Like Tree14gefällt dies

Thema: Sparkonto fürs Enkelchen?

  1. #11
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.297

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von bizzie Beitrag anzeigen
    Bitte auch bedenken, dass solche Anlagen, wenn sie auf den Namen des Kindes laufen, als Vermögen angerechnet werden, z.B. bei einem Bafög-Antrag.
    Danke für den Hinweis!

  2. #12
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.722

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von bizzie Beitrag anzeigen
    Bitte auch bedenken, dass solche Anlagen, wenn sie auf den Namen des Kindes laufen, als Vermögen angerechnet werden, z.B. bei einem Bafög-Antrag.
    dagen hilft, das Geld auf den eigenen Namen anzulegen und das Enkelkind als Begünstigten zu benennen.
    Heinz gefällt dies

  3. #13
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.814

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Ich hab für meine Kinder Bausparverträge gemacht.
    Heinz gefällt dies

    Tonnerre

  4. #14
    Kaefer ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    4.695

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    dagen hilft, das Geld auf den eigenen Namen anzulegen und das Enkelkind als Begünstigten zu benennen.
    Das hat auch noch den Vorteil, dass man ggf. zu einem späteren Zeitpunkt auch noch anders entscheiden und das Geld zudem ohne Kenntnis des Begünstigten (und dessen Erziehungsberechtigten) anlegen kann. Zudem haben dadurch die Eltern keinen Zugriff auf das Geld.

    Mir wäre es wichtig, dass ich bis zum Schenkungs- oder Erbfall die volle Kontrolle über das angelegte Geld habe. Man weiß nie was kommt im Leben, und wie sich Dinge verändern können.

  5. #15
    Avatar von skala_rachoni
    skala_rachoni ist offline Vom Meer
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    3.418

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Anfang des Monats war es soweit: Die hübsche Tochter hat den LG zum Opa gemacht.
    Wir überlegen, ein Sparkonto anzulegen. Zur Volljährigkeit soll dem Enkelkind der Betrag zur Verfügung stehen. Unsere Frage ist, ob dieses Modell des klassischen Sparkontos heute überhaupt noch üblich ist, ob es nicht andere Varianten gibt. Wie habt Ihr das ggf für Eure Kinder oder Enkel gehandhabt?
    Besten Dank für Anregungen!
    Meine Mutter schenkt dem Kind Gold. Zu jedem Geburtstag und zu jedem Weihnachten einen kleinen Barren. Weil Geld auf dem Konto ja doch keine Zinsen bringt, und Gold ne gute Wertanlage ist, sagt sie.

    Der Uropa des Kindes bestand auf einem klassischen Sparbuch, das habe ich dann auch angelegt. Und darauf befindet sich mittlerweile auch eine schöne Summe
    Ich sag’s mal so: Führerschein, Auto, Studium werden finanziell kaum ein Problem sein.
    Cafetante gefällt dies

  6. #16
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.297

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Kaefer Beitrag anzeigen
    Das hat auch noch den Vorteil, dass man ggf. zu einem späteren Zeitpunkt auch noch anders entscheiden und das Geld zudem ohne Kenntnis des Begünstigten (und dessen Erziehungsberechtigten) anlegen kann. Zudem haben dadurch die Eltern keinen Zugriff auf das Geld.

    Mir wäre es wichtig, dass ich bis zum Schenkungs- oder Erbfall die volle Kontrolle über das angelegte Geld habe. Man weiß nie was kommt im Leben, und wie sich Dinge verändern können.
    Das kann ich als Haltung absolut nachvollziehen. Es ist aber keine, die ich mit mir vereinbaren könnte, da bin ich halt anders gestrickt. Für mich ist das JETZT die richtige Entscheidung. Das könnte ich ggf später für nicht mehr gut befinden, aber dann würde ich akzeptieren können, dass es zum damaligen Zeitpunkt das Richtige für mich war.
    Cafetante gefällt dies

  7. #17
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.297

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von skala_rachoni Beitrag anzeigen
    Meine Mutter schenkt dem Kind Gold. Zu jedem Geburtstag und zu jedem Weihnachten einen kleinen Barren. Weil Geld auf dem Konto ja doch keine Zinsen bringt, und Gold ne gute Wertanlage ist, sagt sie.

    Der Uropa des Kindes bestand auf einem klassischen Sparbuch, das habe ich dann auch angelegt. Und darauf befindet sich mittlerweile auch eine schöne Summe
    Ich sag’s mal so: Führerschein, Auto, Studium werden finanziell kaum ein Problem sein.
    Genau das ist der Gedanke dahinter.
    Goldanlagen sind eine eigene Sache.

  8. #18
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    12.967

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    wir investieren in Aktien fuers Kind, genauso wie fuer uns. Mein Mann hat da aber ein gutes Haendchen selbst fuer. Wir hatten es eine Weile durch die Bank managen lassen, aber das war eher ein Disaster. Somit machen wir es nun wieder selbst, und es laeuft recht gut. Auf normalen Sparkonten gibts ja keine wirklichen Zinsen mehr, da kann ich es auch zu Hause im briefumschlag horten

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Anfang des Monats war es soweit: Die hübsche Tochter hat den LG zum Opa gemacht.
    Wir überlegen, ein Sparkonto anzulegen. Zur Volljährigkeit soll dem Enkelkind der Betrag zur Verfügung stehen. Unsere Frage ist, ob dieses Modell des klassischen Sparkontos heute überhaupt noch üblich ist, ob es nicht andere Varianten gibt. Wie habt Ihr das ggf für Eure Kinder oder Enkel gehandhabt?
    Besten Dank für Anregungen!

  9. #19
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.570

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Anfang des Monats war es soweit: Die hübsche Tochter hat den LG zum Opa gemacht.
    Wir überlegen, ein Sparkonto anzulegen. Zur Volljährigkeit soll dem Enkelkind der Betrag zur Verfügung stehen. Unsere Frage ist, ob dieses Modell des klassischen Sparkontos heute überhaupt noch üblich ist, ob es nicht andere Varianten gibt. Wie habt Ihr das ggf für Eure Kinder oder Enkel gehandhabt?
    Besten Dank für Anregungen!
    Ich hab für die Kinder klassische Sparbücher, finde ich nach wie vor sehr gut, weil man was in der Hand hat und das irgendwie greifbarer ist als ein Kärtchen.

    Es war aber unfassbarer Sackgang, bis wir die hatten und bei den Patenkindern habe ich dann darauf verzichtet. Für die hab ich ein Sparschwein hier stehen. Zinsen gibt es ja eh nicht. Und es ist auch nicht nachverfolgbar.

    Alles Gute für das Enkelkind
    Heinz gefällt dies

  10. #20
    Temporär ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3.878

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Ich halte es aber für einen sinnvollen Rat. Man kann es sich jetzt beim jungen Glück nicht vorstellen, aber ich habe im Bekanntenkreis genug Scheidungen erlebt, in denen sich, da es offiziell Vermögen der Eltern ist, sich um solche Konten gezofft wurde. Und auch Fälle, in denen es nicht gut war, dass das Kind zum 18. Geburtstag über größere Summen verfügen kann (Richtung Drogen). Und solche Sparguthaben auf den Namen der Kinder machen auch Probleme, wenn irgendwelche Leistungen beantragt werden müssen (Schüler Bafög, Unterstützungen), die kann man nämlich nicht einfach aus der Welt zaubern.
    Dann gibt es keine Leistungen, bis der Betrag verbraucht ist.
    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Das kann ich als Haltung absolut nachvollziehen. Es ist aber keine, die ich mit mir vereinbaren könnte, da bin ich halt anders gestrickt. Für mich ist das JETZT die richtige Entscheidung. Das könnte ich ggf später für nicht mehr gut befinden, aber dann würde ich akzeptieren können, dass es zum damaligen Zeitpunkt das Richtige für mich war.
    Kaefer und Heinz gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •