die Realität bitte so aus ?
    Ja eben. Drum hat sie die damaligen Möglichkeiten als besser bezeichnet. Aber niemand sprach davon, dass die Kinder alle 10 oder 12 Stunden in der Kita oder Krippe waren damit die Eltern Vollzeit arbeiten konnten.
    salvadora gefällt dies

  10. #170
    Gast Gast

    Standard Re: Kinderbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    so ein Quatsch
    meine Kinder waren schon früh bei ner TM (ab 3 Monate) aber um 6Uhr musste niermand aufstehen geschweige denn draussen stehen
    Und weil es bei DIR anders war, gibt es das nicht?

Seite 17 von 33 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •