Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27
Like Tree14gefällt dies

Thema: Sparkonto fürs Enkelchen?

  1. #21
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    14.988

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Bausparer.

  2. #22
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.703

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Anfang des Monats war es soweit: Die hübsche Tochter hat den LG zum Opa gemacht.
    Wir überlegen, ein Sparkonto anzulegen. Zur Volljährigkeit soll dem Enkelkind der Betrag zur Verfügung stehen. Unsere Frage ist, ob dieses Modell des klassischen Sparkontos heute überhaupt noch üblich ist, ob es nicht andere Varianten gibt. Wie habt Ihr das ggf für Eure Kinder oder Enkel gehandhabt?
    Besten Dank für Anregungen!
    Meine Kinder haben einen Sparvertrag, wo zu den Einzahlungen 50 % als bonus draufkommen pro Jahr, leider beläuft sich der festgelegte Betrag nur auf 15 Euro, dh es gibt 7,50 Euro bonus. Erhöhen geht nicht



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  3. #23
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.703

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Danke! Das Einverständnis / die Vollmacht der Eltern wären kein Problem.
    Man braucht ja auch eine Geburtsurkunde zur Kontoeröffnung
    Heinz gefällt dies



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  4. #24
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.800

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Ich halte es aber für einen sinnvollen Rat. Man kann es sich jetzt beim jungen Glück nicht vorstellen, aber ich habe im Bekanntenkreis genug Scheidungen erlebt, in denen sich, da es offiziell Vermögen der Eltern ist, sich um solche Konten gezofft wurde. Und auch Fälle, in denen es nicht gut war, dass das Kind zum 18. Geburtstag über größere Summen verfügen kann (Richtung Drogen). Und solche Sparguthaben auf den Namen der Kinder machen auch Probleme, wenn irgendwelche Leistungen beantragt werden müssen (Schüler Bafög, Unterstützungen), die kann man nämlich nicht einfach aus der Welt zaubern.
    Dann gibt es keine Leistungen, bis der Betrag verbraucht ist.
    Nein, wenn es auf die Kinder läuft, ist es Vermögen der Kinder.

  5. #25
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline von vorne
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.829

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Anfang des Monats war es soweit: Die hübsche Tochter hat den LG zum Opa gemacht.
    Wir überlegen, ein Sparkonto anzulegen. Zur Volljährigkeit soll dem Enkelkind der Betrag zur Verfügung stehen. Unsere Frage ist, ob dieses Modell des klassischen Sparkontos heute überhaupt noch üblich ist, ob es nicht andere Varianten gibt. Wie habt Ihr das ggf für Eure Kinder oder Enkel gehandhabt?
    Besten Dank für Anregungen!
    Für Kinder und Patenkinder habe ich Fondssparpläne eingerichtet bzw. Goldmünzen gekauft.
    Heinz gefällt dies
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  6. #26
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    9.168

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Anfang des Monats war es soweit: Die hübsche Tochter hat den LG zum Opa gemacht.
    Wir überlegen, ein Sparkonto anzulegen. Zur Volljährigkeit soll dem Enkelkind der Betrag zur Verfügung stehen. Unsere Frage ist, ob dieses Modell des klassischen Sparkontos heute überhaupt noch üblich ist, ob es nicht andere Varianten gibt. Wie habt Ihr das ggf für Eure Kinder oder Enkel gehandhabt?
    Besten Dank für Anregungen!
    Keine Ahnung, aber:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Heinz gefällt dies
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  7. #27
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    46.309

    Standard Re: Sparkonto fürs Enkelchen?

    Oh, wie schön Herzlichen Glückwunsch!

    Meine Schwester und ihre Frau haben zwei Konten auf den Namen der Kinder angelegt und überweisen jeden Monat Geld drauf, ist schon ordentlich was zusammen gekommen.
    Heinz gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •