Like Tree617gefällt dies

Thema: Wie totalitär war die DDR?

  1. #21
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.775

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    ich habe keinerlei kontakte in den osten gehabt, das war mir weiter entfernt als gobi und atakama potenziert. ich weiß nur, was die westpropagandamaschinen mir an lügenmärchen aufgetischt haben. *io* zumindest ist das das gefühl, das mich hier beschlichen hat bei der einen oder anderen diskussion über das leben im osten, bei denen ich teilwese mit offenem mund und schnappatmung vor dem pc gesessen bin. waren die westmedien alle nur eine einzige ansammlung von lügenpresse, wenn es denn dieses wort damals schon gegeben hätte?

    eine einzige hat ihre erfahrungen so geschildert, daß sie deckingsgleich mit dem bild waren, das ich von der ddr hatte. ich weiß nicht mehr, wer das war, jemand, der geflohen war.

    ich lehne mich also zurück und harre der dinge. aber erwarte nicht viel, denn die wenigsten waren 1989 erwachsen und kinder erleben eher selten einen staat als unrechtsstaat, wenn die familie intakt ist und sie abgeschirmt werden. oder wieviele kinder haben z. b. das dritte reich als das wahrgenommen, das es war?
    Ganz kurz hierzu: Gab es Das Wort wird seit 1848 immer wieder systematisch verwendet.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  2. #22
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    49.030

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Abschluss in Politikwissenschaft.
    Die DDR war natürlich ein Unrechtsstaat, was denn bitte sonst?
    Sie erfüllte alle Kriterien eines totalitären Staates, einer Dikatur.
    Und das hat nun rein gar nichts damit zu tun ob jemand privat das anders empfunden hat, es gut gemeint hat oder sein persönliches Glück dort fand.
    Das klingt in dem anderen Thread teilweise anders:

    Zitat Zitat von marimon Beitrag anzeigen
    Weil die DDR ein totalitäres System war dass sich in die Belange seiner Bürger massiv eingemischt hat. .
    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Das Klischee hat mir gerade noch gefehlt.


  3. #23
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Das klingt in dem anderen Thread teilweise anders:
    naja, persönlich gefärbt und aus "gefühlt" kann sowas immer anders sein für jemand.

    Aber die Kritierien für eine Diktatur sind eindeutig, da gibt es nix dran zu rütteln und die hat die DDR ausnahmslos alle erfüllt.
    Ich werde ja nie verstehen warum Leute immer noch rumeiern bei der Frage und meinen da könnten sie was umdeuteln, verharmlosen, beschönigen

  4. #24
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    49.030

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    naja, persönlich gefärbt und aus "gefühlt" kann sowas immer anders sein für jemand.

    Aber die Kritierien für eine Diktatur sind eindeutig, da gibt es nix dran zu rütteln und die hat die DDR ausnahmslos alle erfüllt.
    Ich werde ja nie verstehen warum Leute immer noch rumeiern bei der Frage und meinen da könnten sie was umdeuteln, verharmlosen, beschönigen
    Eigene Erfahrungen aus der damaligen Zeit habe ich nicht, aus meiner Jugend kenne ich nur die westliche Berichterstattung. Aber ja, ich würde es auch als Diktatur einstufen. Ich fand das DDR-Museum in Berlin auch sehr gut gemacht, gerade auch für Kinder.


  5. #25
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Eigene Erfahrungen aus der damaligen Zeit habe ich nicht, aus meiner Jugend kenne ich nur die westliche Berichterstattung. Aber ja, ich würde es auch als Diktatur einstufen. Ich fand das DDR-Museum in Berlin auch sehr gut gemacht, gerade auch für Kinder.
    persönliche Erfahrungen hatte ich nur durch entfernte Verwandtschaft.
    Wir waren in meiner Kindheit ein paar Mal "drüben" und ich fand alles grau und hässlich.
    Und hab bald mitgekriegt: Wir dürfen die besuchen aber sie uns nicht.

    Als Jugendliche habe ich mich früh für Politik interessiert, viel gelesen, angesehen, gefragt und natürlich manches begriffen.

    Über mich existiert keine Stasi Akte, aber ich hab die Akten gesehen von ganz harmlosen Leuten
    Und was da - mangels echter Taten - dann akribisch notiert wurde.
    Was für eine lächerliche, kranke Verschwendung von Zeit, von Energie, von Ressourcen, Arbeitskraft und auch Kreativität.
    Das ist einfach erschreckend.
    bernadette, Martha74, silm und 4 anderen gefällt dies.

  6. #26
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.950

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von Vinea Beitrag anzeigen
    Mir wurde das Abitur verwehrt wegen nichtlinientreu..
    Ich musste mich rechtfertigen wegen Nicht FDJ Mitglied.
    Meiner Mutter wurde der Arbeitsplatz genommen wegen Ausreiseantrag.
    Meiner Schwester der Ausbildungsplatz.
    Meine Pfarrerin sollte von der Stasi zufällig überfahren werden weil sie Bürgerrechtlerin war.
    Mehr fällt mir grad nicht ein.
    Mein Mann kennt auch einige, denen das Abitur verwehrt wurde. Ich habe nach eine 85 wesentlich liberaler DDR erlebt als mein Mann in seiner Schul- und Studienzeit. Eine Freundin, deren Eltern Berufsverbot hatten, durfte in eine Spezialschule (Musikensemble) und auch Beruf mit Abi machen. Ich habe in der Abi- Zeit rebelliert, habe Abi gemacht und den Wunschstudienplatz bekommen. Im.Studium habe ich 1988 von Biermann und dessen Ausbürgerung und deren Folgen auf die Schriftstellerwelt/ Künstler der DDR gehört. Ich habe Leute vom Neuen Forum im Mai 1989 erlebt.
    Von vorherigen Unrecht habe ich auch z.T. auch erfahren, das aber nicht offiziell.
    Eine Diktatur war die DDR - ohne Frage.
    Silm

  7. #27
    Kaefer ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    4.708

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    naja, persönlich gefärbt und aus "gefühlt" kann sowas immer anders sein für jemand.

    Aber die Kritierien für eine Diktatur sind eindeutig, da gibt es nix dran zu rütteln und die hat die DDR ausnahmslos alle erfüllt.
    Ich werde ja nie verstehen warum Leute immer noch rumeiern bei der Frage und meinen da könnten sie was umdeuteln, verharmlosen, beschönigen
    Weil's halt immer noch Diktaturen gibt, die wesentlich schlimmer sind/waren, und viele das Gefühl haben, in den Topf gehört die DDR nicht. Aber nur weil's schlimmeres gibt wird's dadurch halt auch nicht besser.

    Mir reichen die Geschichten, die mein Mann erzählt (und die sind vergleichsweise harmlos) und das was ich an Dokumentationen über die entsprechenden Gefängnisse gelesen und gesehen habe. Manchmal denke ich, der Besuch eines Stasi-Gefängnisses sollte auch mit in die Lehrpläne aufgenommen werden.
    cosima und Philinea gefällt dies.

  8. #28
    Avatar von Vinea
    Vinea ist offline Icke
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    6.772

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mein Mann kennt auch einige, denen das Abitur verwehrt wurde. Ich habe nach eine 85 wesentlich liberaler DDR erlebt als mein Mann in seiner Schul- und Studienzeit. Eine Freundin, deren Eltern Berufsverbot hatten, durfte in eine Spezialschule (Musikensemble) und auch Beruf mit Abi machen. Ich habe in der Abi- Zeit rebelliert, habe Abi gemacht und den Wunschstudienplatz bekommen. Im.Studium habe ich 1988 von Biermann und dessen Ausbürgerung und deren Folgen auf die Schriftstellerwelt/ Künstler der DDR gehört. Ich habe Leute vom Neuen Forum im Mai 1989 erlebt.
    Von vorherigen Unrecht habe ich auch z.T. auch erfahren, das aber nicht offiziell.
    mir wurde noch 89 das Abitur verwehrt.
    Von Entspannung habe ich da leider noch nichts erlebt.

  9. #29
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.311

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade über diesen kleinen Exkurs in einem Nebenstrang gestolpert, hab kurz darüber nachgedacht und ein bisschen beschämt festgestellt, dass ich dazu viel zu wenig weiß.
    Mag jemand der Zeitzeug*innen hier erzählen?
    ZB. an welchen Punkten ihr die DDR konkret als Unrechtsstaat empfunden habt?
    Oder auch, wo oder warum nicht?
    Wie ihr ganz persönlich das Regime im Rückblick kategorisieren würdet?
    Welche Bücher ihr gelesen habt, die See DDR eurer Meinung nach gerecht werden?
    Das Thema hatten wir gerade zu Hause mit meinem Mann. Er ist in der DDR groß geworden und hat erlebt wie Schüler aus seiner Klasse irgendwann nicht mehr weiter machen durften und Abi und Studium untersagt wurden. In einem konkreten Fall kennt er auch den Grund. (Vater war auf Demos usw.)

    Und ich saß mal mit einem Kollegen im Büro, der saß einige Jahre im Gefängnis, weil er beim Fluchtversuch entdeckt wurde. Der hat vor einigen Jahren eine Entschädigungssumme für diese Zeit bekommen.

    Ich finde das Thema sehr interessant und frage oft meinen Mann oder seine Mutter wie das bei den damals war und merke auch wie das innerhalb der Familie ein schwieriges Thema ist. Sein Bruder hatte beim Militär Geheimdienst eine hohe Stellung und war dadurch sehr privilegiert. Sein Sohn (Neffe von meinem Mann) findet es sehr schlimm was sein Vater da gemacht hat und das er auch jetzt noch die DDR gut findet und nichts negatives berichten kann. Das belastet das Verhältnis doch enorm.

    Ich fand es sehr erschreckend die Stasi Akte meines Mannes zu lesen. Was da alles drin steht und welche Leute mitentscheiden durften wie sich sein Leben entwickelt.
    cosima, Martha74 und Zwutschgal gefällt dies.

  10. #30
    selfi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    6.028

    Standard Re: Wie totalitär war die DDR?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade über diesen kleinen Exkurs in einem Nebenstrang gestolpert, hab kurz darüber nachgedacht und ein bisschen beschämt festgestellt, dass ich dazu viel zu wenig weiß.
    Mag jemand der Zeitzeug*innen hier erzählen?
    ZB. an welchen Punkten ihr die DDR konkret als Unrechtsstaat empfunden habt?
    Oder auch, wo oder warum nicht?
    Wie ihr ganz persönlich das Regime im Rückblick kategorisieren würdet?
    Welche Bücher ihr gelesen habt, die See DDR eurer Meinung nach gerecht werden?
    Erst neulich wieder , als ich Jemanden erzählt habe, das ich in Dresden geboren wurde und wir mit Ausreiseantrag, Papa erst in Bautzen, dann über Chemnitz in den Westen freigekauft. sagt eine Frau zu mir, die ca. Gleichalt ist wie ich, wie schrecklich sie diese Eltern gefunden hat, ihren Kindern so etwas anzutun und einen Ausreiseantrag zu stellen, Warum fragte ich ist das schlimm? Wenn diese wunderbare Republik so demokratisch gewesen wäre, wäre das doch gar kein Problem.

    Es gibt ein Buch, ich habe es leider seit einiger Zeit verliehen und weiß den Titel leider nicht mehr aber es geht um Kinder und Jugendliche deren Eltern das Land verlassen haben/ mußten und wie sie sich davor,während und dannach gefühlt haben. Ich habe viel geweint beim lesen, weil es mich viel an mich erinnert hat.
    Ich kann dieses Land nicht gut heißen und es tut mir wirklich leid, wenn ich für Menschen die sagen, das sie da gern gelebt haben und nichts von allen mitbekommen haben, nichts aber auch gar nichts übrig habe. Ich weiß es klingt bitter und hart aber dafür habe ich zu viel erlebt, gesehen und ja auch gelitten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •